First Impressions: Harley Benton Junior DC TV Yellow

Besprechungen von getestetem Gitarren-Equipment
Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 448
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

First Impressions: Harley Benton Junior DC TV Yellow

Beitrag von Paulasyl » Donnerstag 7. November 2019, 18:16

Sodale, nach sehr schneller Lieferung der günstigen Punk'n'Roll Maschine folgende erste Eindrücke:

TY Yellow? Nein, aber auch noch nicht so senfmäßig wie mehrfach bekrittelt. Aber wer kennt schon ein TV Yellow aus erster Hand? Das ist damals ja nur benutzt worden, damit weiß nicht im Schwarzweiß TV so knallt. MIr gefällt die Farbe, ein sanftes maisgelb möchte ich es nennen. Lackierung astrein bis auf einen Haken, das Griffbrett ist nicht mitlackiert wie dessen Seiten, dafür aber tatsächlich irgendwie geschwärzt, dabei ist an der unteren Kante ein wenig daneben gelaufen, so daß der Kontrast zum helleren Holz ein wenig auffällt. Na und? Immerhin ist das Holz nicht zugeknallt, die Maserung der drei Teile schimmert schön durch. Bünde sind sehr Jumbo, gut geglättet aber noch ein wenig stumpf, das gibt sich nach wenigen Stunden, Kanten vorbildlich.
Sattel ist billiger Scheiß, einigermaßen gefeilt, aber das war ja eh klar.
Die "Vintage Juniorstimmigen" Mechaniken von Wilkinson laufen butterweich, die ab Werk verbauten D'Addarios sind sowieso über jeden Zweifel erhaben.
Brücke taugt, Saitenlage ist für meinen Geschmack angepasst, da wäre aber nicht mehr viel Luft bis zum Korpus, aber ich mag es eher flach, es gäbe also für manchen Kollegen noch mehr Spiel. Intonation grob über Stellschrauben zum Bolzen einstellbar, aber auch pro Saddle individüll, also Weg satt. Nach nur 10 Minuten war das Thema Intonation dann auch vom Tisch.
Der P90 klingt wie eher soll, punchy, knochig und in diesem Fall mit reichlich Höhen, die per Tone Poti gut einzubremsen sind. Merke: lieber wegregeln als fehlende hinzubeten. Clean mit ein wenig Höhen rausgedreht klingt der fast nach Stratmittelstellung, mit Höhen auf 10 ist es sehr funky.
Problem beim PU: Dogear=keine Höhenverstellung, fast 1 cm von Kappe zu Saite ist definitiv zu viel, der JVM merkt gerade ein Kitzeln am Einfang. Das hätte auffallen müssen!
Ich habe quick and dirty Flaschengummis Marke Moritz Fiege untergelegt (extra dick) und siehe da: Läuft! Sieht erst mal scheiße aus, muß ich mir ein Rähmchen bauen. Jedenfalls Sound klasse, Handling gut, federleicht, ein kleines Setup und das passt. Der Hals ist nicht so dünn wie manchmal angemerkt, eher wie ein PRS Wide Fat, dabei fällt auf, dass er in die hohen Lage mehr zulegt als andere Hälse. Also schon fett und breit am 15. Bund und schlank am 1.. Ich bin eh nicht auf eine bestimmte Halsform fixiert, aber damit kommt bestimmt fast jeder klar.
Die Folie vom Pickguard hat dasselbe nicht geschützt, sondern versaut, da ist erst mal Putzen angesagt.
Keinerlei Kopflast am billigen Nylongurt, thumbs up.
Fotos, wenn der Akku meiner Kamera geladen ist. :(

Verpackung kann weg, für nicht mal 200 € ein No Brainer!
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 8423
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: First Impressions: Harley Benton Junior DC TV Yellow

Beitrag von Batz Benzer » Donnerstag 7. November 2019, 18:17

"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 448
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: First Impressions: Harley Benton Junior DC TV Yellow

Beitrag von Paulasyl » Donnerstag 7. November 2019, 19:34

Danke für den Tipp, aber da jedes Gehäuse ein wenig anders ist (und ich schon sehe, dass die Form nicht stimmt), ich nur einen brauche und 25 Ocken ein Frechheit dafür sind, setze ich da doch auch die Selbstbaulösung, die übrigens berücksichtigt, dass die Strippe am PU dranbleiben kann. ;)
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 11130
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: First Impressions: Harley Benton Junior DC TV Yellow

Beitrag von Magman » Donnerstag 7. November 2019, 19:38

Kann gut sein dass ich noch von den Rähmchen habe, ich schau morgen gleich mal. Dann schicke ich dir gerne eins zu ;) Ansonsten habe ich mir die auch schon aus Sperrholz gemacht. Geht ja problemlos.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 8423
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: First Impressions: Harley Benton Junior DC TV Yellow

Beitrag von Batz Benzer » Donnerstag 7. November 2019, 19:48

Paulasyl hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 19:34
Danke für den Tipp, aber da jedes Gehäuse ein wenig anders ist (und ich schon sehe, dass die Form nicht stimmt), ich nur einen brauche und 25 Ocken ein Frechheit dafür sind, setze ich da doch auch die Selbstbaulösung, die übrigens berücksichtigt, dass die Strippe am PU dranbleiben kann. ;)
Kann die Strippe ja so oder so, da der PU dank drei Dimensionen hindurch passt. ;)

Den Preis finde ich ebenfalls kagge; wohl dem, der so etwas selbst machen kann. :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 448
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: First Impressions: Harley Benton Junior DC TV Yellow

Beitrag von Paulasyl » Donnerstag 7. November 2019, 19:59

Voilà!

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 8423
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: First Impressions: Harley Benton Junior DC TV Yellow

Beitrag von Batz Benzer » Donnerstag 7. November 2019, 20:36

Sieht großartig aus! :thumbsup03:

Kommt übrigens aus der Vintage-Fabrik. 8-)

Ich verspüre eien Schwächeanfall... :panic:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 448
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: First Impressions: Harley Benton Junior DC TV Yellow

Beitrag von Paulasyl » Donnerstag 7. November 2019, 20:50

Dachte ich mir bei der Kopfplatte. Ist auch von gesamten Feeling her anders als die XT-22 DC, die mehr PRS Vibe hat. Übrigens der Winkel Hals/Korpus ist deutlich größer als bei den XT-22, eher Gibsonlike, ich mag das.
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

THB
Beiträge: 998
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Re: First Impressions: Harley Benton Junior DC TV Yellow

Beitrag von THB » Montag 11. November 2019, 17:06

interessant, nicht mehr die Spatenkopfplatte der Vintage/Wilkinosn Teile.
Vorsicht mit den Spacern - es gibt größere, die stehen deutlich über. Lollar baut die einzig annehmbaren, gab es über Station Music....
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 904
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 12:42
Wohnort: Rhoihesse

Re: First Impressions: Harley Benton Junior DC TV Yellow

Beitrag von Keef » Montag 11. November 2019, 18:06

Paulasyl hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 19:59
Voilà!

Bild
Das Bundstäbchen sieht so anders aus…
"Ich kenne Sie irgendwoher..."
"Sie schauen zuviel Pornos!"
:lol:

Antworten