Original vs. Reissue

Zisch, Zerr, Blubber, Halllllllllllll, Echo... cho... ho... o
Antworten
Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 11206
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Original vs. Reissue

Beitrag von Batz Benzer » Samstag 10. Oktober 2020, 10:47



Meine Meinung: Ich höre Unterschiede beim Rat- und beim CE-2-Vergleich.

Spielen sie im Bandkontext, bzw. im Mix eine Rolle? - Nein.

Machen sie zuhause beim A/B-Vergleich was aus? - Ja.

Die White Rat klingt höhenlastiger und löst leicht anders auf.

Der CE-2w muss wesentlich intensiver eingepegelt werden, um ansatzweise gleich zu klingen; präferiert man höhere Einstellungen, wird das Waza-Pedal nicht mehr mitkommen. Ich hatte beide hier und konnte selbst vergleichen; allerdings bezieht sich dieser Vergleich nur auf die beiden mir vorliegenden Geräte und dem Vergleich im Video. Soll heißen: Vielleicht verhalten sich anderen Exemplare anders. ;)

Für mich war diese Folge kein Myth-Buster, sondern Bestätigung, dass es Unterschiede gibt, sie nicht jeder wahr nimmt und sie im Mix nicht mehr entscheidend sind.

Lieben Gruß,

Batz. :smoke01:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 5879
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Original vs. Reissue

Beitrag von Wizard » Samstag 10. Oktober 2020, 10:54

Ich hör mir das nachher in Ruhe an, mal reingehört, interessant! :thumbsup03:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Benutzeravatar
Deluxeplayer
Beiträge: 2224
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Original vs. Reissue

Beitrag von Deluxeplayer » Sonntag 11. Oktober 2020, 11:35

Hi!

Ich hab´ schon so unterschiedliche Erfahrungen mit Original + Reissues gemacht, dass ich das echt nur am jeweiligen Gerät "festmachen" kann...

z.B. klang ein Reissue des Ibanez AD9 deutlich "doofer" als mein 80er-Original - das neue AD9 Mini klingt dagegen total klasse, mindestens genauso gut - wenn nicht sogar besser als das originale :shock:

Bei Amps fand ich tatsächlich immer die Originale besser :thumbsup03:


LG - C.

Benutzeravatar
Armint
Beiträge: 405
Registriert: Freitag 11. September 2015, 09:46

Re: Original vs. Reissue

Beitrag von Armint » Dienstag 13. Oktober 2020, 10:38

Ich hör da nix (also keine Unterschiede).
Aber ich schmecke auch keinen Knoblauch.
Ein Bass hat 4 Saiten. Alles andere ist Schnullibulli.
Gear: Gitarren und Bässe von u.a. Fender, Hagström, Höfner, MusicMan, PRS, Sandberg, Taylor, Tokai. Amps/Boxen von Basstown, Fender, Glockenklang, Roland.

Benutzeravatar
Andrea Joy
Beiträge: 615
Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2019, 11:33

Re: Original vs. Reissue

Beitrag von Andrea Joy » Dienstag 13. Oktober 2020, 12:38

Es gibt hierbei für mich nicht grundsätzlich gut oder schlecht.
er nur anders und evtl. angenehmer weils mir gefällt.
Man muss dann auch schon auf die Feinen Unterschiede Wert legen. Die erspürt man beim Spielen insgesamt nur selbst und ggf. hört man die auch nur selbst.
Mein alter TS9 gefällt mir auch nur gut wen ich Lust drauf habe.
Das ist auch der einzige Pedal wo ich wirklich mal verglichen habe.
Er ist aber ORIGINAL alt - das muss man ihm lassen :mrgreen: alles andere wären NUR Kopien von ihm. :D
+Real Eyes-Realize-Real Lies+
"You can tell it's real because it looks so fake"

Benutzeravatar
Big Al
Beiträge: 483
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:50
Wohnort: Karlsruhe

Re: Original vs. Reissue

Beitrag von Big Al » Dienstag 13. Oktober 2020, 22:22

Ich höre da schon Unterschiede und bin da auf froh drüber. Dann weiss ich, dass meine Ohren noch gut sind. Aber diese Unterschiede wären mir total wumpe, ich würde also immer die günstigere Lösung wählen, weil spätestens wenn der Drummer einzählt... Das einzige wo ich es doof fand, war der Chorus, weil da echt Transparenz flöten ging, aber ich mag Chorus eh nicht, habe aber mehrere, hahaha....
Denk da lieber nochmal drüber nach (Stoppok)

Antworten