Neuzugang - Yamaha LL16M

Klampfen mit ohne Strom
Benutzeravatar
Beppo
Beiträge: 796
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 08:32

Re: Neuzugang - Yamaha LL16M

Beitrag von Beppo » Mittwoch 22. Juli 2020, 20:15

Hey Diet, mein erster Gitarren Amp war auch ein Yamaha irgendwas transe mit 50 Watt und eingebautem Verzerrer. Nicht der schlechteste, den gleichen hatte damals manchmal Volker Kriegel gespielt und der war mit 16/17 Jahren einer meiner Helden (mit dem United Jazz und Rock Ensemble oder seiner eigenen Band).
Woraus erkenntlich wird, dass ich offenbar ein Nerd war...... :boing02: :rofl:
Wenn´s net brummt is kaputt!

Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 4282
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Neuzugang - Yamaha LL16M

Beitrag von telly45 » Mittwoch 22. Juli 2020, 21:33

Ich hatte die Yamaha heute das erste Mal in der Probe mit dem Dapper Preamp an der PA. Wow, das ist der beste verstärkte Akustiksound, den ich je hatte. Ich bin hin und weg von dem Moped, äh der Gitarre :pray02: :banana01: :sabber: :sabber: :sabber:
Gruß Rainer

Benutzeravatar
Butterkräm
Beiträge: 1876
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Neuzugang - Yamaha LL16M

Beitrag von Butterkräm » Donnerstag 23. Juli 2020, 15:44

Was sind das für Bünde, das sieht auf dem Foto nach Jumbo-Bünden aus? Ich stehe ja drauf, haben nur die wenigsten Akustik-Gitarren, wie meine Crafter z.B.!
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk

Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 4282
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Neuzugang - Yamaha LL16M

Beitrag von telly45 » Donnerstag 23. Juli 2020, 17:22

Sorry, das kann ich gerade nicht beantworten und in den Specs finde ich auch nichts. Aber dünne Vintage Spaghetti sind es eher nicht.
Gruß Rainer

Antworten