Was ist eigentlich mit "Boss"?

Zisch, Zerr, Blubber, Halllllllllllll, Echo... cho... ho... o

Re: Was ist eigentlich mit "Boss"?

Beitragvon tommy » Samstag 28. Oktober 2017, 18:33

Wizard hat geschrieben:
tommy hat geschrieben:Ich selbst habe am liebsten meinen bestmöglichen einen Grundsound als Basis. Der wird dann mehr oder minder verzerrt, sonst nix.
Reine Monogamie! :mrgreen:

Da bist du mit deinem geilen Bluesbreaker (falls du den meinst) ja auch bestens bedient. Für mich immer noch mein Number 1 Combo (hab aber keinen).

Nö, den meinte ich jetzt nicht speziell. Betrifft auch andere Amps, die ich habe oder hatte.
Am Anfang steht bei mir immer der Amp oder Gitarrenkauf. Da muss mir der Sound zusagen. Und diesen Sound möchte ich dann auch mit Zerrpedalen weitestgehend beibehalten.
Das ist aber, wie gesagt, nur meine favorisierte Vorgehensweise. Ich bin da halt nicht so flexibel aufgestellt. Vielschichtigkeit irritiert mich eher.
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3373
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Vorherige

Zurück zu Effektierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

x