Tc Electronics G-System

Zisch, Zerr, Blubber, Halllllllllllll, Echo... cho... ho... o

Tc Electronics G-System

Beitragvon bald_rockstar » Mittwoch 17. Januar 2018, 15:11

Wollte kurz mal horchen, ob hier ebenso einer ein etwas in die Jahre gekommenes G-System spielt?

Trotz des Alters habe ich mich dazu entschlossen mir eins zuzulegen und ich könnte ein wenig Austausch gebrauchen :-)
bald_rockstar
 
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 10:17

Re: Tc Electronics G-System

Beitragvon bald_rockstar » Freitag 19. Januar 2018, 08:16

Ich glaube ich bin mit dem Teil 10 Jahre zu spät dran :lol:
bald_rockstar
 
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 10:17

Re: Tc Electronics G-System

Beitragvon Magman » Freitag 19. Januar 2018, 08:25

bald_rockstar hat geschrieben:Ich glaube ich bin mit dem Teil 10 Jahre zu spät dran :lol:


:mrgreen: was ja nicht heißen muss dass du nicht mehr zufrieden bist damit. Aber ich glaube, der Burner war das System nicht für TC.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9452
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Tc Electronics G-System

Beitragvon telly45 » Freitag 19. Januar 2018, 08:52

Was möchtest du denn konkret damit anfangen? Vielleicht gibts ja auch empfehlenswerte Alternativen.
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3439
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Tc Electronics G-System

Beitragvon bald_rockstar » Freitag 19. Januar 2018, 10:14

Also ich bin jetzt erst auf das G-System umgestiegen. Einfach weil ich es genial durchdacht finde. Eine Alternative suche ich somit nicht. Eher habe ich gehofft jemanden zu finden, mit dem ich ein wenig über das Teil austauschen kann :-)

Ich habe so gefühlt alles durch. Von dem Bodentreter-Stepptanz, über Multis (BOSS GTs und co) jetzt zu dieser Lösung (im Rack). Ich bin weder der Minimalist (der am liebsten ein 1-Kanal amp mit einer 1-Pickup Gitarre spielt), noch der Illusionist (der Kemper-mäßig alles und nichts spielt und Synthies als sein Effekt bezeichnet :-)... Halt irgendwas dazwischen.

Ich finde Dinge wie Overdrive und Distortion müssen vom Verstärker kommen. Wenn mein Verstärker das nicht bring, habe ich vielleicht den falschen Amp. Andere Effekte wie Reverb, Delay, Chorus, etc. gehören in den Loop und fertig. Mit Amp Modelling kann ich gar nichts mit anfangen.

Von daher ist für mich so ein System wie das G perfekt.

PS: Mir ist klar, dass es andere Vertreter gibt, die eine andere Position vertreten. Und das ist auch gut so :-)
bald_rockstar
 
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 10:17

Re: Tc Electronics G-System

Beitragvon telly45 » Freitag 19. Januar 2018, 10:35

Ok, dann kann ich leider nicht weiterhelfen :roll:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3439
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Tc Electronics G-System

Beitragvon Ingolf » Freitag 19. Januar 2018, 23:19

Hm... Ilusionist, ich?
:muahaha:
Benutzeravatar
Ingolf
 
Beiträge: 987
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 14:59
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Effektierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x