Suche Fuzz fürs Leben

Zisch, Zerr, Blubber, Halllllllllllll, Echo... cho... ho... o

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon Magman » Dienstag 5. Dezember 2017, 13:18

kiroy hat geschrieben:
Beisewei:
Was bedeutet
HaWe hat geschrieben:(Hali)
und
HaWe hat geschrieben:(Demhe)

:kopf_kratz01:


Der kleine Kippschalter des Carcosa Fuzz ist zum Wählen zwischen dem DEMHE und HALI Voicing Modi. Die klingen leicht unterschiedlich. Beide aber gleich interessant und brauchbar ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9480
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon Vintage Deluxe » Dienstag 27. Februar 2018, 23:23

Hallo Ihr Fuzzis! :afro:

Ich bin gerade am überlegen mir ein Germanium Fuzz Face zu kaufen. Ich brauche keine Säge, sondern diesen angefuzzten weichen "Hendrix Rhythmus Sound" der bei leichtem Anschlag praktisch clean wird.

Ist das Carcosa Fuzz da eine Alternative? Oder kann es das gar nicht? Oder ist das Overkill, wenn ich eigentlich nur einen Sound brauche?
Viele Grüße,
Thomas
Benutzeravatar
Vintage Deluxe
 
Beiträge: 359
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:08

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon Magman » Mittwoch 28. Februar 2018, 07:27

Thomas, also ohne jetzt das Carcosa Fuzz irgendwie schlecht reden zu wollen. Das setzt Maßstäbe, aber den Jimy kann keines besser als das Fuzz-Face! Deshalb würde ich dir für genau dieses einen Sound auch ein original Fuzz-Face empfehlen. Ich hab kürzlich nochmals dieses kleine JH FF testen können. Verdammt gut und stylish dazu. Wäre mein Fuzz der Wahl für Hen-Tricks :afro:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9480
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon Magman » Freitag 1. Juni 2018, 22:49

Eigentlich interessieren mich ja kaum noch Pedale, ich schaue nicht mehr danach und ich nutze ja auch eigentlich keine mehr. Aber eben beim Stöbern bin ich über dieses Fuzz hier gestolpert. Ich kenne den Preis nicht, aber ich finde die Sounds ziemlich verschärft. Sogar ein Rangemaster ist mit drin :sabber:

Eigentlich alles drin, was das Fuzz-Heart höher schlagen lässt. Oder?

https://crazytubecircuits.com/constellation/

[youtube]http://youtu.be/BVxjOZ4P7A0[/youtube]
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9480
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon Der60er » Samstag 2. Juni 2018, 05:39

250€, gibt es beim T.
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Grüße vom Wolf
Benutzeravatar
Der60er
 
Beiträge: 715
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 20:37

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon SilviaGold » Samstag 2. Juni 2018, 10:14

Ich glaube mit Fuzzes muss man sich lange beschäftigen - bis man da die Feinheiten kennt.
Schön das gegen Ende des Demos die Sounds mal mit einer Gitarre angespielt werden :thumbsup03:

Ich habe mir vor kurzen auch 3 Fuzzes gebaut. (2 Silizium, 1 Germanium) das sollte noch der Abschluss meiner DIY Verzerrerbauerei werden.
So ganz zum Ende kommt man ja nie. Die habe ich einmal kurz im Proberaum ausprobiert und muss sagen, es gibts ja allein durch die Reglerstellungen mannigfaltige Soundnuancen. Aber das ist eine erstmal eine neu Welt für mich. Man ändert sofort seine Spielweise und lässt die Gitarre mehr singen und schreien. Klasse. Bis man da aber seinen besten Sound findet...das wird aber schwierig - bei soviel Möglichkeiten.
JA die heutige Zeit bringt auch die Qual der Wahl mit sich.
Für mich sollen sie nur für kurze gelegentliche Ausbruche in die Richtung dienen. - Überiwegend ruhe ich doch lieber im harmonischen cleanen Frieden. :D

Crazy Tube Fuzz:
250€/ca.6 Pedale macht in etwa 41,67 € pro Einheit :D
Das ist mal die andere Sichtweise. :D

Ich lasse mir evtl mal das so gelobte Digitech DOD Carcosa Fuzz zukommen um das gegen meine vergleichen.

Martin... du hast das ja... überlegst du nicht schon das mal mit dem Crazy Tube zu vergleichen ;)
...kann mir nicht recht vorstellen das ein Fuzz aus einem Zoom so der Hit ist. :?

LG Andrea
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3359
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon Magman » Samstag 2. Juni 2018, 10:40

SilviaGold hat geschrieben:
Ich lasse mir evtl mal das so gelobte Digitech DOD Carcosa Fuzz zukommen um das gegen meine vergleichen.

