Empfehlung für Bassbox

Alles rund um Bass und Bässer – Instrumente, Amps, Effekte

Empfehlung für Bassbox

Beitragvon Butterkräm » Donnerstag 30. November 2017, 10:19

Nachdem ich unserem Basser zu einem kleinen Röhrentop verholfen habe, möchte er jetzt auch mal eine andere Bassbox haben.
Bislang spielte er über sowas mit unbekannten Speakern:
Bild

Er hat jetzt das hier gefunden:
https://www.thomann.de/de/fender_rumble ... 7a43002ba7

Lohnt sich so ein Teil? Von Bassboxen habe ich echt überhaupt keine Ahnung! Gibt es da eine bässere Empfehlung für ihn?
Oder ist die bislang benutzte Box eigentlich gar nicht so doof und man baut lieber mal ein paar anständige Speaker da rein? Dier Box hat er mal mit dem Laney-Top für 150 Euro gekauft vor 10 Jahren...
Eure Tipps? ;-)
Danke! :prost:
Zuletzt geändert von Butterkräm am Donnerstag 30. November 2017, 16:07, insgesamt 1-mal geändert.
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk
Benutzeravatar
Butterkräm
 
Beiträge: 972
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Empfeh

Beitragvon tommy » Donnerstag 30. November 2017, 10:35

Moin Hannes,

meine Frau spielt Fender Rumble. Wir mögen das Zeug!

Letztlich entscheidet aber der persönliche Geschmack. Da m.E. gerade Bass Equipment sehr unterschiedliche Philosophien verfolgt und entsprechend unterschiedlich klingt, solltet Ihr unbedingt selbst testen!
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3223
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Empfeh

Beitragvon partscaster » Donnerstag 30. November 2017, 12:40

Die wichtigen Fragen:

Was stört/fehlt ihn/ihm an der alten Box?

Auf welcher Grundlage hat er sich die Fender-Box ausgesucht?

Was für ein Sound in was für einer Umgebung wird angestrebt?

Mal so generell: 4x10 empfinde ich persönlich für sich allein untenrum oft als zu dünn. 1x15 oft als etwas zu träge bzw. zu wummerig. Eine Kombination aus 2x10 oder 4x10 mit einem 1x15 gefiel mir daher bisher meist am Besten. Preis/Leistung ist bei Mark Bass ganz groß - finde ich. Aber wie so oft ist das alles eine Frage des persönlichen Geschmacks.


Grüße
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2530
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Empfeh

Beitragvon Loki » Donnerstag 30. November 2017, 13:57

FMC

https://fmc-audio.jimdo.com/produkte/

Die Fender empfinde ich als tonal ziemlich platt/flach. Schau mal in den link, da kann man so pimaldaumen auch die gewünschte Stilrichtung rauslesen

Ne Markbass 112 habe ich, die neigt zum dröhnen wenn ich BEAD stimme und wird obenrum recht dünn. Für Motown bis Classic Rock ok, an eine FMC kommt sie aber nicht ran
Lust ist, wenn ich spiele. Frust ist, wenn ich mich höre
Benutzeravatar
Loki
 
Beiträge: 326
Registriert: Montag 29. August 2016, 09:54
Wohnort: Hannover & Augsburg

Re: Empfeh

Beitragvon Magman » Donnerstag 30. November 2017, 16:05

partscaster hat geschrieben:Preis/Leistung ist bei Mark Bass ganz groß - finde ich.


Grüße
Michael


Mein Bassist hat auch vieles angeschleppt, doch seitdem er diesen 2x10 Mark Bass Combo hat ist Ruhe im Karton. Die sind schon echt klasse, gerade auch die Cabinets. Er hat ihn gebraucht genau zu dem Preis der Rumble-Box aus deinem Link gezogen.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8014
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Empfehlung für Bassbox

Beitragvon tommy » Donnerstag 30. November 2017, 18:04

Frag auch mal finetone Bernd. Der hat m.E. geiles Zeug am Start!
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3223
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Empfehlung für Bassbox

Beitragvon THB » Donnerstag 30. November 2017, 20:43

Mein Favorit für Bass sind zwei TL 806 - EV oder Eminence Delta bestückt. Das ist wunderbar skalierbar, klein und macht gut Druck in den meisten Bereichen....
Bauplan findet sich im Netz, aufgrund der vielen Verstrebungen reicht m.E. auch 15mm Pappel (mit Ausnahme der Schallwand), dann wird's leicht....
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page
THB
 
Beiträge: 676
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Re: Empfeh

Beitragvon Butterkräm » Freitag 1. Dezember 2017, 13:13

Loki hat geschrieben:FMC

https://fmc-audio.jimdo.com/produkte/

Die Fender empfinde ich als tonal ziemlich platt/flach. Schau mal in den link, da kann man so pimaldaumen auch die gewünschte Stilrichtung rauslesen

Ne Markbass 112 habe ich, die neigt zum dröhnen wenn ich BEAD stimme und wird obenrum recht dünn. Für Motown bis Classic Rock ok, an eine FMC kommt sie aber nicht ran


Danke schon mal für alle Tips, er liest hier mit. Die FMC findet er sehr interessant. Er macht sich nur Sorgen, daß eine 2x10"er zu klein bzw. zu dünn wäre!? Kann ihm da jemand die Bedenken nehmen? Er tendiert schon zu der 3x10"er, wobei ich denke, daß 2x10" reicht, oder?
Grüße,
Hannes
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk
Benutzeravatar
Butterkräm
 
Beiträge: 972
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Empfehlung für Bassbox

Beitragvon finetone » Freitag 1. Dezember 2017, 13:57

tommy hat geschrieben:Frag auch mal finetone Bernd. Der hat m.E. geiles Zeug am Start!


Jau, ich empfehle Produkte aus dem Hause public-peace.de vom Adrian Marusczcyk

Würde mir jederzeit auch wieder BARABASS kaufen.

Es gibt auch BARABASS-Boxen, sehr leicht (ca.12...13kg) und ausgewogener und pfundiger Sound. Ok, sie ist auch nicht ganz preiswert.

15" Ashdown-Combo mit 2x10" Zusatzbox hatte ich davor - Barabass ist um einiges bässer.
Mit Mark Bass kann ich gar nichts anfangen.

tommy hat geschrieben:Frag auch mal finetone Bernd. Der hat m.E. geiles Zeug am Start!

@Tommy:
Oder meintest Du meine "Bunker-Abrissbirne" im Nachbarproberaum?? :smoke01:
Benutzeravatar
finetone
 
Beiträge: 567
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:16
Wohnort: NkVl

Re: Empfehlung für Bassbox

Beitragvon tommy » Freitag 1. Dezember 2017, 16:39

Nee, ich meinte die Marusczcyk Anlage vom Budentreffen. Die ist so richtig lecker! :thumbsup02:
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3223
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein


Zurück zu Bass-ment

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x