Habt ihr ein Pedal Board?

Zisch, Zerr, Blubber, Halllllllllllll, Echo... cho... ho... o
Stratspieler

Re: Habt ihr ein Pedal Board?

Beitrag von Stratspieler » Freitag 21. September 2018, 13:47

Magman hat geschrieben:Wenn ja zeigt es uns doch mal und erklärt es auch ein wenig...
Nein, ich habe keines. Es sei denn, jemand möchte mein VOX TLLE unbedingt als Pedalboard bezeichnen, was er von mir aus gern kann. :D

Benutzeravatar
uwich
Beiträge: 590
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 11:26

Re: Habt ihr ein Pedal Board?

Beitrag von uwich » Freitag 21. September 2018, 14:13

Ich bin jetzt ganz weg vom Pedal Board. Ganz früher Einzeleffekte ohne Board, dann Multieffekt und dann einige Jahre Pedalboard mit Boutique-Tretern. Da trotz guter Verkabelung trotzdem durch Transport immer mal Kabel locker stecken und der Sound plötzlich weg ist jetzt einige Jahre T-Rex Magnus oder Soulmate als praktisch vorverkabeltes Board mit gemeinsamen Gehäuse. Da auch schon 2 Ausfälle waren jetzt nur noch ein Kabel und ein dreikanaliger Amp: Mesa Boogie Nomad 55 mit Fußschalter für Kanal 1,2 und 3, Reverb und Soloboost. Das muss reichen. Damit alleine hat man wirklich schon viel Variabilität. Lass ich halt Delay, Modulation, Wah und andere Spielereien weg. Geht auch so.

Hasse nichts mehr als plötzliche Ausfälle während eines Gigs. Wenn der Nomad ausfällt, weil er zickt oder empfindlich ist kauf ich mir irgendeinen Transistoramp mit 3-4 Kanälen.

Und in 5 Jahren ist bestimmt wieder alles anders................ Aber: je mehr ich live spiele desto wichtiger ist die Zuverlässigkeit des Gear. Da mache ich im Zweifel lieber Abstriche beim Sound als bei der Zuverlässigkeit. Was nützt der schönste Sound, wenn es plötzlich mitten im Lied stumm wird. Bei Pedalboards gibt es immer nach einigen Gigs gezicke, weil irgendwelche Kabel nicht richtig stecken (meist Stromversorgung). Und so ein voll besetzter Pedaltrain wiegt mit Koffer locker auch über 20 kg - manchmal mehr als der Amp.

So: genug unkontrolliert rumgeschimpft. Musste heute mal sein. Beim Stadtfest mit gleich 3 Auftritten ist mir das Pedalboard und einer von 2 Tonabnehmern ausgefallen. Musste ein langes Set nur mit Steg-PU spielen. Ging aber irgendwie auch und keiner hat es gemerkt - mit Mitmucker nicht und das Publikum erst recht nicht.
Ich will einfach nur sitzen.

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10659
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Habt ihr ein Pedal Board?

Beitrag von Magman » Freitag 21. September 2018, 15:48

uwich hat geschrieben:...je mehr ich live spiele desto wichtiger ist die Zuverlässigkeit des Gear.
Huch, ich hab nen Budenbruder :P :prost:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
M. L. Schwan
Beiträge: 738
Registriert: Samstag 4. April 2015, 10:02

Re: Habt ihr ein Pedal Board?

Beitrag von M. L. Schwan » Freitag 21. September 2018, 21:56

uwich hat geschrieben:.. viele Ausfälle...
Hi,
dass Du so viele Ausfälle hast, ist aber auch nicht normal.
Wie kommt's?
Viele Grüße
- Der Schwan -

Benutzeravatar
uwich
Beiträge: 590
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 11:26

Re: Habt ihr ein Pedal Board?

Beitrag von uwich » Samstag 22. September 2018, 08:42

M. L. Schwan hat geschrieben:
uwich hat geschrieben:.. viele Ausfälle...
Hi,
dass Du so viele Ausfälle hast, ist aber auch nicht normal.
Wie kommt's?
Viel ist relativ: das mit den T-Rex Magnus bzw. Soulmate hatte einige Jahre funktioniert. Vor ca. 3 Jahren gab es einen Ausfall, weil das Netzkabel locker war, was ich beim Auftritt nicht gleich bemerkt hatte und erst dachte, der Amp sei defekt. Das nervt. Jetzt war bei einem Gig die Kiste komplett ausgefallen und es ist für mich nicht leicht, während eines Gigs den Fehler zu finden (Kabel locker? Amp kaputt? Gitarre kaputt?). Erst recht nicht, wenn 300 betrunkene Biker vor einem stehen und Party machen wollen........

Deshalb dachte ich: zurück zum (spärlich bestückten Pedalboard). Alles vorher getestet und eingestellt. Jetzt beim Stadtfest ging erst der Halstonabnehmer schrott (Poti kaputt, wird heute neu gemacht) und dann beim gleichen Set das Pedalboard. Vielleicht gehe ich beim Transport oder beim Gig zu grob mit dem Equipement um? Muss es aber abkönnen, sonst taugt das nicht.

Gehe jetzt zu §Gitarre - Kabel - Amp" über. Viele potentielle Fehlerquellen weniger.

