Rockett Boing (und Alternativen)

Zisch, Zerr, Blubber, Halllllllllllll, Echo... cho... ho... o

Re: Rockett Boing (und Alternativen)

Beitragvon Batz Benzer » Dienstag 14. März 2017, 00:51

Freut mich, wenn Du mit den Videos Deinene Spaß hast, Carsten! :thumbsup03:

Ein weiser Stoppock sang mal: "Die einen sagen dies, die anderen sagen so, die Wahrheit liegt wahrscheinlich in der Mitte irgendwo..."

Ich bring's mal mit nach Quakenbrück, und wir vergleichen uns die Ohren wund; abgemacht...? 8-)
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5451
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Rockett Boing (und Alternativen)

Beitragvon SilviaGold » Dienstag 14. März 2017, 01:01

Batz Benzer hat geschrieben:Einen hab' ich noch:



Nachdem ich gestern nochmal ausgiebig Hallpedale verglichen habe, war ich mir jetzt 100% sicher und...
.....habe falsch getippt. :shock:
Beim 2. Anhören habe ( ich kannte also das Ergebnis) habe ich natürlich gedanklich korrigiert gehört und ganz klar richtiggetippt. :lol:

Vor allem war ich überrascht das man beim original Springreverb mehr aufeianderfolgende Delayanteile hört :kopf_kratz01:
Die dachte ich, würden Pedale (mit Eimerketten) verursachen - aber Spiralen nicht. Irre.

Gut es bleibt sauschwer und man muss sich entscheiden welchen Soundtyp man möchte. Dennoch, ich meine zu behaupten :D :
kann ich jetzt schon besser in so einen Hall reinhören als vorher. (Langsame Lernkurve :P )

Jaja ... diese 3 Videos hatte ich bereits vor 3 Wochen alle durchgehört.

Gestern war ich erst positiv vom BOSS RV-6 überrascht, das ich zuvor mal im Laden probiert hatte und dann auch sehr schnell wieder weggelegt hatte... es klang mir recht künstlich. Ganz anders also Gestern. Mein Digitech zum Vergleich war allerdings letztlich klarer und färbte nicht so mittig, was ich dann also doch wieder bevorzuge... weil Mitten oder andere Frequenzen kann man besser, wenn gewollt, zugeben als rausfiltern müssen.

Alles Geschmacksache ...das fette Boss machte Spielspass und künstlich bleibt relativ...

Letztlich wird jeder Hallraum/ Springsound durch Predelayzeit und Klangfarbe seinen eigenen Charakter behalten, den man grade mag, oder nicht.
Signaltreue und Ansprechverhalten bleiben für mich aber auch die wichtigen Faktoren.

So alte Fender Springreverbkasten sind wohl echte Unikums ...oder sagt man für die: Unikummers :lol: :lol02:

Grüße aus Reverbnerdshausen Gute Nacht...Später spiele ich wieder mehr Musik ...als PC-Tastenklimpern :banana03:
Hurra Hurra die Schule brennt :mrgreen:
http://www.electriclove.bplaced.net
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 2853
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Rockett Boing

Beitragvon espedro » Dienstag 14. März 2017, 09:42

Deluxeplayer hat geschrieben:Hi Pedro!

espedro hat geschrieben:
Deluxeplayer hat geschrieben:
.....selbst mit dem Tonregler so-niedrig-wie-möglich...


Moien Carsten,
was meinst du mit niedrig wie möglich?
Ich habe bei mir die Höhen fast voll reingedreht....


Ja, so sind die Geschmäcker verschieden ;)

Moien Carsten,
wir hatten bei dem Test diese Kiste
https://www.youtube.com/watch?v=CIxUiOErkcY
verwendet.
In äscht alt ( wie alt genau, weiß ich jetzt nicht)
Gruß
Peter (immer noch Stratverweigerer)

Wenn du auf der Schattenseite der Welt bist, denk daran:
Die Erde dreht sich!
Benutzeravatar
espedro
 
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 12:32
Wohnort: Echternach (LU)

Re: Rockett Boing (und Alternativen)

Beitragvon tommy » Dienstag 14. März 2017, 10:51

Batz Benzer hat geschrieben:
Ich bring's mal mit nach Quakenbrück, und wir vergleichen uns die Ohren wund; abgemacht...? 8-)


