Der Fender Silverface Thread

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitragvon Diet » Freitag 4. Januar 2019, 12:42

Moin,

großes Kino, ganz großes :D

Geiler Turm
das kann nur gut klingen.
Aber trotzdem, Carsten, es verblüfft mich schon etwas, so einen Riesenschrank bei Dir zu sehen :lol:

Glückwunsch :thumbsup02:


Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3506
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitragvon Deluxeplayer » Freitag 4. Januar 2019, 13:26

Hey!

Lieben Dank für die Glückwünsche allerseits ;) :thumbsup03:


Diet hat geschrieben:...Geiler Turm
das kann nur gut klingen...


Haha, ja, das ist schon ein geiler Turm - oder sollte ich lieber sagen "Trumm" ;)

Und er klingt - natürlich - echt gut :thumbsup03:
45 Watt, Gleichrichteröhre, Röhrenhall, Mittenregler im Vibratokanal UND sogar ein Master-Volume - was soll da schiefgehen? :banana03:

Er ist nicht so laut wie man annehmen würde - aber ich muss mir die Speaker + die Verkabelung mal genauer ansehen.

Der Amp gehörte lange Zeit der Band "Tunes for the takin" - vielleicht kennt die sogar jemand von euch!
Na, und ich glaub´da hat die letzten 20 Jahre keiner mehr reingeguckt :roll:


Diet hat geschrieben:...Aber trotzdem, Carsten, es verblüfft mich schon etwas, so einen Riesenschrank bei Dir zu sehen :lol: ...


Ja, manchmal macht es ja auch Spaß abseits der gewohnten Pfade zu wandeln ;)

Nee, im Ernst...
in den letzten Wochen hatte ich hier + da das Gefühl etwas mehr/lautere Clean-Sounds zu brauchen - und da kam dieses Angebot natürlich gerade recht!

Der Amp bietet ja die Möglichkeit verschiedene Boxen zu verwenden (kleine UND große...) - und man könnte sogar einen "Poor man´s Vibrolux Reverb" daraus machen!

Aber erstmal bleibt er so, wie er ist und steht "fest gefügt" im P´raum :mrgreen:


LG - C.
Benutzeravatar
Deluxeplayer
 
Beiträge: 1424
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitragvon Wizard » Freitag 4. Januar 2019, 13:26

Diet hat geschrieben:Aber trotzdem, Carsten, es verblüfft mich schon etwas, so einen Riesenschrank bei Dir zu sehen :lol:


Wohl denen, die nicht so leicht einschätzbar sind :thumbsup03: - aber Diet, zu denen gehörst du auch :thumbsup03:

Ansonsten: geile Teile für ne Weile! :afro:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3918
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitragvon Molle » Dienstag 8. Januar 2019, 23:15

der bandmaster reverb-amp tfl 5005 k ist ein toller amp. hat - wie schon oben ausgeführt - im effektkanal den mittenregler. wenn man daran dreht, merkt man erst, wie man ihn vorher vermisst hat.

im gegensatz zum bf bandmaster hat er röhrengleichrichtung. auch kein nachteil. und natürlich den halll...allll....lll...ll...l.....l

bissel schwer ist er. es ist viel eisen verbaut. aber immer noch leichter als ein combo.

und er ist vergleichsweise preiswert, man kriegt ihn für einen dreistelligen betrag. ein schnäppchen bei den (brauchbaren) silverfaces.

dafür nimmt man die merkwürdige typbezeichnung gern in kauf. weiss jemand, was die leutz von 7ender sich dabei gedacht haben ? zuviel science fiction gelesen ? r2d2 oder sowas ?

es gibt umbauten zum combo mit 2 x 6" im top-gehäuse. das wäre aber keine gute idee. lieber ne andere tischhupe kaufen. ich fahr ja auch nicht mit nem ferrari nur im ersten gang durch die gegend.

ihr merkt, ich bin ein fan. ;)
You won´t part with yours either
Benutzeravatar
Molle
 
Beiträge: 75
Registriert: Freitag 19. Januar 2018, 15:22
Wohnort: Bad Mountain

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitragvon Deluxeplayer » Mittwoch 9. Januar 2019, 16:45

Hey Molle!

Molle hat geschrieben:der bandmaster reverb-amp tfl 5005 k ist ein toller amp ... und er ist vergleichsweise preiswert...


Ja, absolut :thumbsup03:


Molle hat geschrieben:...dafür nimmt man die merkwürdige typbezeichnung (tfl) gern in kauf. weiss jemand, was die leutz von 7ender sich dabei gedacht haben ? zuviel science fiction gelesen ? r2d2 oder sowas ?...


Haha!
Nee, was das bedeutet weiß ich auch nicht - aber ich hab´mal eine schöne Theorie dazu gelesen:

TFL = Too Friggin´Loud ;)


Molle hat geschrieben:...ihr merkt, ich bin ein fan. ;)


Endlich noch einer :thumbsup03: :prost: :banana03:


LG - C.
Benutzeravatar
Deluxeplayer
 
Beiträge: 1424
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitragvon tommy » Mittwoch 9. Januar 2019, 17:20

TFL bedeutet wohl "Teflon" und basiert auf einer damaligen Marketingidee bezüglich der Verkabelung.


(Quelle: https://forums.fender.com/viewtopic.php?f=12&t=97860)
LG Tommy


.....tja.....
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4699
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitragvon Molle » Mittwoch 9. Januar 2019, 21:23

aber da weiss ich doch gleich bescheid. tfl = rocket science ! passt also zu mir wie angegossen. :danke:
You won´t part with yours either
Benutzeravatar
Molle
 
Beiträge: 75
Registriert: Freitag 19. Januar 2018, 15:22
Wohnort: Bad Mountain

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitragvon Molle » Sonntag 13. Januar 2019, 20:08

letzte woche hatte ich meinen bandmaster reverb zum üben mit, mit einer 2 x 10" box (jensen jet und tornado).
wow, was ne macht. hat richtig richtig spass gemacht. und ohne rücken.
You won´t part with yours either
Benutzeravatar
Molle
 
Beiträge: 75
Registriert: Freitag 19. Januar 2018, 15:22
Wohnort: Bad Mountain

Vorherige

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

x