Basser reden und schreiben nicht und haben kein GAS!

Alles rund um Bass und Bässer – Instrumente, Amps, Effekte

Basser reden und schreiben nicht und haben kein GAS!

Beitragvon uwich » Mittwoch 5. November 2014, 10:17

"Basser reden und schreiben nicht und haben kein GAS!" - Ich zitiere mich einmal selber, da ich stolzer Eröffner des ersten Bassthreads in diesem Forum bin.

Als Hobbymucker mit Hauptspielzeug Gitarre und Nebenbeibasser kenne ich die Vorteile und Vorurteile als Basser. Und dieses Forum scheint ein weiteres Indiz für die o.a. These zu sein. Alle Themen füllen sich, die Basser machen nichts. Es gibt auch nicht viel zu schreiben als Basser. Als Basser weiß man, daß man eh wichtiger ist als der Gitarrist, die entsprechende Anerkennung aber nie erhalten wird. Deshalb schweigt man und genießt still.

Bei Gitarren frickele ich auch rum, schnacke über Hölzer und die neuesten Amps und Effektgeräte. Und beim Bass habe ich folgende interessante Feststellung gemacht: das Equipement ist praktisch egal. Muss nur laut genug sein, möglichst wenig spielen und die Höhen rausdrehen. Dann sind alle zufrieden.
Meine letzten größeren Gigs als Basser hatte ich mit einem uralten Solton-Verstärker für 54 Euro aus der Bucht und einem 35 Jahre alten Ibanezbass (1991 für 80 DM gebraucht gekauft) gemacht die Leute fanden den Bass gut (wenn man sie darauf anspricht. Sonst wird man natürlich gar nicht beachtet). Als Bassist ist man am Besten, wenn die Musik als gut wahrgenommen und man selber gar nicht bemerkt wird.

Ich hatte auch schon mit einem 3000 Euro Bass Sadowsky-Bass über einen alten Fender Bassman gespielt und merkte keinen Unterschied im Spielgefühl und im Sound. Habe auch einen Markbass Amp und einen Behringer Bassamp und finde beide etwa gleichgut. Ob das Equipement 200 Euro oder 5000 Euro wert ist, ist praktisch egal, wenn man nicht gerade Fusion-Jazz spielt.
Nur eines ist wichtig, um bei Publikum und Mitmuckern gut anzukommen: am Bass immer die Höhen rausdrehen!!! Ganz wichtig!!! Wenn man nicht gerade Slappen will (was selten passend ist bei der Mucke, die ich mache) oder man nur eine 3-Leute-Combo hat, kreuzt man sonst nur im Frequenzbereich der anderen rum und wird doof angeguckt, wenn sie nach 4 Proben merken, daß der schlechte Bandsound am Basser liegt.

Die wirklich tiefenentspannenten Mucker unter uns sind in aller Regel die Basser. Die Gucken nur, ruhen zufrieden in sich, da sie wissen, daß ohne sie gar nichts gehen würde.

Gegenstimmen?
Benutzeravatar
uwich
 
Beiträge: 485
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 11:26

Re: Basser reden und schreiben nicht und haben kein GAS!

Beitragvon Batz Benzer » Mittwoch 5. November 2014, 10:22

Zumindest ich kenne einen GAS-Basser, der ist schlimmer als ich! Und dass will was heißen...

Aber ansonsten kenne ich Bassisten auch eher als genügsame und pragmatische Menschen. ;)

Gruß,

Batz. :smoke01:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6147
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Basser reden und schreiben nicht und haben kein GAS!

Beitragvon tommy » Mittwoch 5. November 2014, 10:36

...es wurde praktisch alles gesagt, der Thread kann m.E. geschlossen werden.


:muahaha: :tuete01:
LG Tommy


Wein auf Bier, das lob' ich mir!......Bier auf Wein, das lob' ich mir!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4021
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Basser reden und schreiben nicht und haben kein GAS!

