Harley Benton XT-22 Paradise

Besprechungen von getestetem Gitarren-Equipment
Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 524
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Harley Benton XT-22 Paradise

Beitrag von Paulasyl » Dienstag 10. September 2019, 10:56

In der Gibson sind die originalen 59 Tributes drin. Ich persönlich fand den Unterschied gar nicht soooo groß...
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 6009
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Harley Benton XT-22 Paradise

Beitrag von tommy » Dienstag 10. September 2019, 14:09

Paulasyl hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 10:56
In der Gibson sind die originalen 59 Tributes drin. Ich persönlich fand den Unterschied gar nicht soooo groß...
Nö, sooo groß finde ich den allerdings auch nicht. Das hat schon den gleichen Stammbaum und ist in allen Fällen mehr als brauchbar.
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Blues-Verne

Re: Harley Benton XT-22 Paradise

Beitrag von Blues-Verne » Sonntag 15. September 2019, 21:28

Na, ich hab die in meiner ausgetauscht, da ich viel mit Phase Reverse und SC-Split spiele. Vor allem aber, weil das Set so dermassen "unmatched" war, dass ich den Hals-HB so weit runterschrauben musste, dass der regelrecht unter dem Rähmchen verschwand und schlichtweg tonal abkackte. Sah zudem auch noch saudoof aus. :thumbsdown01:

Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 524
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Harley Benton XT-22 Paradise

Beitrag von Paulasyl » Dienstag 1. Oktober 2019, 18:12

Gestern auf der Probe: Die Tieftönerin wünscht eine Zigarettenpause, also an die frische Luft: Volumepoti ganz runter, Lehle wegschalten, Pause.

Beim Wiedereintreffen dann nur höhenfreies leises Gemulme. Kurz gegengecheckt: Weder Amp noch Board - Gottseidank! Im Verdacht dann sofort das Volumepoti. Hat sich zu Hause bestätigt, das Ding ist fritte, ebenso wie die Lötstellen daran und der Blumenkohl, der Masse heißt. Billigster Schrott, übel verarbeitet, aaaaber: Es gab Abschirmfolie in der Elektrikabdeckung...nur leider ohne Masseanschluß. Ich habe ein paar Fotos gemacht, da ist aber nicht viel drauf zu sehen, daher hier nur das alte Poti.
Bild
Bild

Ich hatte (sollte jeder Gitarrenhaushalt haben) noch ein nagelneues 500kOhm Poti da. Ablöten hat kaum geklappt, also abknipsen, alle Kabelenden neu abisolieren, neu verzinnen und alles von vorne. Nu tut se wieder, die Gute. Sollte man aber keinem Neuling zumuten, da führt so etwas mal schnell zu einer Retoure...

Dummerweise war die Probe nicht fortzusetzen und ich hatte nur eine Gitarre mit. Egal, es geht wieder. :boing01:
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 6009
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Harley Benton XT-22 Paradise

Beitrag von tommy » Dienstag 1. Oktober 2019, 18:33

:shock:

Der alte Lötzinn musste weg?
Chinesisches Fönlöten?

:kopf_kratz01: :mrgreen:
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 524
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Harley Benton XT-22 Paradise

Beitrag von Paulasyl » Dienstag 1. Oktober 2019, 19:42

Das ganze Poti musste weg. ;)
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 11582
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Harley Benton XT-22 Paradise

Beitrag von Magman » Dienstag 1. Oktober 2019, 20:52

So ein Blödzinn :mrgreen:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Armint
Beiträge: 285
Registriert: Freitag 11. September 2015, 09:46

Re: Harley Benton XT-22 Paradise

Beitrag von Armint » Mittwoch 2. Oktober 2019, 08:33

Ihr lötet ja hoffentlich RoHS-konform? :smoke01:
Ein Bass hat 4 Saiten. Alles andere ist Schnullibulli.
Gear: Gitarren und Bässe von u.a. Fender, Hagström, Höfner, MusicMan, PRS, Sandberg, Taylor, Tokai. Amps/Boxen von Basstown, Fender, Glockenklang, Roland.

Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 524
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Harley Benton XT-22 Paradise

Beitrag von Paulasyl » Donnerstag 3. Oktober 2019, 15:37

Auf meine letzte rolle Blödzinn mit Blei passe ich gut auf!
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

Benutzeravatar
Motörheiko
Beiträge: 1144
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16
Wohnort: Scheissegalien
Kontaktdaten:

Re: Harley Benton XT-22 Paradise

Beitrag von Motörheiko » Donnerstag 3. Oktober 2019, 18:32

Sn60Pb40? Letzte Rolle?

Chinaman ist dein Freund, einfach in ebay nach SN60PB40 suchen ... z.B. https://ebay.us/xokjAz

Musst dann halt ggf. den CO2 Footprint etwas aufbessern ...
Hot Legs, ready to go
alles, was sie anhat, ist ihr Radio

Antworten