Ist insgesamt vielleicht eine Quote von 1:20 mit den Ausfällen. Reicht aber, um eine andere Lösung zu suchen.
Ich will einfach nur sitzen.

HaWe
Beiträge: 1715
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Habt ihr ein Pedal Board?

Beitrag von HaWe » Samstag 22. September 2018, 09:30

Davor, dass mal etwas kaputt gehen kann, ist man leider niemals sicher!
Auch bei einem Mehrkanalamp hast Du einen oder mehrere Schalter vor Dir liegen, die durch ein Kabel mit dem Amp verbunden sind.
Und Schalter sind wegen ihrer dauernden mechanischen Belastung m.E. der anfälligste Teil in der Kette. ;)
Wenn Du wirklich auf Nummer Sicher gehen willst, brauchst Du (mindestens) eine gut funktionierende Backuplösung.


Ach ja ......
Und dann wären da noch die Gitarrenkabel mit ihren Steckverbindungen und und und ..... ;)
Gruß HaWe

Benutzeravatar
Duke
Beiträge: 1360
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

Re: Habt ihr ein Pedal Board?

Beitrag von Duke » Samstag 22. September 2018, 10:05

uwich hat geschrieben:...
Ist insgesamt vielleicht eine Quote von 1:20 mit den Ausfällen...
Bei der Quote brauchst du eh ein Backup fürs Backup. :lol:

Du scheinst da aber auch extrem Pech zu haben. Den T-Rex-Kram z. B. hätte ich jetzt echt nicht in die Kategorie "Minderwertiger Schrott" eingeordnet. Wenn sich sowas aber häuft, muss ich meine Meinung wohl revidieren. :kopf_kratz01:
LG
Uwe
Gear: RG Strat/Tele/Paula, Washburn J6, Martin D28, 7-Preci- '& Höfner Beatles-Bass, Baldringer Amp + DD + Rev + Comp, Andreas SoT, Dunlop Echoplex, RG 1x12 oval back G12H30, Weber 10'' (2x10 Valdez), Blug Bluebox, Realtone Blackface Amp

Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 2228
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Habt ihr ein Pedal Board?

Beitrag von Manuel » Samstag 22. September 2018, 15:39

Moin!

Seitdem ich meine Boards aus Siebdruckplatte selber baue, die Effekte mit Mounties darauf verschraube und halbwegs gescheites Kabelmaterial benutze,
habe ich keinen einzigen Ausfall gehabt. Selbst nicht bei dem eher preiswerten Zeux, dass ich benutze. Mir ist wichtig, dass das Board in ein anständiges Case
(Alukoffer aus dem Baumarkt tut es da) kommt, wenn ich es zum Gig transportiere und nicht in einem Nylontäschchen im Auto rumfliegt.

Ich hab auch ein Board für meinen Co-Gitarristen gebaut und er hat mir zum Verkabeln die billigen, bunten Patchkabel mit den angeschweißten Steckern gegeben.
Das fängt jetzt nach 2 - 3 Jahren an rumzuzicken und muss neu verkabelt werden. Halt am falschen Ende gespart ...

Schönes WE allen!
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)

Benutzeravatar
Motörheiko
Beiträge: 1038
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16
Wohnort: Scheissegalien
Kontaktdaten:

Re: Habt ihr ein Pedal Board?

Beitrag von Motörheiko » Samstag 22. September 2018, 20:51

Manuel hat geschrieben:Moin!

Seitdem ich meine Boards aus Siebdruckplatte selber baue, die Effekte mit Mounties darauf verschraube und halbwegs gescheites Kabelmaterial benutze,
habe ich keinen einzigen Ausfall gehabt. Selbst nicht bei dem eher preiswerten Zeux, dass ich benutze. Mir ist wichtig, dass das Board in ein anständiges Case
(Alukoffer aus dem Baumarkt tut es da) kommt, wenn ich es zum Gig transportiere und nicht in einem Nylontäschchen im Auto rumfliegt.

Ich hab auch ein Board für meinen Co-Gitarristen gebaut und er hat mir zum Verkabeln die billigen, bunten Patchkabel mit den angeschweißten Steckern gegeben.
Das fängt jetzt nach 2 - 3 Jahren an rumzuzicken und muss neu verkabelt werden. Halt am falschen Ende gespart ...

Schönes WE allen!
Qualität ist, wenn man nur einmal Geld ausgeben mag ... oder Faulheit ... egal, in beiden Fällen funktionieren die Sachen wie Sie sollen :thumbsup02:
Hot Legs, ready to go
alles, was sie anhat, ist ihr Radio

Benutzeravatar
Blumenpflücker
Beiträge: 113
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2016, 10:30

Re: Habt ihr ein Pedal Board?

Beitrag von Blumenpflücker » Sonntag 23. September 2018, 16:14

Ich frage mal wieder doof.;-)

Wozu all das "Klumpert" am Boden?
Mich hat es immer genervt. :-)

Am liebsten Gitarre-Kabel-Top-Kabel-Box und feddisch. Freut auch den FOH-MannIn(MenschIn) immens.
Wenn Du am Arsch bist, stinkts mir auch! Stoppock

Antworten