XVive U2 Wireless Funksystem

Besprechungen von getestetem Gitarren-Equipment

XVive U2 Wireless Funksystem

Beitragvon telly45 » Freitag 31. März 2017, 14:05

Liebe Budisten,

ich habe mir besagtes Funksystem zugelegt, um endlich mal nicht mehr mit um die Füße geschlungenen Kabeln kämpfen zu müssen.

https://www.thomann.de/de/xvive_wireless_system_u2.htm

Verpackt kommt das ganze in einem gut gepolsterten Karton. Dieser enthält neben Sender und Empfänger noch ein USB-Ladekabel mit zwei Anschlüssen, so dass man beide Teile gleichzeitig laden kann. Ein entsprechendes USB-Ladegerät für die Steckdose ist allerdings nicht dabei. Dafür eine gut verständliche Bedienungsanleitung.

Die Geräte machen einen gut verarbeiteten Eindruck, wenngleich natürlich alles aus Plastik ist. Dafür schön leichtgewichtig. Was mir am meisten gefallen hat und auch das Hauptkaufargument war, ist die Ausführung sowohl des Senders wie Empfängers als direkt einsteckbares Modul. Also keine zusätzlichen Kabel, kein Befestigen am Gitarrengurt oder auf dem Board/Amp, keine extra Stromversorgung für den Empfänger. Beide Geräte verfügen über fest integrierte Akkus, die sich im Bereich von knapp 1,5 Stunden komplett aufladen lassen und dann rund 5 Stunden durchhalten. Für mich ausreichend, weil sie problemlos eine Probe durchhalten und bei evtl. länger andauernden Livegigs man ja in den Pausen die Geräte auch einfach ausschalten kann.

Die Bedienung ist simpel. Im Prinzip beides einschalten und loslegen. Zusätzlich kann man bis zu 4 unterschiedliche Kanäle wählen, was für die Zukunft nützlich ist, weil mein Keyboarder und zugleich Mitgitarrist in der Band auch starkes Interesse hegt :D .

Das Handling der Teile ist fantastisch :thumbsup02: . Den Sender einfach in die Klinkenbuchse der Gitarre einstecken, den Empfänger in den ersten Effekt meines Boards und los geht's. Keine Stolperfallen mehr, angenehme Bewegungsfreiheit - TOP :thumbsup03: . So muss das sein! Für meine Bedürfnisse reicht auch die Produktqualität. Ich passe auf mein Zeug auf und baue ja auch stets selbst auf und ab. Außerdem spiele ich nicht mehr als 10 Gigs im Jahr. Für Profizwecke mit dauerndem Rein und Raus sowie mglw. mangelnder Sorgfalt eines gestressten Roadies würde ich wahrscheinlich etwas anderes wählen.

Aber jetzt Butter bei die Fische:
Wie klingt es? Latenz? Reichweite?
- Latenzen höre ich keine, alles in Ordnung :thumbsup02:
- Die Reichweite ist im Proberaum natürlich überhaupt kein Thema, die Olympiahalle in München spielen wir erst nächstes Jahr wahrscheinlich und für die Bühnen bis dahin ebenfalls null Problemo. Angegeben sind bis zu 30 Meter :thumbsup02:
- Störungen im Zusammenhang mit WLAN bisher bei mir nicht. Im Proberaum gibt es keines, aber auch zuhause im direkten Umfeld des Routers (1-2 m) keine Störungen :thumbsup02:
- klanglich höre ich eine Veränderung gegenüber meinem Referenzkabel, dem 6m-Budenkabel. Es nimmt etwas Tiefen weg und ist in den Höhen etwas präsenter. Nicht viel, aber für mich hörbar. Aber: im Bandbetrieb zu vernachlässigen und mit kleinen Änderungen am EQ problemlos einzufangen, von daher also ebenfalls :thumbsup02:

Fazit:
Für das schmale Geld im richtigen Einsatzbereich ein tolles Teil, das meine Erwartungen erfüllt. Ein ähnliches System hat ja auch Line 6 mit dem G10. Da ist mir allerdings die Empfangseinheit zu klobig, zudem braucht sie einen Extra-Stromanschluss. Für meine Zwecke passt das XVive perfekt. Gespannt bin ich auf die Langzeiterfahrungen hinsichtlich des Akkus :roll:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3260
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: XVive U2 Wireless Funksystem

Beitragvon Magman » Freitag 31. März 2017, 14:45

Interessanter Bericht Rainer. Vielen Dank :thumbs: Ich hatte auch schon überlegt mir einen Sender zuzulegen. Ich hatte mich mal total verheddert im Kabel und meinem Fußpedal. Und dann geh ich bei einem Song meist dass unter die Leute, so lange das Kabel reicht. Die schönen Mödels stehen allerdings meist weiter weg :roll: :P

Mal sehn, vielleicht teste ich auch mal so ein neues Ding...
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8972
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: XVive U2 Wireless Funksystem

Beitragvon Diet » Freitag 31. März 2017, 20:19

Moin,

ich überlege schon seit einer Weile, mir sowas zu gönnen.
Das Line 6 teil schneidet ja überall auch sehr gut ab.
Die Qual der Wahl.

