Boss Katana, Fender Mustang und der Midi-Beschiss

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Boss Katana, Fender Mustang und der Midi-Beschiss

Beitragvon tommy » Donnerstag 19. April 2018, 06:53

Das finde ich schon witzig!

Boss GT 100: Aktueller VP = € 400.-
Boss GT 100 (als "Notlösung") zusammen mit Combo Amp: VP = € 200.-

:shock:
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4338
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Boss Katana, Fender Mustang und der Midi-Beschiss

Beitragvon archie » Donnerstag 19. April 2018, 08:45

Diet hat geschrieben:das wusste ich nicht und ich verstehe diese Firmenpolitik auch nicht.

Ich schon. Es ist natürlich viel billiger, die längst fertige GT100-Hard- und Software ein bisschen zu verkrüppeln, so dass ein Katana draus wird, als alles nochmal neu zu entwickeln.

Und wenn ihr meint, als Katana-Besitzer hätte man quasi "moralischen Anspruch" auf alles, was da zufällig drinsteckt, dann täuscht ihr euch. Man bekommt das, wofür man bezahlt hat, und das ist nun mal ein Katana.

Pfaelzers KSM hat geschrieben:Für diejenigen, die schon einen Katana haben, wird hier beschrieben, wie man an die 28 Amp-Models kommt:

Da hat wohl einer was rausgefunden und verraten, was eigentlich geheim bleiben sollte. Vielleicht ein schlauer Kopf, der beide Geräte aufgeschraubt, auffällige Gemeinsamkeiten festgestellt und es einfach mal probiert hat. Möglicherweise auch einer, der selber an der Entwicklung beteiligt war und jetzt aus irgendeinem Grund einen Hass auf Boss hat.

Diet hat geschrieben:Folgendes ernstgemeint: Schreib dem Boss Support doch mal eine Mail dazu.
Wäre doch interessant, was die darauf antworten.

Keine gute Idee. Ne gehaltvolle Antwort ist wohl kaum zu erwarten (was sollen sie schon groß sagen, außer "wenn Sie das machen, erlischt die Garantie"?), und schlimmstenfalls werden sie auf die github-Seite aufmerksam und finden einen Weg, dagegen vorzugehen.
archie
 
Beiträge: 27
Registriert: Montag 26. März 2018, 15:07

Re: Boss Katana, Fender Mustang und der Midi-Beschiss

Beitragvon Diet » Donnerstag 19. April 2018, 10:53

archie hat geschrieben: Schrieb einiges.


Moin Archie,

stell Dich doch mal kurz vor im Vorstellungsthread am/im Schwarzen Brett :banana02:

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3244
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Vorherige

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x