PCL Vintage Amp

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon SilviaGold » Freitag 22. Juni 2018, 21:22

THB hat geschrieben: ....

Vielleicht noch ein goldes Piping spendieren...?


Nä... goldenes Piping wäre echt wieder to much ;)
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3359
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Retsacota-RTS » Samstag 23. Juni 2018, 09:00

Moin Martin,

vielen Dank für Dein Angebot. Bin mit meinen anderen Amps gut versorgt, die nächsten Gigs sind sicher :mosh:

VG Ralf
Benutzeravatar
Retsacota-RTS
 
Beiträge: 45
Registriert: Sonntag 17. Januar 2016, 13:47
Wohnort: Rhein-Neckar-Delta

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Magman » Samstag 23. Juni 2018, 09:12

SilviaGold hat geschrieben:
THB hat geschrieben: ....

Vielleicht noch ein goldes Piping spendieren...?


Nä... goldenes Piping wäre echt wieder to much ;)


Wäre mir ehrlich gesagt auch wieder zu viel Plingpling. Ich denke mittlerweile aber auch ganz anders, für mich muss so ein Amp in erster Linie guten Sound abliefern und was aushalten, dann erst kommt „die Sicht“. Diese ist mir aber auch alles andere als egal. Was ich besonders mag wisst ihr ja bereits alle :)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9464
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Pfaelzers KSM » Samstag 23. Juni 2018, 09:55

Magman hat geschrieben:Ich denke mittlerweile aber auch ganz anders, für mich muss so ein Amp in erster Linie guten Sound abliefern und was aushalten, dann erst kommt „die Sicht“. Diese ist mir aber auch alles andere als egal. Was ich besonders mag wisst ihr ja bereits alle :)
Das liegt an der Krankheit namens "regelmäßig Gig-Spielen"....das verändert die Sichtweise von Equipment von Spiel-Zeug zu Werk-Zeug...und die Bewertungsmaßstäbe verändern sich drastisch.

Merke: Das Aussehen eines Verstärkers trägt nur äußerst bedingt zum Erfolg eines Gigs bei.... :shock: :o :evil:


:mrgreen:
Pfaelzers KSM
 

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Magman » Sonntag 24. Juni 2018, 12:44

Bei Vintage Amp tut sich was. Ein neuer Combo wird kommen zur Guitar Summit. Ein Stagemaster80 im komplett neuen Gehäuse. Es ist auch etwas tiefer als die anderen, was deutlich mehr Headroom bringt. Die Bauform lässt auch 210 zu, was wohl auch angeboten werden kann.
Die Kanäle sind allesamt überarbeitet, die Endstufe neu entwickelt. Neuerungen: Der Ein/Aus Schalter befindet sich jetzt auf dem Panel vorn rechts. Es gibt außerdem einen Tuner/Guitar Eingang hinten. Mehr Details folgen noch. Jörg und ich konnten ihn bereits vor Ort ausgiebig testen. Toller Combo mit richtig Pfund!

Und so wird/kann er dann aussehen. Bei PCL kann man ja Custom ordern. Einer davon ist ein Magman Signature :P

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9464
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Pfaelzers KSM » Sonntag 24. Juni 2018, 13:49

Der 2x10 wird für bandorientierte Gitarristen der Hammer. Straffe Bässe, mit denen man nicht in Konflikt mit dem Bassisten kommt und dazu diese durchsetzungskäftigen und deutlich ortbaren Mitten, gerade bei diesem dynamischen Crunchsounds, die PCL so gut kann. Freu mich drauf.
Pfaelzers KSM
 

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon HaWe » Sonntag 24. Juni 2018, 14:08

Ach, zwei 10-er! Das hört sich gut an. :thumbsup03:
Ich schiebe schon ewig ein Projekt vor mir her, das ich wohl im Laufe des Jahres endlich mal beginnen werde:
Den Umbau meines Retro Channel RR1 zu einem Combo mit ...... zwei 10-ern. :boing01:
Gruß HaWe
HaWe
 
Beiträge: 1481
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Magman » Sonntag 24. Juni 2018, 19:46

Pfaelzers KSM hat geschrieben:Der 2x10 wird für bandorientierte Gitarristen der Hammer. Straffe Bässe, mit denen man nicht in Konflikt mit dem Bassisten kommt und dazu diese durchsetzungskäftigen und deutlich ortbaren Mitten, gerade bei diesem dynamischen Crunchsounds, die PCL so gut kann. Freu mich drauf.


Ich muss berichtigen, es wird noch ein 210er Combo geben, aber in den Combo oben passen sie nicht, hatte ich wohl missverstanden. Wird ein eigenes Gehäuse dann.

HaWe verkauf den Retro und nimm dir nen Stagemaster, du wirst es nicht bereuen ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9464
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Retsacota-RTS » Sonntag 24. Juni 2018, 19:47

... nochmal zum Thema: "Das Auge ißt/spielt mit."

https://rb-blues.jimdo.com/der-mustang/

Seit ich meinen Mustang gepimpt habe, klingt der irgendwie viiiiel besser und ist viiiel bandtauglicher :thumbsup02:

Grins Ralf
Benutzeravatar
Retsacota-RTS
 
Beiträge: 45
Registriert: Sonntag 17. Januar 2016, 13:47
Wohnort: Rhein-Neckar-Delta

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon telly45 » Montag 25. Juni 2018, 07:54

Pfaelzers KSM hat geschrieben:Der 2x10 wird für bandorientierte Gitarristen der Hammer. Straffe Bässe, mit denen man nicht in Konflikt mit dem Bassisten kommt ...


Kann ich für meinen 2x10er Tweed Amp so bestätigen :thumbsup02:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3443
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x