Weehbo JMP / Alternativen? Erfahrungswerte?

Zisch, Zerr, Blubber, Halllllllllllll, Echo... cho... ho... o

Re: Weehbo JMP / Alternativen? Erfahrungswerte?

Beitragvon THB » Samstag 13. Januar 2018, 19:14

Weiterer Zwischenstand aus dem heutigen Ganztägig-Single-Haushalt meines Landsitzes:
Die MI-Crunchbox V2 ist -bedingt durch eine vielfältige Klangregelung- die am weichsten klingende Kombi mit dem Amp. Recht dicht auf folgt der rote Mooer, der ein wenig mehr durch die Mitten drückt. Deutlich absetzen tut sich der Lead II, der in den höheren Mitten mehr JCM-Feeling vermittelt. Nachwie vor gut schlägt sich der Tone-city, vielleicht sollte man mal auf die größere Version ausweichen, bei den Vox-Teilen (Black Tea vs. Model V) ist der Soundunterschied ja gravierend. Leider lag der Plexilounge zu hause in der Stattwohnung, so dass der Vergleich nicht stattfinden konnte. Das kleine golden Face ging wiederum sehr Richtung Lead-Kanal...

Dann noch einmal kurz den HB Ace-Tone angeklemmt, der gegen die Tone-City-Teile deutlich abfällt, die kleine Variante näselte ein wenig Brian May mäßig daher, ein Sound, den ich für bestimmte Sachen sehr mag und der sich für bestimmte Bluessound hartnäckig auf Pedalboard zwei hält.....

Und - off topic: Tone-City Model B gegen Joyo Boogie Master gegen Tech21 California ging in Sachen Nicht-Rectifier völlig klar und eindeutig zugunsten des Tech21 aus....
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page
THB
 
Beiträge: 714
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Vorherige

Zurück zu Effektierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x