Gretsch G2622T Torino Green

Besprechungen von getestetem Gitarren-Equipment

Re: Gretsch G2622T Torino Green

Beitragvon Batz Benzer » Samstag 9. Dezember 2017, 14:12

Magman hat geschrieben:Ist für mich eine Art Mischung aus 335/SG und knalliger Tele, wobei immer noch genügend Gretsch Charakter rüberkommt. Ich glaube damit kann man alle Stilistiken außer Metzgerei abdecken.


Perfekt auf den Punkt gebracht! :thumbsup03:

Der Hals geht für mich in Ordnung, ist also dicker als der jener G5422 von 2015, die ich hier viewtopic.php?f=15&t=1674 auch schon mal vorgestellt hatte; ich kann mir allerdings gut vorstellen, dass er Dir zu dünn sein könnte.

Das Bigsby selbst agiert perfekt, ist also abhängig vom Sattel, den man sauber kerben und schmieren sollte.

Lieben Gruß,

Batz.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6069
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Gretsch G2622T Torino Green

Beitragvon Diet » Samstag 9. Dezember 2017, 22:00

Batz Benzer hat geschrieben:
Magman hat geschrieben: Mischung aus 335/SG und knalliger Tele, wobei immer noch genügend Gretsch Charakter rüberkommt.


Perfekt auf den Punkt gebracht! :thumbsup03:

Lieben Gruß,

Batz.


Moin,

das ist für mich im Grunde so ungefähr die Beschreibung der absoluten ultimativen E-Gitarre :D
Die muss ich mir eigentlich kaufen ;)

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3060
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Gretsch G2622T Torino Green

Beitragvon Batz Benzer » Samstag 9. Dezember 2017, 22:03

Genau deswegen ist derzeit mein gesamtes Gretsch-Werte-Universum ins Schwanken geraten... aber da ich Wandel und Veränderung ziemlich geil finde, ist das ein spannender Prozess! :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6069
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Gretsch G2622T Torino Green

Beitragvon SilviaGold » Samstag 9. Dezember 2017, 22:52

Aber bahalt Dir mal ne richtige 335 + ne richtige SG + ne richtige knallige Tele. :)
Gitarren für richtig echte Musik :mrgreen:



:undwech:





































:clown:
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3204
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Gretsch G2622T Torino Green

Beitragvon Rainer Mumpitz » Montag 11. Dezember 2017, 15:11

Ich hatte gestern das Vergnügen, die hier beschriebene Gretsch kurz anspielen zu dürfen - und ich bin sehr angetan! Verarbeitung und Spielgefühl sind erstklassig und lassen nie im Leben vermuten, daß es sich hier um eine Gitarre im unteren Preisbereich handelt. Der Hals ist auch für meinen Geschmack gerade noch dick genug, könnnte gerne etwas fetter sein aber, wie gesagt, geht in Ordnung. Das Bigsby ist - zumindest bei Batz' Exemplar - vorbildlich: butterweich aber trotzdem noch direkt. Viele Bigsbies sind zu steif oder man drückt und hebelt aber es passiert nix. Hier wie gesagt, top! Und dann die Pickup-Kombi aus Domino und P-94, perfekt! Die Gitarre hat am Steg mächtig Twäng und am Hals einen superschönen, leicht rauchigen Bluessound, der auch zum jazzen gut taugt. Ich überleg mir tatsächlich, ob ich mir nicht auch genau so eine Gretsch mit genau der Pickup-Kombi hole, obwohl ich sonst nie der Gretsch-Spieler gewesen bin und auch die Ästhetik mit den großen Griffbretteinlagen sowie den etwas seltsam angeordneten Potis und flachen Cutaways nicht so wirklich meins sind. Feine Gitarre!

:banana03:
Muffin Man
Benutzeravatar
Rainer Mumpitz
 
Beiträge: 662
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 12:26

Re: Gretsch G2622T Torino Green

Beitragvon Zwo5eins » Montag 11. Dezember 2017, 15:57

..die Gretsch sieht schön aus, äh .. ich hab jetzt nicht ganz verstanden welcher Tonabnehmer ist am Hals ?
Benutzeravatar
Zwo5eins
 
Beiträge: 23
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 14:39

Re: Gretsch G2622T Torino Green

Beitragvon Batz Benzer » Montag 11. Dezember 2017, 16:48

@Mumpitz: Thanx, mate! :pray01:

@Zwo5eins: Tschuldjung, Domino am Hals und Gibson P-94 am Steg. :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6069
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Gretsch G2622T Torino Green

Beitragvon Rainer Mumpitz » Montag 11. Dezember 2017, 16:49

Zwo5eins hat geschrieben:..die Gretsch sieht schön aus, äh .. ich hab jetzt nicht ganz verstanden welcher Tonabnehmer ist am Hals ?



*Micky war schneller!* :mosh:
Muffin Man
Benutzeravatar
Rainer Mumpitz
 
Beiträge: 662
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 12:26

Re: Gretsch G2622T Torino Green

Beitragvon Magman » Dienstag 12. Dezember 2017, 14:37

Aha, ich dachte es mir, zwei deiner Gretsches dürfen nun gehen - du hast da wohl jetzt wirklich „deine für dich perfekte“ Gretsch gefunden Micky :thumbsup03:

Oftmals wird man, wenn man sich denn so entscheidet wie du jetzt gefragt, ob denn die Gitarren die man gerade verkauft und geliebt hat nicht wirklich gut sind. Doch sind sie! Vielleicht sind sie für einen anderen genau DIE Gitarren. Das ging mir schon soooo oft so. Aktuell zB bei meiner Casino. Wie auch Carsten habe ich in den letzten 2-3 Jahren einige Casinos gespielt und auch gebraucht gekauft, bis ich dann diese letzte bekam, bei der mir auch heute immer noch ganz heiß wird, wenn ich sie spiele. Ich glaube zu wissen, das du das auch gerade durchmachst. Schönes Gefühl, genieße es :banana01:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9115
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Gretsch G2622T Torino Green

Beitragvon Batz Benzer » Dienstag 12. Dezember 2017, 14:55

Und ein weiteres Mal pefekt auf den Punkt gebracht, Mäggy! :thumbsup03:

Ich leide auch nicht, wenn sie bleiben sollten; ich mag beide wirklich sehr gerne. Aber da das letzte Hemd keine Taschen hat und ich neugierig auf Neues vom Gretscher bin, muss eben auch mal Altbewährtes gehen und ich mich somit aus der Komfortzone bewegen.

Es bleibt spannend! :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6069
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

VorherigeNächste

Zurück zu Reviews

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

x