Danke für den sehr interessanten Bericht :thumbsup02:

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3000
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: XVive U2 Wireless Funksystem

Beitragvon telly45 » Samstag 1. April 2017, 06:16

Das G10 hat ja der Tommy. Bei mir waren es ausschließlich die für mich praktischen Gründe, das XVive zu wählen. Auf der Gitarrenseite ist das G10 ja sonst identisch in dem Sinne, dass man den Sender auch einfach in die Buchse steckt.

Wenn man sich das erste Mal mit so einem Teil ungehindert bewegen kann, hat das schon was. Ungefähr so wie wenn man in Hamburg am Hafen steht und zur großen Fahrt über den Ozean aufbricht :mrgreen:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3260
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: XVive U2 Wireless Funksystem

Beitragvon tommy » Samstag 1. April 2017, 08:52

telly45 hat geschrieben:Das G10 hat ja der Tommy. Bei mir waren es ausschließlich die für mich praktischen Gründe, das XVive zu wählen. Auf der Gitarrenseite ist das G10 ja sonst identisch in dem Sinne, dass man den Sender auch einfach in die Buchse steckt.

Wenn man sich das erste Mal mit so einem Teil ungehindert bewegen kann, hat das schon was. Ungefähr so wie wenn man in Hamburg am Hafen steht und zur großen Fahrt über den Ozean aufbricht :mrgreen:



Ein kleines Fazit meinerseits:

Mein G 10 hat immer noch nicht auch nur den kleinsten Ausfall gehabt und begeistert mich nach wie vor!
Kabel ist für mich absolut kein Thema mehr!
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3876
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: XVive U2 Wireless Funksystem

Beitragvon M. L. Schwan » Samstag 1. April 2017, 10:02

Hmm,
irgendwie macht ihr mir gerade mächtig Appetit :shock:
Passt der G10 auch problemlos in eine Strat?
Viele Grüße
- Der Schwan -
Benutzeravatar
M. L. Schwan
 
Beiträge: 593
Registriert: Samstag 4. April 2015, 10:02

Re: XVive U2 Wireless Funksystem

Beitragvon tommy » Samstag 1. April 2017, 10:13

M. L. Schwan hat geschrieben:Hmm,
irgendwie macht ihr mir gerade mächtig Appetit :shock:
Passt der G10 auch problemlos in eine Strat?



Jepp!

Wobei, der G10 Sender hat kein Gelenk oder sowas, d.h. der schmiegt sich nicht so schön an, ist aber andererseits auch so klein, dass es nicht schlimm ist.
Ein Gelenk hat auch Nachteile. Der Federmechanismus leiert mit der Zeit aus, so dass der Sender dann bei Zargenbuchsen unmotiviert hin und her schlabbern kann.
Sensationell finde ich beim G10, dass er sich an der Gitarre nach 30 Sekunden selbstständig ausschaltet sofern man das Gitarrenvolume zudreht (was ich automatisch immer mache). Man kann sich sicher sein, dass nicht plötzlich der Akku leer ist, weil man ein Ausschalten vergessen hat. Ist mir regelmäßig beim AKG Guitar Bug passiert.
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3876
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: XVive U2 Wireless Funksystem

Beitragvon Wizard » Samstag 1. April 2017, 10:14

M. L. Schwan hat geschrieben:Hmm,
irgendwie macht ihr mir gerade mächtig Appetit :shock:
Passt der G10 auch problemlos in eine Strat?

Mit beiden Sätzen, sogar mit jedem Wort sprichst du meine Worte und die gleiche Frage :mrgreen:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3373
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: XVive U2 Wireless Funksystem

Beitragvon M. L. Schwan » Samstag 1. April 2017, 10:22

..und wie ist das Nebengeräuschverhalten?
Viele Grüße
- Der Schwan -
Benutzeravatar
M. L. Schwan
 
Beiträge: 593
Registriert: Samstag 4. April 2015, 10:02

Re: XVive U2 Wireless Funksystem

Beitragvon tommy » Samstag 1. April 2017, 10:30

M. L. Schwan hat geschrieben:..und wie ist das Nebengeräuschverhalten?



kein Unterschied zum guten Kabel. Habe allerdings auch keine Anwendung an kritischen Örtlichkeien.

Wie ich schon schrieb: ich hatte noch nie irgendeine Störung.
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3876
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Nächste

Zurück zu Reviews

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

x