Martin... du hast das ja... überlegst du nicht schon das mal mit dem Crazy Tube zu vergleichen ;)
...kann mir nicht recht vorstellen das ein Fuzz aus einem Zoom so der Hit ist. :?

LG Andrea


Moin Andrea,

ich hatte auch mal ein Fuzz aus dem Zoom probiert. Naja, nur zur Not würde ich das wohl nehmen. Ist aber auch klar, weil das Zoom ist bei mir fest im seriellen Effektweg verkabelt und da klingen solche Effekte eh nicht gut.

Ich mag das Carcosa Fuzz. Eines der von mir besten Fuzz Pedale was ich testete, zum vernünftigen Preis, ganz ohne Hype- und Boutique Aufschlag. Zumal es ja auch super Distortion Sounds kann! Magst du meines mal testen?

Ich spiele ja sonst auch nur noch Ampzerre, nutze quasi wenn überhaupt nur noch meinen UD. Aber da ich/wir nun bald in die Soundfindungsphase gehn - es kommt eine CD nur mit eigenen Songs - will ich nen ganz speziellen Fuzz Sound für mich finden und da käme das Crazy Tube Fuzz schon in Frage. Vielleicht „leihe“ ich es mir mal aus vom T, auch wenn es mir deutlich zu teuer ist. 100 Euro Boutique-Aufschlag halt :o :P
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9480
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon SilviaGold » Samstag 2. Juni 2018, 10:58

Du meinst das man selektierte alte Transistoren und ein gutes Schaltugskonzept mal so billig raushauen sollte wie andere Massenware :kopf_kratz01: Woran und womit/wie kann man denn noch als kleinerer Hersteller/Verkäufer daran verdienen? ..das sind nämlich die sog."Boutiquen"
Na gut natürlich - welcher Preis einem etwas Wert ist, entscheidet jeder selbst. Da aber alles zusammenhängt - doch auch ein wenig, wie sich der Verkaufsmarkt weiterentwickelt. Durchschnittsmasse statt Klasse nehme ich mal an.
(nicht böse gemeint...wollte die Gedanken nur mal anfügen) :)


LG Andrea
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3359
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon tommy » Samstag 2. Juni 2018, 11:08

Moin,

irgendwie werde ich aus dem Einsatz eines Fuzz Pedals nicht richtig schlau.
Mit einem Fuzz assoziiere ich erst einmal einen bröseligen, kaputten Overkill Sound. Andererseits habe ich aber immer mehr den Eindruck, dass es häufiger eingesetzt wird, um tragfähige, eher sahnige Leadsounds zu erzeugen, was ja auch die von Andrea und Anderen geäusserte Soundfindung mit "spitzen Fingern" zu erklären scheint.
Diese Eigenschaft verbinde ich eigentlich mehr mit einem Distortion Sound.
Mir ist unter den genannten Umständen ehrlich gesagt der Unterschied zwischen "sauberem" Fuzz Sound und Distortion nicht wirklich klar.
Ist ein gutes Fuzz das bessere Distortion?
Kann mich jemand erhellen?
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4344
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon SilviaGold » Samstag 2. Juni 2018, 11:30

Mit einem Fuzz assoziiere ich erst einmal einen bröseligen, kaputten Overkill Sound.


Diesen Gedanken hatte ich vorhin auch :lol:

Andererseits habe ich aber immer mehr den Eindruck, dass es häufiger eingesetzt wird, um tragfähige, eher sahnige Leadsounds zu erzeugen, was ja auch die von Andrea und Anderen geäusserte Soundfindung mit "spitzen Fingern" zu erklären scheint.


JA... kann man machen...kann genau deshalb sollen die Dinger dann auch klingen anstatt NUR zu Fuzzen und zu zerbröseln oder?

Diese Eigenschaft verbinde ich eigentlich mehr mit einem Distortion Sound.


JEIN... ich denke bei Distortion schon auch an sahnige bis agressive Sounds, aber nicht unbedingt mit einem starken Anteil unharmonischem kaputten Frequenzen im Sound. Ich denke aber auch es bleibt immer in der Mitte eine Schnittmenge zweier Anteile. ;)

Mir ist unter den genannten Umständen ehrlich gesagt der Unterschied zwischen "sauberem" Fuzz Sound und Distortion nicht wirklich klar.
Ist ein gutes Fuzz das bessere Distortion?
Kann mich jemand erhellen?


NEIN ... man kann und muss ja auch nicht alles gedanklich erklären und genau nachvollziehen können.

Wie war das? ...Erklär mal Deinen Orgasmus :lol02: ...oder ne lass doch besser Tommy :lol:
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3359
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

VorherigeNächste

Zurück zu Effektierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x