Gaiiiiiiiiiiin!

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Gaiiiiiiiiiiin!

Beitragvon Kershaw » Montag 30. Juli 2018, 17:31

Naja, mit Martin verwechselt zu werden, ist ja keine Schande :mrgreen:

Wir sollten mal gemeinsam auftreten :banana01:
Benutzeravatar
Kershaw
 
Beiträge: 560
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 18:20
Wohnort: Salzgitter

Re: Gaiiiiiiiiiiin!

Beitragvon Magman » Montag 30. Juli 2018, 17:52

:thumbsup03: :mosh: :prost:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9733
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Gaiiiiiiiiiiin!

Beitragvon Pfaelzers KSM » Montag 30. Juli 2018, 22:17

Kershaw hat geschrieben: Also entspanne ich und lasse den Mann machen. Ist auch mal Mist, wäre aber dann auch mit Meckern Mist gewesen. Ich kann sagen, dass die Leute, die uns zum zweiten Mal abmischen sich auf uns freuen, weil's so easy ist. Und die fragen dann auch mal, wie wir's haben wollen. Mit dem Mischer nörgeln, das braucht kein Mensch...
Lieber Namensvetter,

vielen Dank für diese äußerst wahren Sätze! :thumbsup03:
Insbesondere der Satz mit dem Mist, der auch mit Meckern Mist ist, ist absolut genial :thumbsup03: :thumbsup03:
Pfaelzers KSM
 

Re: Gaiiiiiiiiiiin!

Beitragvon kiroy » Dienstag 31. Juli 2018, 07:24

Jetzt sind wir ja schon ziemlich weg vom Thema...
Pfaelzers KSM hat geschrieben:...Abgesehen davon ist ein Pult kein Klärwerk (shit in - shit out)...der Gedanke, dass der Tonmensch einen „guten Sound macht“ ist nämlich abwegig, wenn die Kapelle so schon ziemlich wurstelisch klingt.
Danke, Jörg! Genau das habe ich (teilweise wortgleich) weiter vorne auch geschrieben. Aber Martin nimmt es Dir wahrscheinlich eher ab. ;)

Pfaelzers KSM hat geschrieben:Bekanntlicherweise kenne ich beide Seiten (Musiker-Toning) bzw. bin sogar beide Seiten (sogenannte tontechnische Schizophrenie)....
Wenn beiden Seiten bewusst wäre, dass sie einander bedingen, wäre friedliche Koexistenz bzw. einfacher gesagt ZUSAMMENARBEIT viel öfter der Fall....

Ich werde ja auch von anderen Bands/Veranstaltern als Toni gebucht und verstehe nicht, wieso man nicht zusammenarbeitet.
Wir wollen doch alle einen guten Gig machen! Also sollten wir uns auch gemeinsam darum bemühen.
Die Band will einen guten Sound ans Publikum bringen - der Toni will einen guten Sound ans Publikum bringen.
Die Band will wieder gebucht werden - der Toni will wieder gebucht werden.

Wenn ich als Musiker einen Gig hatte, war ich immer etwas früher in der Location und hatte dann genug Zeit, mit dem Techniker zu reden, zu erklären, was wir brauchen, was wir machen und wie wir uns den Ablauf vorstellen. So konnte er entspannt alles aufstellen, bevor alle Musiker ziel- und planlos auf der Bühne herumirrten. ;)
Wenn es dann losgeht, weiß jeder wo er dran ist und ich lasse den Techniker machen. Er ist der Herr der Knöpfe!
Und das hier ist sowas von wahr:
Kershaw hat geschrieben:... Mist, wäre aber dann auch mit Meckern Mist gewesen...


Bin ich als Toni gebucht, habe ich oft schon Tage vor dem Gig Kontakt mit der Band (wenn's geht, besuche ich sie im Proberaum) und kläre vieles vorher ab. Wenn ich sie erst am Abend kennenlerne, gehe ich auf die Band zu und frage, was sie vorhaben und was sie dazu brauchen. Das hat eigentlich immer gut funktioniert. Man muss einfach nur miteinander reden!
Keiner von uns ist hier der Star. Der Star ist das Publikum, das ein Anrecht auf eine schöne Veranstaltung und gute Musik hat!
Musiker und Techniker sind nur die Dienstleister.
kiroy
 
Beiträge: 1166
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 17:00

Vorherige

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

x