Was ist eigentlich mit "Boss"?

Zisch, Zerr, Blubber, Halllllllllllll, Echo... cho... ho... o

Re: Was ist eigentlich mit "Boss"?

Beitragvon tommy » Samstag 28. Oktober 2017, 18:33

Wizard hat geschrieben:
tommy hat geschrieben:Ich selbst habe am liebsten meinen bestmöglichen einen Grundsound als Basis. Der wird dann mehr oder minder verzerrt, sonst nix.
Reine Monogamie! :mrgreen:

Da bist du mit deinem geilen Bluesbreaker (falls du den meinst) ja auch bestens bedient. Für mich immer noch mein Number 1 Combo (hab aber keinen).

Nö, den meinte ich jetzt nicht speziell. Betrifft auch andere Amps, die ich habe oder hatte.
Am Anfang steht bei mir immer der Amp oder Gitarrenkauf. Da muss mir der Sound zusagen. Und diesen Sound möchte ich dann auch mit Zerrpedalen weitestgehend beibehalten.
Das ist aber, wie gesagt, nur meine favorisierte Vorgehensweise. Ich bin da halt nicht so flexibel aufgestellt. Vielschichtigkeit irritiert mich eher.
LG Tommy


Wein auf Bier, das lob' ich mir!......Bier auf Wein, das lob' ich mir!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4021
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Was ist eigentlich mit "Boss"?

Beitragvon Molle » Freitag 9. Februar 2018, 15:16

Für mich sind die Boss Pedale Industrie-Ikonen.
Vor allem aber auch das Standard Gehäuse. Das ist einfach nur gut und fast unverwüstlich


so ist es. unkaputtbar, auch mit dem beschuhten fuß unverstellbar und gut zu treffen.

den bd2 mag ich auch. zumal es den mal für lau gab, wenn man sich bei g&b als abonnent empfehlen ließ. und mein bassist fand den sound immer gut. was will man mehr.
You won´t part with yours either
Benutzeravatar
Molle
 
Beiträge: 53
Registriert: Freitag 19. Januar 2018, 15:22
Wohnort: Bad Mountain

Re: Was ist eigentlich mit "Boss"?

Beitragvon Stratspieler » Montag 12. Februar 2018, 15:57

Ich habe von Boss noch einen FRV-1 und den Harmonizer HR-2 (letzterer wird sicherlich auch bald wieder gehen).

Ansonsten habe ich alles, egal ob RV-5 oder HM-2 oder irgendwelche SD-x oder OD-y nach gewisser Zeit wieder abgestoßen. Ebenso oder vor allem auch das ME-70.
Tut mir leid, aber irgendwie klingen mir die Zerrer alle zu sehr nach "Boss" (ich weiß, das klingt jetzt wirklich blöd, kanns aber ned anders beschreiben) oder zu vordergründig-aufgesetzt (der RV-5 zum Beispiel, selbst in einem FX-Loop).

Der Harmonizer klingt gar nicht mal sooo übel - vorausgesetzt, alle Regler stehen in "Nullstellung" auf 12:00 Uhr! :D
Benutzeravatar
Stratspieler
 
Beiträge: 71
Registriert: Montag 5. Februar 2018, 15:57

Vorherige

Zurück zu Effektierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

x