Ein paar Worte zum VOX MV50 clean

Besprechungen von getestetem Gitarren-Equipment
Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 3691
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Worte zum VOX MV50 clean

Beitrag von telly45 » Freitag 12. April 2019, 09:32

Ehrlicherweise muss ich aber auch gestehen, dass ich nach einer Stunde wieder auf meinen Tweed Super Amp gewechselt habe und damit in den Soundhimmel zurückgewechselt bin :roll: .

Aber da der VOX bei mir ja vor allem zuhause als Übungsamp und nun als amtlich bestätigtes Backup werkelt, ist er dennoch eine prima Ergänzung :thumbs:
Gruß Rainer

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 7483
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Ein paar Worte zum VOX MV50 clean

Beitrag von Batz Benzer » Freitag 12. April 2019, 09:56

Du bist nun einmal Fender-Tweed-Spieler durch und durch, magst das Klangbild, die Gegenwehr, die Breakup-Points, das Fuzzige im Zerrton, etc.; da ist m.E. bereits vorgrogrammiert, dass es mit einem Vox, gerade wenn er kompakter und mittiger, weniger offen klingelig agiert als ein AC-Combo, für Dich im direkten Vergleich kaum die ultimative Offenbarung sein kann.

Dazu kommt, dass die Vox-Teile zwar extrem beeindruckend sind, aber eben doch nicht High-End-3D-Edelboutique-Klänge abliefern.

Da ich einem Vox stets das Mittenbild verdichten und den Chime bändigen mag - ihn also, was Wunder, etwas in Richtung Marshall bitte -, kommt mir das sogar entgegen. Dennoch behalte ich meinen AC4-12, da er eben typischer nach Vox klingt.

Lieben Gruß,

Batz.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Butterkräm
Beiträge: 1464
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Worte zum VOX MV50 clean

Beitrag von Butterkräm » Freitag 12. April 2019, 10:20

Batz Benzer hat geschrieben:
Freitag 12. April 2019, 08:43

Ja Hannes, derzeit gibt es gebraucht leider nix; ich sag Dir Bescheid, sobald ich was erspähe und bitte Dich umgekehrt, mir zu sagen, wenn Dir ein gebrauchtes Highgain-Modell übern Weg läuft. :prost:

Auch wenn es etwas länger dauert: Wir werden schon fündig! :thumbsup03:
Jo, momentan ist da nix! Ich sage Bescheid, falls ich was sehe! :thumbs:
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk

Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 3691
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Worte zum VOX MV50 clean

Beitrag von telly45 » Freitag 12. April 2019, 12:06

So, wie versprochen hier noch ein paar Töne. Aufgenommen mit Samsung Galaxy S7 direkt in die Ju Tube.

Gruß Rainer

Benutzeravatar
SilviaGold
Beiträge: 3883
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Ein paar Worte zum VOX MV50 clean

Beitrag von SilviaGold » Freitag 12. April 2019, 12:28

OFFTÖPIC....

Ich habe Gestern über den Fender Transistoramp Frontman 212R recherschiert,
und bin auf Batzens und Magmans und und und vernichtende Kritiken gestoßen.
Der bringt demnach neben den Lautsprechern als Last, eine Last des unangenehmen Tones gleich mit dazu. :lol:

Der Grund war ich habe neulich, wie schon angesprochen, recht gute Ergebnisse mit meinem Fender Princeton Deluxe 112 gemacht. Dem habe ich einen Röhrenpreamp vorgeschaltet.
Der Amp kam aber an seine Leistungsgrenzen oder hat einen leichten defekt weil er anfängt zu knistern/zerren wenn man ihn fordert.

Ich habe jetzt einen leistungsfähigeren Speaker den Jensen Neo 100 (nicht den Tornado) ersteigert und nach einem weiterem Speakercabinet gesucht. Da kam mir der Gedanke mal einen günstigen Frontman zu schnappen und dafür zu gebrauchen. Ich kann mir gar nicht vorstellen das dr so miserabel klingt :( aber wenn das so viele Leute sagen - könnte ichmir die Flaute ersparen und evtl mal ein Harley Benton 212 Vitnage 30 Cabinet oder das 1x12er kommen lassen.
Mein TubeTown Lemberg 1x12 habe ich meinem Bekannten verkauft. Vieleicht nehm ich auch das wieder.
ICH bin kein ROBOTER - WIR sind die MENSCHEN :-)

Antworten