John Page Classic Guitars

Vorangekündigte und noch unbekannte Objekte der Begierde, Vorsicht: Kann Spuren von G.A.S. enthalten!
Antworten
Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 3615
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

John Page Classic Guitars

Beitrag von telly45 » Freitag 1. Januar 2016, 13:41

Liebe Budisten,

hier ein aus meiner Sicht durchaus interessantes Projekt von John Page, dem ehemaligen Masterbuilder und Mitbegründer des 7ender Custom Shops.

http://www.johnpageclassic.com

Insbesondere die Ashburn gefällt mir richtig gut, durchdachte Features, eigene PUs und ein stimmiges Design. Hier mal ein Link zu einem Test von Guitarworld.

[youtube]http://youtu.be/dgJD_96ndyA[/youtube]

Auch preislich sind die noch nicht so abgehoben wie manch andere und liegen etwa auf dem aktuellen Preisniveau der American Standard.
Gruß Rainer

Benutzeravatar
Chris_1981
Beiträge: 589
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:16

Re: John Page Classic Guitars

Beitrag von Chris_1981 » Samstag 2. Januar 2016, 10:39

Die Kopfplatte ist hübsch. Der Korpus auch. Der gedrehte Tonabnehmer fällt für mich in die Kategorie: "wir machen es jetzt einfach mal anders, ob es sinn macht oder nicht". Witzig finde ich die erklärung über den Hals-Korpus-Verbund. Immer innovativ. Dabei gibt es physikalisch keinen unterschied zwischen fest und fest ;-) ...

Sound ist ziemlich geil. Extrem gute Saitentrennung. Gefällt mir...

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10082
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: John Page Classic Guitars

Beitrag von Magman » Samstag 2. Januar 2016, 11:01

Also generell gefallen mir neue Ideen und Formen. Hier aber mag der Funken einfach nicht so richtig rüberspringen. Das erinnert mich an viele andere Gitarren die sich an eine Strat anlehnten wie Suhr oder Starfield. Oder aber sehr sehr viele (teils auch gute) Gitarren aus Fernost die zu Massen rausgeschleudert werden.
Dahinter steht selbstverständlich ein bekannter Name. Nicht desto trotz glaube ich nicht das er viele seiner Gitarren verkauft, der Markt ist einfach zu groß geworden.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
SilviaGold
Beiträge: 3759
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: John Page Classic Guitars

Beitrag von SilviaGold » Samstag 2. Januar 2016, 11:31

Klingt sehr ähnlich und so drahtig wie meine Vintage Reissued... mit Wilkinson Pickups.
Meine hat sogar 2 Tonregler. :) und ebenfalls staggerd Mechaniken.

Die Form Optik sieht für mich jetzt nicht so schön aus. Gut der Halsübergang ist wohl angenhmer.
Nichts soo besonderes Neues... finde ich.
ICH bin kein ROBOTER - WIR sind die MENSCHEN :-)

Benutzeravatar
FretNoize
Beiträge: 998
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03
Kontaktdaten:

Re: John Page Classic Guitars

Beitrag von FretNoize » Samstag 2. Januar 2016, 15:55

Mir gefällt es. Klar isses ne Strat,aber mit Verbesserungen. Wenn ich zuhause Singlecoils spielen könnte, würde ich die mal antesten.
Aloha,
Holger

Ich kann zwar nichts Sachdienliches zu irgendeinem Thema beitragen, aber ein bisschen Verwirrung geht immer.

Benutzeravatar
setneck
Beiträge: 1637
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:17

Re: John Page Classic Guitars

Beitrag von setneck » Montag 4. Januar 2016, 14:19

FretNoize hat geschrieben:...Wenn ich zuhause Singlecoils spielen könnte, würde ich die mal antesten.
Hat Les Paul Dein Zuhause verflucht? :o
Schöne Jrööss,
Thomas

Benutzeravatar
guitman
Beiträge: 56
Registriert: Montag 22. Dezember 2014, 20:26

Re: John Page Classic Guitars

Beitrag von guitman » Dienstag 5. Januar 2016, 18:56

Die Ashburn ist mir unter den unzähligen Strat-Versionen direkt aufgefallen, nach einem Bericht bei Premier Guitar. Es sind viele kleine Detaillösungen bzw. -änderungen, die mich ansprechen. Mal sehen, wann man eine hier im Rheinland testen kann.

Antworten