Der Fender Silverface Thread

Amps, Boxen, Speaker & Co.
Benutzeravatar
Deluxeplayer
Beiträge: 1786
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von Deluxeplayer » Montag 26. August 2019, 21:02

Hallo Peter!
Wizard hat geschrieben:
Montag 26. August 2019, 20:46
Der Klangunterschied dürfte aber auch an den wahrscheinlich unterschiedlichen Speakern liegen...
Da kennst du mich aber schlecht!
Ich hab´ NATÜRLICH beide Amps über beide Speaker gespielt :banana03: :banana03:

Aber klar - in 7 Jahren passierte damals viel in der Fender-Fabrik ;)


LG - C.

Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 4140
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von Diet » Dienstag 27. August 2019, 08:38

Moin,

dazu fällt mir ein, dass der originale CTS Speaker in meinem 78´DR eine totale Gurke war bzw. ist.
Zwecks Originalität hab ich den natürlich noch und auch die originalen Fender-gelabelten Röhren.
Der Amp und damit auch der Speaker waren in fast unbenutztem Zustand.

Den CTS hatte ich damals gegen einen neuen Jensen getauscht und der Amp hat förmlich "durchgeatmet".
Der originale Speaker würgt den regelrecht zu.
Ich glaube, zumindest in den späteren Siebzigern waren die Speaker nicht die dollsten, zumindest manche.
Vielleicht war die Streuung damals groß.

Ebenso die Röhren! Wenn ich die originalen Endstufenröhren mal wieder einstecke und einmesse,
dann ist der Amp deutlich schlapper und verwaschener am Werk.

Gruß Diet

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 11123
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von Magman » Dienstag 27. August 2019, 09:48

Diet hat geschrieben:
Dienstag 27. August 2019, 08:38

...... eine totale Gurke
Haha, der liebe Dieter hat ein schimpfendes Wort von mir übernommen :boing01: :banana01: :P
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 5650
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von tommy » Dienstag 27. August 2019, 10:24

Also hier im Norden wird der Ausdruck schon mindestens seit meiner Kindheit angewendet. Gerne auch für miese Autos, miese Gitarren und miese Teams (Gurkentruppe)....
Echte Gurken (Gemüse) hingegen heissen hier überwiegend "Goakn" (phonetisch). :lol:
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 8409
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von Batz Benzer » Dienstag 27. August 2019, 10:31

Nicht nur bei Euch... ;)
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Deluxeplayer
Beiträge: 1786
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von Deluxeplayer » Mittwoch 28. August 2019, 16:39

Hi!
Diet hat geschrieben:
Dienstag 27. August 2019, 08:38
Moin,

dazu fällt mir ein, dass der originale CTS Speaker in meinem 78´DR eine totale Gurke war bzw. ist...
Ja, viele Speaker aus den 70ern sind echt "Geschmacksache" ;)

Ich glaube, dass Fenders größtes Problem in den 70ern die Stückzahlen waren.
Die Nachfrage war immens gestiegen und die Firma musste 1000e von Amps und Gitarren fertigen.
Man kann sich vorstellen, dass die "Liebe zum Detail" dabei ein bisschen hintenrüber fiel...

Die Speaker kamen in dieser Zeit von Oxford, Utah, CTS, Rola, JBL - und später auch Eminence.
Dass die nicht alle total super waren, kann man sich vorstellen - aber gerade die CTS-AlNiCos in den Super-Reverbs sind heute z.B. sehr begehrt/beliebt...

Der 10"-Oxford in meinem neuen Princeton passt unheimlich gut zu dem Amp und seinem ursprünglichen Einsatzgebiet.
Er klingt sehr "breit" (von hoch nach tief) und sehr "sweet". Ist aber nicht sehr laut und/oder "punchy"...
Wenn ich den Amp Live/mit der Band nutzen wollte, würde ich einen Jensen C10Q einbauen - damit habe ich schon viele Proben + Gigs mit meinem ´79er gespielt :thumbsup03:


LG - C.

Benutzeravatar
Deluxeplayer
Beiträge: 1786
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von Deluxeplayer » Freitag 30. August 2019, 15:57

Hi!
HaWe hat geschrieben:
Sonntag 25. August 2019, 08:51
Ich finde, der kleine Schwarze klingt im direkten Vergleich mit dem Silbernen gar nicht mal sooo schlecht. :shock:
...
Etwas anders, aber gut. Ich dachte, als die Musik anfing, wirklich erst es sei der Deluxe, bis ich gesehen habe, dass der Katana am Kabel hängt. :o :thumbsup03:

So unterschiedlich nehmen wir - offenbar - diese Dinge wahr :kopf_kratz01:

Ich empfinde den klanglichen Unterschied zwischen, sagen wir mal 0:40 ff und 1:00 ff, als drastisch :shock:

Der Katana klingt da (für mich + vergleichsweise) dünn/schrill, während der Deluxe (für mich deutlich) die "legendäre Röhrenwärme" zeigt.


Nee, nee, das muss besser werden - bis dahin spiele ich lieber einen Deluxe ;)


LG - C.

Benutzeravatar
SilviaGold
Beiträge: 4287
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von SilviaGold » Freitag 30. August 2019, 17:23

That`s the truth Carsten :!:
But who cares ?

Sex mit ner Gummipuppe geht auch - fühlt sich auch nur etwas anders an... ja ok ist aber praktisch :mrgreen:

Benutzeravatar
Kershaw
Beiträge: 823
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 18:20
Wohnort: Salzgitter

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von Kershaw » Freitag 30. August 2019, 17:57

SilviaGold hat geschrieben:
Freitag 30. August 2019, 17:23
That`s the truth Carsten :!:
But who cares ?

Sex mit ner Gummipuppe geht auch - fühlt sich auch nur etwas anders an... ja ok ist aber praktisch :mrgreen:
Da habe ich jetzt persönlich keine Erfahrung. Muss ich wohl nachholen :oops:

Benutzeravatar
SilviaGold
Beiträge: 4287
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Der Fender Silverface Thread

Beitrag von SilviaGold » Freitag 30. August 2019, 18:52

Try before you buy it :lol: Versuch macht kluch... :banana01:

Antworten