Der Fender Silverface Thread

Amps, Boxen, Speaker & Co.
Online
Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 4626
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von Wizard » Montag 19. August 2019, 13:44

Wizard hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 10:42
Deluxeplayer hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 08:05


Übrigens - kann gut sein, dass in Kürze einer meiner beiden Princetons "übrig" ist ;)


Ach was! :clown:
...obwohl mein Blackface Princeton den als Ergänzung bestimmt gut abkönnte...
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 4150
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von Diet » Montag 19. August 2019, 14:05

Cool! Glückwunsch :thumbsup03:

Benutzeravatar
Deluxeplayer
Beiträge: 1795
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von Deluxeplayer » Montag 19. August 2019, 15:54

Hallo Männer!

Ja, besten Dank nochmal :thumbsup03:
Wizard hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 13:44
...
...obwohl mein Blackface Princeton den als Ergänzung bestimmt gut abkönnte...
Ja, das mit dem "gut abkönnen" macht der Princeton Reverb einem ja auch wirklich leicht!
Toller Sound, toller Hall, tolles Tremolo, nicht so LAUT, dass man ihn nicht mal ordentlich aufdrehen könnte - und auch noch leicht zu tragen :banana03:

win, win, win etc. ;)


LG - C.



P.S.:

Sogar mein Amp-Mann hat sich gefreut mal wieder so was "schönes" unter die Finger zu kriegen ;)

Benutzeravatar
HaWe
Beiträge: 1861
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von HaWe » Montag 19. August 2019, 17:58

Tja, der Herr Campilongo spielt wohl nicht umsonst so einen silbernen Princen. ;-)
Gruß HaWe

Benutzeravatar
Deluxeplayer
Beiträge: 1795
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von Deluxeplayer » Dienstag 20. August 2019, 15:41

Haha!
HaWe hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 17:58
Tja, der Herr Campilongo spielt wohl nicht umsonst so einen silbernen Princen. ;-)
Ja, der Mann hat schon ein bisschen Geschmack :D


Wie ich schon sagte, mein Amp-Mann hatte auch Spaß an dem Amp - und er ist HEUTE schon fertig :thumbsup03:


Später mehr + liebe Grüße

- C.

Benutzeravatar
HaWe
Beiträge: 1861
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von HaWe » Dienstag 20. August 2019, 22:31

Bin ich gerade drüber "gestolpert" .... klingt nicht schlecht der Kleine ........
Gruß HaWe

Benutzeravatar
HaWe
Beiträge: 1861
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von HaWe » Sonntag 25. August 2019, 08:51

Ich finde, der kleine Schwarze klingt im direkten Vergleich mit dem Silbernen gar nicht mal sooo schlecht. :shock:
Zumindest was die Aussagefähigkeit von Tubenvideos angeht. ;)
Etwas anders, aber gut. Ich dachte, als die Musik anfing, wirklich erst es sei der Deluxe, bis ich gesehen habe, dass der Katana am Kabel hängt. :o :thumbsup03:


PS:
Wäre evtl. für Dieter interessant? ;)
Gruß HaWe

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 11130
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von Magman » Sonntag 25. August 2019, 12:00

Vom Klang her absolut HaWe :thumbs:

Aaaaber, wer schon einmal dieses erstklassige Federn eines guten Deluxe gespürt hat wird bemerken, das dies einem Katana völlig fehlt. Das hat nix mit dem Sound zu tun, sondern vielmehr mit dem Feel. Ich bekomme diesen Sound mit meinem alten Zenamp auch hin, aber es fühlt sich schon anders an.

Deshalb >>> gehet nie zu einem Laden der diese alten Originale führt :roll: :sabber:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Kershaw
Beiträge: 823
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 18:20
Wohnort: Salzgitter

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von Kershaw » Sonntag 25. August 2019, 13:01

Magman hat geschrieben:
Sonntag 25. August 2019, 12:00
Vom Klang her absolut HaWe :thumbs:

Aaaaber, wer schon einmal dieses erstklassige Federn eines guten Deluxe gespürt hat wird bemerken, das dies einem Katana völlig fehlt. Das hat nix mit dem Sound zu tun, sondern vielmehr mit dem Feel. Ich bekomme diesen Sound mit meinem alten Zenamp auch hin, aber es fühlt sich schon anders an.

Deshalb >>> gehet nie zu einem Laden der diese alten Originale führt :roll: :sabber:
Während mein guitarspezi gestern an meiner Martin gebastelt hat, habe ich bei ihm einen Fender Princeton Tweed aus den 50ern angespielt. Hätte ich nicht machen sollen :shock:

Benutzeravatar
HaWe
Beiträge: 1861
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von HaWe » Sonntag 25. August 2019, 13:11

Magman hat geschrieben:
Sonntag 25. August 2019, 12:00
Vom Klang her absolut HaWe :thumbs:

Aaaaber, wer schon einmal dieses erstklassige Federn eines guten Deluxe gespürt hat wird bemerken, das dies einem Katana völlig fehlt. Das hat nix mit dem Sound zu tun, sondern vielmehr mit dem Feel. Ich bekomme diesen Sound mit meinem alten Zenamp auch hin, aber es fühlt sich schon anders an.

Deshalb >>> gehet nie zu einem Laden der diese alten Originale führt :roll: :sabber:
Da ich ja auch einen Katana (wenn auch nur den 50-er) und auch ein paar ganz passabel Röhrenamps habe, kann ich das, denke ich, ganz gut beurteilen bzw. einschätzen.
Klar fehlt da noch das gewisse Etwas beim Katana ...... aber nicht viel! ;)
Das merkt definitiv nur der Spieler selbst. Der Zuhörer nicht, wage ich mal zu behaupten. ;)

Und jetzt geht's weiter mit den schönen Silberlingen. :thumbsup03:
Gruß HaWe

Antworten