Ich habe mal recherchiert und nachgerechnet:

Es ergibt sich noch ein Zeitfenster am Sonntag Morgen zwischen 05.47 und 07.19 Uhr im hinteren Schuppenbereich! :mrgreen:
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3365
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Rockett Boing (und Alternativen)

Beitragvon Batz Benzer » Dienstag 14. März 2017, 11:07

Da kuscheln wir doch immer noch so schön... 8-)
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5451
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Rockett Boing (und Alternativen)

Beitragvon tommy » Dienstag 14. März 2017, 11:09

Zum Boss fällt mir noch was ein:

Ich hatte mir das mal gekauft, weil der Sound mir gut gefiel und auch recht authentisch erschien. In unserer lauten Band ging dann allerdings die Präsenz meines Gitarrensounds ziemlich unter. Wenn ich das dann durch mehr Lautstärke kompensierte, wurde der Bandsound matschig.
Daraufhin kaufte ich mir das Strymon Flint und es wurde etwas besser aber immer noch nicht richtig gut.
Es liegt wohl auch in der Natur der Sache. Reverb ist wohl doch eher für bestimmte Musik, bestimmtes Equipment und gitarristische Alleinherschaft in der Band geeignet. So zumindest meine Erfahrung.
Da ich diese Faktoren offensichtlich nicht bediene, ist mein Statement wahrscheinlich nicht sehr maßgeblich. Trotzdem wollte ich diesen Umstand mal erwähnen.
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3365
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Rockett Boing (und Alternativen)

Beitragvon telly45 » Dienstag 14. März 2017, 11:43

tommy hat geschrieben:Zum Boss fällt mir noch was ein:

Ich hatte mir das mal gekauft, weil der Sound mir gut gefiel und auch recht authentisch erschien. In unserer lauten Band ging dann allerdings die Präsenz meines Gitarrensounds ziemlich unter. Wenn ich das dann durch mehr Lautstärke kompensierte, wurde der Bandsound matschig.
Daraufhin kaufte ich mir das Strymon Flint und es wurde etwas besser aber immer noch nicht richtig gut.
Es liegt wohl auch in der Natur der Sache. Reverb ist wohl doch eher für bestimmte Musik, bestimmtes Equipment und gitarristische Alleinherschaft in der Band geeignet. So zumindest meine Erfahrung.
Da ich diese Faktoren offensichtlich nicht bediene, ist mein Statement wahrscheinlich nicht sehr maßgeblich. Trotzdem wollte ich diesen Umstand mal erwähnen.


Sehr interessant, Tommy. Ich spiele nämlich auch schon seit Jahren komplett ohne Hall, lediglich mal ein bisschen Delay. Passt im Bandsound hervorragend. Daheim für mich alleine wär mir das allerdings zu trocken, da nehme ich vom Blackstar Fly gerne etwas hallmäßig eingestelltes Delay dazu.
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 2964
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Rockett Boing (und Alternativen)

Beitragvon Batz Benzer » Dienstag 14. März 2017, 11:47

Als einfachen Raum-Effekt, also quasi als ein wenig Würze, präferiere ich ebenfalls Delay. :thumbsup03:

Wenn es aber mit dem Brett raus auf die Wellen geht, dann will mein Ohr einen Surf-Hall. :mrgreen:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5451
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Rockett Boing (und Alternativen)

Beitragvon SilviaGold » Dienstag 14. März 2017, 11:55

Ja wenn man in einer Halle spielt ... hat man ja schon Hall...das ist aber doch jetzt aber keine besonders neue Erkenntnis :kopf_kratz01:
Hurra Hurra die Schule brennt :mrgreen:
http://www.electriclove.bplaced.net
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 2853
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Rockett Boing (und Alternativen)

Beitragvon Gutmann » Dienstag 28. März 2017, 07:58

Hier bin ich grade drübergesurft, vllt interessant für den ein oder anderen begnadeten DIYler der dem Original Fender-Federhall nacheifert:

http://surfybear.weebly.com/fet-reverb.html
With great gain comes great responsibility.
Benutzeravatar
Gutmann
 
Beiträge: 553
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:07
Wohnort: 88515

VorherigeNächste

Zurück zu Effektierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

x