Rockett Boing Reverb Pedal

Besprechungen von getestetem Gitarren-Equipment

Rockett Boing Reverb Pedal

Beitragvon Magman » Dienstag 8. September 2015, 09:48

Rockett Boing

Bild

Ich bin ein sogenannter Reberb-Junkie und hatte bereits alles vor den Füßen was irgendwie Hall macht :mrgreen:

Ich mag besonders klassische Spring Reverb Sounds wie man sie bei guten 7ender Amps wie zB vom Vibro King, Twin- oder Deluxe Reverb her kennt. Mein Ohr ist also sozusagen schon lange Jahre verwöhnt und geprägt.
Dieses Boing Pedal hat nicht nur einen lustigen Namen, es ist auch sehr einfach gebaut mit nur einem einzigen Regler. Twell und Tone sucht man also vergeblich. Dieser extra große Reglerknopf steuert die Intensität, also den Hallanteil und nicht mehr. Mit dem Fuß kann man diesen Knopf prima bedienen.
Ein/Ausgang- sowie Netzteilbuchse befinden sich auf der Rückseite. Gut gemacht, das spart nochmals Platz auf dem Board sofern man eines nutzt.
Bereits beim auspacken bemerkt man auch bei dem Boing die besonders robuste und gewohnte Qualität der Rockett Pedale. Der Boing ist klein, wiegt aber so viel wie zwei oder gar drei vergleichbare Pedale in dieser Größe. Professionell gebaut für rauen Bühneneinsatz.

Jetzt aber mal Butter bei die Fische! Was kann es?

Ich habe das kleine Hall Pedal vor meinen 7ender Two Tone angeschlossen und erst mal den guten Hall dieses Combos genossen. Diesen dann deaktiviert und den Boing eingeschaltet mit Regler auf 1 Uhr. Wowwwwwwwwwww mich hat es ohne Übertreibung glatt umgehauen. Richtig guter und voller Spring Reverb Sound mit einer Wärme und Tiefe wie aus einem guten Deluxe. So gut hatte ich das Pedal nicht erwartet!

Ich hab's mir ja eigentlich gekauft um meinem H&K Puretone Combo guten Hall beizufügen. Also dort angeschlossen und den Amp nicht wieder erkannt. Selbst wenn der Amp in die gemäßigte Sättigung geht (er ist ja ein Plexi) klingt der Hall immer noch sehr gut. Das hatte ich so gut auch noch von keinem anderen Pedal gehört. Der Hallanteil hat einen sehr großen Regelbereich und klingt selbst voll auf immer noch sehr gut. Dann fühlen sich Surfmusiker pudelwohl. Ich habe zwischen etwa 1-3 Uhr meine Lieblingsstellungen gefunden.

Fazit:

Der/das Boing ist zumindesat für mich jeden einzelnen Cent wert. Wer authentischen erstklassigen Spring Reverb sucht wird ihn hier in feinster Klangqualität in kompakter Größe finden!
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9717
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Rockett Boing Reverb Pedal

Beitragvon Wizard » Dienstag 8. September 2015, 10:50

Magman hat geschrieben:Ich habe zwischen etwa 1-3 Uhr meine Lieblingsstellungen gefunden.


Nettes Review, Martin. Danke. Scheint ein geiles Teil zu sein, aber: 1-3 Uhr Position? - einen Amp hat man dagegen doch meistens so auf Einstellung 1. Drittel bei Reverb ...
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3818
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Rockett Boing Reverb Pedal

Beitragvon Magman » Dienstag 8. September 2015, 11:26

Wizard hat geschrieben:
Magman hat geschrieben:Ich habe zwischen etwa 1-3 Uhr meine Lieblingsstellungen gefunden.


Nettes Review, Martin. Danke. Scheint ein geiles Teil zu sein, aber: 1-3 Uhr Position? - einen Amp hat man dagegen doch meistens so auf Einstellung 1. Drittel bei Reverb ...


Ja Peter das Pedal ist wirklich klasse. Die Hallfahne ist schöner/besser/authentischer als aus meinem Two Tone!

Wie du auf meinem Bild siehst nutze ich meist Stellung 2 Uhr. Das Pedal lässt sich sehr gut dosieren. Geht der Puretone in die Sättigung stelle ich das Boing auf etwa 10-11 Uhr. Klingt dann auch noch richtig gut ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9717
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Rockett Boing Reverb Pedal

Beitragvon Bencaster » Dienstag 26. Januar 2016, 11:10

Mein Rockett Boing habe ich aufgrund einer technischen Fehlfunktion (Elektronikdefekt) an Thomann zurück geschickt und dafür das Boss RV-6 schicken lassen. Ist besser, kann mehr (der modulierte Hall und der shimmer sind high class) und ist built like a tank.
PLAY LOUD
Benutzeravatar
Bencaster
 
Beiträge: 183
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 06:36

Re: Rockett Boing Reverb Pedal

Beitragvon Magman » Dienstag 26. Januar 2016, 11:52

Bencaster hat geschrieben:Mein Rockett Boing habe ich aufgrund einer technischen Fehlfunktion (Elektronikdefekt) an Thomann zurück geschickt und dafür das Boss RV-6 schicken lassen. Ist besser, kann mehr (der modulierte Hall und der shimmer sind high class) und ist built like a tank.


