Tone City Golden Plexi: Marshallesker Crunch bis Hi-Gain

Besprechungen von getestetem Gitarren-Equipment

Re: Tone City Golden Plexi: Marshallesker Crunch bis Hi-Gain

Beitragvon Magman » Mittwoch 9. August 2017, 19:39

Ich hatte grade Besuch von zwei Gitarristen. Tja, ich kürze ab, es gibt zwei weitere Bestellungen :mrgreen:

Das Ding ist echt der Burner. Wer ein gutes Fuzz zur Verfügung hat, der sollte das unbedingt mal vor den güldenen Zwerg hängen in Verbindung mit ner Tele oder Strat. Das klingt soooooo saugeil :afro: :pray01:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9462
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Tone City Golden Plexi: Marshallesker Crunch bis Hi-Gain

Beitragvon Butterkräm » Donnerstag 10. August 2017, 05:10

Meiner ist auch vor der Probe angekommen.
Zuerst einmal hat er sofort den Ultimate Drive verdrängt vom Board. Dann mußte er aber noch gegen den Z.VEX Distortron antreten, quasi die eine Hälfte der BOR, aber vielseitiger. Da hat mir das Distortron besser gefallen, vor allen, weil man da in Stufen die Bässe noch einstellen kann. Das fand ich für mich schöner klingend. Es kostet aber neu auch das Dreifache. Aaaaaber:
im Zusammenspiel mit Band, da hatte das Distortron dann überhaupt keine Chance mehr, das Toastbrot hatte so dermaßen die Nase vorn, hat sich viel besser durchgesetzt! Jo, das geht am Samstag beim Gig direkt an den Start und bleibt! :thumbs:
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk
Benutzeravatar
Butterkräm
 
Beiträge: 1259
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Tone City Golden Plexi: Marshallesker Crunch bis Hi-Gain

Beitragvon Magman » Donnerstag 10. August 2017, 07:04

Butterkräm hat geschrieben: Aaaaaber:
im Zusammenspiel mit Band, da hatte das Distortron dann überhaupt keine Chance mehr, das Toastbrot hatte so dermaßen die Nase vorn, hat sich viel besser durchgesetzt! Jo, das geht am Samstag beim Gig direkt an den Start und bleibt! :thumbs:


Moin Hannes, wir hatten gestern auch viel rumgetweakt, verglichen und gespielt. Wir wurden uns einig, das Golden Plexi klingt insgesamt organischer, hat mehr rauhere Mitten und setzt sich dadurch auch besser durch. Aber es ist eben ein Zerrgrad- und Charakter den man einfach mögen muss. Steht man eher auf Dumble-artiges, eben diesen warmen Distortionsound, dann ist das Pedal eher nicht geeignet. Aber mag man rauhen schnörkellosen - direkt in die Fresse - Rocksound, dann ist man hier absolut richtig. Einer der Kollegen spielt einen Amp1 seit Erscheinen. Der hat immer nur den Kopf geschüttelt, was immer auch dies bedeutete :P

Das Toastbrot hat jemand entwickelt, oder sagen wir eher mal vorsichtig ausgedrückt 'weiterentwickelt' der den alten Plexisound gut kennt und hatte dazu noch ein glückliches Händchen. Ihn so billig anzubieten ist schon fast eine Frechheit.

Wer testet denn mal das Atze30 Pedal, das Tone City Black Tea? Klingt ja in den Videos auch sehr geil.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9462
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Tone City Golden Plexi: Marshallesker Crunch bis Hi-Gain

Beitragvon Garry » Donnerstag 10. August 2017, 08:11

Magman hat geschrieben:Einer der Kollegen spielt einen Amp1 seit Erscheinen. Der hat immer nur den Kopf geschüttelt, was immer auch dies bedeutete :P


Ja, das kann ich dir sagen. ich spiel ja auch den Amp 1 und dieser hat ja den Vintage Kanal, welcher den Plexi darstellen soll. Wenn man selbst noch keinen originalen Plexi gespielt hat dann klingt das auch schon überzeugend, was man da hört. Gestern nun kam ja der Golden Plexi bei mir an und ich habe ihn direkt im Amp 1, Cleankanal- Golden Plexi, mit dem Vintagekanal vergleichen können. Fazit , bei der Kombi Cleankanal mit Golden Plexi kam noch ein weiterer Sound dazu ,
der wesentlich dreckiger und rotziger klingt als der Vintagekanal vom Amp 1. So alte Led Zeppelin Riff´s die klingen damit einfach brachial
Benutzeravatar
Garry
 
Beiträge: 272
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:49
Wohnort: Erfurt

