Suche Fuzz fürs Leben

Zisch, Zerr, Blubber, Halllllllllllll, Echo... cho... ho... o

Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon Mentalray » Freitag 16. September 2016, 09:53

Hallo;

momentan bin ich auf der Suche nach einem Fuzz, das folgende Punkte erfüllen soll:

- Es soll einen schönen, klassischen, singenden Lead-Sound á la Gilmour oder Jeff Beck liefern; was ich NICHT brauche sind diese typischen kaputten Säge-Sounds.
- Es soll auch bei niedriger Lautstärke gut klingen. Die meisten Fuzzes entfalten ja erst die gewünschte Wirkung, wenn der Amp schon ordentlich arbeitet.
- Es muss sich live im Mix durchsetzen.

Habt ihr mir eine Empfehlung? Könnte vielleicht das Lovepedal Silicon Fuzzmaster oder das Catalinbread Karma Suture (evtl. Si) das Richtige für mich sein?

Ich danke euch!
Mentalray
 
Beiträge: 19
Registriert: Mittwoch 14. September 2016, 08:56

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon Keef » Freitag 16. September 2016, 12:29

EHX Satisfaction?
"Ich kenne Sie irgendwoher..."
"Sie schauen zuviel Pornos!"
Bild
Benutzeravatar
Keef
 
Beiträge: 504
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 12:42
Wohnort: Rhoihesse

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon Batz Benzer » Freitag 16. September 2016, 12:39

Na super, hat der Thread mich zwar auf die Idee eines schön-billigen Wortspiels gebracht ("Fuzzbrause"), aber es gibt natürlich bereits eine Band dieses Names...

Das hilft Dir natürlich ganz genau überhaupt nicht weiter; leider kann ich, als Fuzz-Verweigerer, auch nur wenig dazu beitragen.

Allerdings hatte ich eine ähnliche Frage schon mal für einen Schöölr-Kumpel gestellt; eventuell hilft Dir dort ja bereits die ein oder andere Anregung weiter? - Schau mal hier...:

viewtopic.php?f=14&t=1248

Ansonsten: Gute Jagd!

Und einen lieben Gruß,

Batz. :smoke01:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5847
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon Magman » Freitag 16. September 2016, 13:03

Also wenn du dich nicht durch Optik, Namen und Preis verwirren lässt und du auch keinen Wert auf Prestige-Pedalerie legst bist du mit dem Kong Beer Fuzz sehr gut bedient. Zumal es die von dir anvisierten Ansprüche mMn schon erfüllt. Hier hatte ich mal was dazu geschrieben. Ich bin nachwievor begeistert und wer das Füzzle bei mir mal angespielt hatte war es ebenso ;)

Und lass dich nicht beirren von diesen YT Videos welche teils von Diele-Tanten aufgenommen wurden die meist immer nur voll auf kennen :mrgreen:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8807
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon vagabund » Freitag 16. September 2016, 20:46

Ich weiß jetzt nicht, ob er die Anforderungen erfüllt, aber ich finde ihn durch seine Einstellmöglichkeiten recht flexibel. Ehrlich gesagt, habe ich
den mit der Gitarre noch gar nicht viel getestet, da ich ihn ursprünglich für den Bass gekauft hatte.

Kannst ja mal reinhören:

https://www.youtube.com/watch?v=wVO3YfWR-vc
geh' mir weg mit deiner Lösung, sie wär' der Tod für mein Problem (Annett Louisan)
Benutzeravatar
vagabund
 
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 28. Mai 2015, 23:11
Wohnort: Duisburg

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon tommy » Samstag 17. September 2016, 11:33

vagabund hat geschrieben:Ich weiß jetzt nicht, ob er die Anforderungen erfüllt, aber ich finde ihn durch seine Einstellmöglichkeiten recht flexibel. Ehrlich gesagt, habe ich
den mit der Gitarre noch gar nicht viel getestet, da ich ihn ursprünglich für den Bass gekauft hatte.