:o Ben findest du wirklich? Ich finde das der Spring Reverb von dem Boss eher plastisch klingt und überhaupt kein Vergleich zu dem Boing darstellt. Vor allem nicht wenn man den Amp ein wenig in die Sättigung treibt und das Reverb vor dem Amp nutzt. Wenn man natürlich mehrere Halleffekte braucht ist das Boss natürlich besser für denjenigen ;)

Das oder der Boing ist auch eher für den Livemusiker gedacht als den Homeplayer. Es fabriziert einen Reverb der sich wunderbar im Bandsound durchsetzt ohne aufdringlich zu wirken, oder aber die Gitarre in den Hintergrund verschiebt. Er verhält sich für mich genau so wie ein guter Reverb aus einem 7 Amp.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9717
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Rockett Boing Reverb Pedal

Beitragvon Bencaster » Dienstag 26. Januar 2016, 14:51

Hi Martin,
nicht falsch verstehen - das/der Boing ist ja nicht schlecht, im Gegenteil. Ich finde nur einfach, dass das RV-6 die Gleiche Qualität bringt, zum besseren Preis und mit mehr features. Den Spring Reverb vom RV-6 kannst du genauo dezent einstellen das es angenehm in den Hintergrund tritt, man muss es nur recht weit im Level unten halte (weiter als beim Boing) sonst is es zu viel des Guten. Und der modulierte Hall ist absolut high class, genauso wie der shimmer, das braucht sich hinterm strymon blue sky nicht verstecken.

Ich find das RV-6 (große Verbesserung zum Vorgänger) ein top Pedal, sowohl zu Hause als auch bei Sessions.

Generell find ich laufn bei Boss wieder paar geile Sachen, z.B. das DM-2w. KILLER old school delay. Und fairer Preis.

Gruß
PLAY LOUD
Benutzeravatar
Bencaster
 
Beiträge: 183
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 06:36

Re: Rockett Boing Reverb Pedal

Beitragvon Wizard » Dienstag 26. Januar 2016, 17:49

Bencaster hat geschrieben:
Generell find ich laufn bei Boss wieder paar geile Sachen, z.B. das DM-2w. KILLER old school delay. Und fairer Preis.


Und ebenso generell ist Boss immer wieder für positive Überraschungen gut; ich mag die Firma :smoke01:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3818
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Rockett Boing Reverb Pedal

Beitragvon partscaster » Dienstag 26. Januar 2016, 18:04

Das Boing sieht besser aus und ist Bedienungstechnisch genau richtig ausgestattet. ;) Aber im Inneren arbeitet ein ganz schnödes Belton/Accutronics BTDR-2H Modul für <15 Euro. Ich wüsste nicht, warum das Boss-Pedal da nicht mithalten können sollte. 8-)

Grüße
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2844
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Rockett Boing Reverb Pedal

Beitragvon Bencaster » Mittwoch 27. Januar 2016, 08:38

@ Peter / Michael: :thumbsup03:

@ Martin: Komm, gib dem RV-6 ne Chance, du wirst nicht enttäuscht sein. Wenn sich die Gelengenheit ergibt, do it :-)

@ all: Einen schönen Mittwoch!

Gruß
PLAY LOUD
Benutzeravatar
Bencaster
 
Beiträge: 183
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 06:36

Re: Rockett Boing Reverb Pedal

Beitragvon Bensen » Mittwoch 27. Januar 2016, 09:39

Bencaster hat geschrieben:...Boss RV-6 schicken lassen. Ist besser, kann mehr (der modulierte Hall und der shimmer sind high class) und ist built like a tank.


DAS ist ein geiler Reverb den ich viel spiele. Sehr cool auch die Möglichkeit Klangfarbe und Ausklingzeit einzustellen. Außerdem spiele ich noch den Marshall Reflector und die Line 6 Reverbs, die sind auch top.

Das Boing sieht echt interessant aus, werd mir mal ein Demo auf guten Kopfhörern anhören. Für mich wären das zwei regler zu wenig, aber wenns gut klingt... :D
Bild
Benutzeravatar
Bensen
 
Beiträge: 100
Registriert: Montag 13. April 2015, 20:25

Nächste

Zurück zu Reviews

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x