Re: Tone City Golden Plexi: Marshallesker Crunch bis Hi-Gain

Beitragvon Butterkräm » Donnerstag 10. August 2017, 08:13

Interessant fand ich auch meine Einstellungen.
Wo ich sonst Volumen eher deutlich mehr bis voll aufdrehe, stand das hier auf 9 Uhr.
Und der Tone-Regler, der bei allen Pedalen immer über bis weit über der Hälfte stand, den hatte ich auf 12 Uhr und ich könnte mir auch weniger vorstellen.
Gain war so auf 10:30 Uhr, oder auch mal nur auf 9 Uhr.
Einzig die Größe, das gefällt mir beim Drauflatschen nicht!
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk
Benutzeravatar
Butterkräm
 
Beiträge: 1259
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Tone City Golden Plexi: Marshallesker Crunch bis Hi-Gain

Beitragvon Magman » Donnerstag 10. August 2017, 10:00

Garry hat geschrieben:
Magman hat geschrieben:Einer der Kollegen spielt einen Amp1 seit Erscheinen. Der hat immer nur den Kopf geschüttelt, was immer auch dies bedeutete :P


Ja, das kann ich dir sagen. ich spiel ja auch den Amp 1 und dieser hat ja den Vintage Kanal, welcher den Plexi darstellen soll. Wenn man selbst noch keinen originalen Plexi gespielt hat dann klingt das auch schon überzeugend, was man da hört. Gestern nun kam ja der Golden Plexi bei mir an und ich habe ihn direkt im Amp 1, Cleankanal- Golden Plexi, mit dem Vintagekanal vergleichen können. Fazit , bei der Kombi Cleankanal mit Golden Plexi kam noch ein weiterer Sound dazu ,
der wesentlich dreckiger und rotziger klingt als der Vintagekanal vom Amp 1. So alte Led Zeppelin Riff´s die klingen damit einfach brachial


Dem Thomas würde das güldene Pedälchen auch gut gefallen, da bin ich mir sehr sicher. Und du kannst dich nun freuen, noch einen geilen Marshall Plexi Sound nutzen zu können ;) :thumbs:

Butterkräm hat geschrieben:Interessant fand ich auch meine Einstellungen.
Wo ich sonst Volumen eher deutlich mehr bis voll aufdrehe, stand das hier auf 9 Uhr.
Und der Tone-Regler, der bei allen Pedalen immer über bis weit über der Hälfte stand, den hatte ich auf 12 Uhr und ich könnte mir auch weniger vorstellen.
Gain war so auf 10:30 Uhr, oder auch mal nur auf 9 Uhr.
Einzig die Größe, das gefällt mir beim Drauflatschen nicht!


Da haben wir ja identische Einstellungen Hannes :thumbsup03: Und was das drauflatschen betrifft, so sind diese Mooer Topper hier echt klasse :thumbs:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9462
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Tone City Golden Plexi: Marshallesker Crunch bis Hi-Gain

Beitragvon Butterkräm » Donnerstag 10. August 2017, 10:25

Ach, das geht ja, die bestelle ich mal mit beim nächsten Mal!
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk
Benutzeravatar
Butterkräm
 
Beiträge: 1259
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Tone City Golden Plexi: Marshallesker Crunch bis Hi-Gain

Beitragvon HaWe » Donnerstag 10. August 2017, 14:42

Booaaa das ist ja langweilig ...... irgendwann klingt ihr alle gleich. :tuete01: :lol02:
Gruß HaWe
HaWe
 
Beiträge: 1478
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Tone City Golden Plexi: Marshallesker Crunch bis Hi-Gain

Beitragvon CuChulainn » Donnerstag 10. August 2017, 17:48

HaWe hat geschrieben:Booaaa das ist ja langweilig ...... irgendwann klingt ihr alle gleich. :tuete01: :lol02:


Ich gebe zu, dass ich fast die gleiche Einstellung am Golden Plexi habe wie Martin. :mosh:

Sind wir etwa still, leise und heimlich auf dem Weg zu einer Golden Plexi - Sekte ? :tuete01:
Wer glaubt das ein Fahrdienstleiter den Fahrdienst leitet, der glaubt auch das ein Zitronenfalter Zitronen faltet

Gruß Uwe
Benutzeravatar
CuChulainn
 
Beiträge: 289
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 21:34
Wohnort: Frechen

Re: Tone City Golden Plexi: Marshallesker Crunch bis Hi-Gain

Beitragvon kiroy » Donnerstag 10. August 2017, 18:21

CuChulainn hat geschrieben:Sind wir etwa still, leise und heimlich auf dem Weg zu einer Golden Plexi - Sekte ?
Müssen wir dann alle die gleiche Frisur tragen wie Gründer-Vater und Ober-Guru Batz??? :shock:
Ich weiß nicht, ob ich das will... :shock: :o :undwech:
kiroy
 
Beiträge: 1122
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 17:00

VorherigeNächste

Zurück zu Reviews

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x