Beitragvon bluesation » Mittwoch 5. November 2014, 11:01

Da fällt mir Will Höhne ein, der da einst sagte: Mädel nimmt einen Bassisten, der kommt tiefer. :lol: :undwech:

In der letzten Band habe ich auch bei einigen Stücken von Mink de Ville Bass gespielt, über das Equipment vom Basser. Hab auch einen Bass hier, nutze ich aber nur für Recording. Aber auch in meiner Wahrnehmung ist das bei Bassern wohl etwa so, wie von Uwich beschrieben. Eigentlich zu beneiden diese Leute - oder auch nicht :sabber: :banana02:
_________________
Groove - there around it goes
(Con)Fusion Egg
Benutzeravatar
bluesation
 
Beiträge: 923
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:31
Wohnort: Südliches Ost-Westfalen

Re: Basser reden und schreiben nicht und haben kein GAS!

Beitragvon telly45 » Mittwoch 5. November 2014, 11:04

tommy hat geschrieben:...es wurde praktisch alles gesagt, der Thread kann m.E. geschlossen werden.


:muahaha: :tuete01:



Am besten gleich die ganze Rubrik, verbraucht nur toten Webspace :muahaha: :bb:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3358
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Basser reden und schreiben nicht und haben kein GAS!

Beitragvon Wizard » Mittwoch 5. November 2014, 11:25

Bass und Schlagzeug haben gegenüber Gitarren einen Riesenvorteil: Die kann man auch weit außerhalb der eigenen vier Wände gut hören :thumbs: :boing01:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3505
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Basser reden und schreiben nicht und haben kein GAS!

Beitragvon partscaster » Mittwoch 5. November 2014, 12:40

Ich möchte dringend mal loswerden, dass viele, viele Basser eventuell aber mal damit anfangen sollte, sich mehr mit ihrem Sound zu befassen. Ich höre nämlich immer wieder grottige und obergrottige Sounds im Land der Tieftöner! Nur dumpf, tief und laut genug ist eben noch lange nicht gut und/oder dem Band-Sound dienlich. :motz01: :lol:

Ich liebe Bass und halte ihn für absolut unverzichtbar in einer Band, daher ist es eine Schande was diesem armen Instrument oft angetan wird! :mimimimi:

Da möchte man doch extremes Onprangering betreiben...

[youtube]http://youtu.be/FgLcVPDNqlY[/youtube]
partscaster
 
Beiträge: 2734
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Basser reden und schreiben nicht und haben kein GAS!

Beitragvon Batz Benzer » Mittwoch 5. November 2014, 13:00

Ich glaube ja fest, dass man im Rahmen eines Mikrokosmos alles sagen kann, was man will: Die Ärzte sind einer dieser Mikrokosmen. Für mich ebenfalls: Das Boot. Es gibt nix, was man nicht mit einem Boot-Zitat sagen kann... :smoke01:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6147
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Basser reden und schreiben nicht und haben kein GAS!

Beitragvon SilviaGold » Mittwoch 5. November 2014, 16:06

Ich war mal Bassistin in einer Band und habe EINIGE verschiedene Bässe/ Saiten/Pickups Einstellungen probiert und stimme also nicht ganz mit dem EIngangspost überein.








































...na vieleicht liegt es auch daran... das ich eigentlich Gitarristin bin und die Band aber eine Basser suchte und ich dan die Stelle übernahm :lol:
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3229
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Basser reden und schreiben nicht und haben kein GAS!

Beitragvon telly45 » Mittwoch 5. November 2014, 16:17

SilviaGold hat geschrieben:Ich war mal Bassistin in einer Band und habe EINIGE verschiedene Bässe/ Saiten/Pickups Einstellungen probiert und stimme also nicht ganz mit dem EIngangspost überein.


...na vieleicht liegt es auch daran... das ich eigentlich Gitarristin bin und die Band aber eine Basser suchte und ich dan die Stelle übernahm :lol:


Also sozusagen fremdgegangen, ts ts :kopf_kratz01: ;)
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3358
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Nächste

Zurück zu Bass-ment

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x