Kannst ja mal reinhören:

https://www.youtube.com/watch?v=wVO3YfWR-vc



Moin,

der Threadsteller sucht ja eigentlich ein Fuzzpedal, welches nicht kaputt klingt.

Das hier vorgestellte Pedal ist für mich eher eine Option, wenn man keine Lust hat, seine Speaker kaputt zu treten. :mrgreen:




P.S. Mir persönlich wird es immer ein Rätsel bleiben, warum Gitarristen Amps und Gitarren mit exquisitem Klang hinterherjagen und sich dann ein solches Pedal dazwischen hängen. Früher haben Menschen wie bspw. Jimi irgendeine Strat von der Stange und einen Amp, der hauptsächlich laut genug war, gegriffen, um mit einem Fuzzpedal (viel anderes gab es ja nicht) "schockierenden Lärm" als progressiven Ausdruck zu veranstalten. Ok, das hat auch heute noch seine Gültigkeit......aber mit einer PRS Private Stock etc.? Ich lasse hier mal Top 40 Musiker aussen vor und spreche nur von denen, die kaputte Fuzz Klänge als Trademark haben. Da kenne ich einige.
Nur mal so meinen Gedanken freien Lauf gelassen.
:undwech:
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3772
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon vagabund » Samstag 17. September 2016, 11:47

tommy hat geschrieben:
der Threadsteller sucht ja eigentlich ein Fuzzpedal, welches nicht kaputt klingt.

....


um mit einem Fuzzpedal (viel anderes gab es ja nicht) "schockierenden Lärm" als progressiven Ausdruck zu veranstalten



Ich glaube, das hatte sich wohl auch bei mir zu sehr ins Hirn gebrannt :lol: :lol: :lol:


Deshalb: s.o. :twisted:
geh' mir weg mit deiner Lösung, sie wär' der Tod für mein Problem (Annett Louisan)
Benutzeravatar
vagabund
 
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 28. Mai 2015, 23:11
Wohnort: Duisburg

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon M. L. Schwan » Samstag 17. September 2016, 11:55

Hmm,
also wenn ich ganz ehrlich bin, dann gefällt mir der Sound dieses Pedals (zumindest was ich hier im yt-Video höre).
Es sägt nicht nur, sondern hat auch "Guts" oder "Eier" oder wie man's ausdrücken will.
:smoke01:
Viele Grüße
- Der Schwan -
Benutzeravatar
M. L. Schwan
 
Beiträge: 579
Registriert: Samstag 4. April 2015, 10:02

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon Wizard » Samstag 17. September 2016, 19:04

Je älter ich werde desto weniger setz ich meinen Fuzz ein (MI Audio Neo Fuzz). Selbst Distortion ist nicht mehr wirklich mein Ding. War's das jemals???
Meine anderen drei Fuzzies leben schon seit Jahren im Schrank (Big Muff Russia, Big Muff USA, Dano Fuzz).
Irgendwann dann Gitarre, Kabel, Amp also? No way, ich mag's halt nur nicht mehr so brutal. Nur mal so. :bb:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3315
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon Stombox » Samstag 17. September 2016, 19:59

momentan bin ich auf der Suche nach einem Fuzz, das folgende Punkte erfüllen soll:

- Es soll einen schönen, klassischen, singenden Lead-Sound á la Gilmour oder Jeff Beck liefern; was ich NICHT brauche sind diese typischen kaputten Säge-Sounds.
- Es soll auch bei niedriger Lautstärke gut klingen. Die meisten Fuzzes entfalten ja erst die gewünschte Wirkung, wenn der Amp schon ordentlich arbeitet.
- Es muss sich live im Mix durchsetze
n.

Ich habe viel ausprobiert und bin leztendlich bei dem Wampler Velvet Fuzz gelandet. Es erfüllt meiner Meinung nach genau die Wünsche die du beschrieben hast.
Es ist ein flexibles Fuzzpedal für Leute die nicht so auf Fuzz Pedale stehen :kopf_kratz01:
Benutzeravatar
Stombox
 
Beiträge: 51
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 19:57

Nächste

Zurück zu Effektierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x