Gibson 2017

Vorangekündigte und noch unbekannte Objekte der Begierde, Vorsicht: Kann Spuren von G.A.S. enthalten!
Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10644
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Gibson 2017

Beitrag von Magman » Dienstag 10. Januar 2017, 21:59

Also ich hab mich bewusst nicht gleich geoutet. Ich hab, als ich das sah gleich als erstes gedacht, das hat was, aber warum diese Kopfplatte, das ist nicht harmonisch, passt einfach nicht. Hätte die Gitarre zB einen Firebird Headstock fände ich sie total hübsch. So geht es eher an mir vorbei...
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Motörheiko
Beiträge: 1036
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16
Wohnort: Scheissegalien
Kontaktdaten:

Re: Gibson 2017

Beitrag von Motörheiko » Dienstag 10. Januar 2017, 22:09

Auch mich erinnert das Design an "Kopiert aus Asien" und die Kopfplatte passt mir auch optisch nicht zum Rest - interessant, denn die Open Book Kopfplatte (Sehgewohnheit!?) lässt eine Les Paul, SG, ES ... erst irgendwie "richtig" aussehen ... trotzdem passt in diesem Fall der klassische Headstock gar nicht ... merkwürdig, wie sich der Mensch optisch leiten lässt ...
Hot Legs, ready to go
alles, was sie anhat, ist ihr Radio

Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 3780
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Gibson 2017

Beitrag von telly45 » Dienstag 10. Januar 2017, 22:57

tommy hat geschrieben:Ich finde sie total schön, so wie die Yamaha Revstar übrigens auch! :mrgreen: ;)

Na ja, die Kopfplatte passt nicht so gut.
Die Revstar war auch sofort mein erster Gedanke :prost:
Gruß Rainer

Benutzeravatar
setneck
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:17

Re: Gibson 2017

Beitrag von setneck » Mittwoch 11. Januar 2017, 08:09

Ob "Anlehnung" an bekannte Modelle oder nicht, Die Form des Bodys ist ok, die Kopfplatte passt nicht dazu!
Vielleicht will der traditionsbewusste Gitarrist das so? :kopf_kratz01:
Schöne Jrööss,
Thomas

Benutzeravatar
finetone
Beiträge: 821
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:16
Wohnort: NkVl
Kontaktdaten:

Re: Gibson 2017

Beitrag von finetone » Mittwoch 11. Januar 2017, 16:16

Magman hat geschrieben: Bild

Wo issn der Kotz-Smilie ???
Gibson Les Paul BFG finetone-Signature, Eigenbau-Tele, Eigenbau Les-Paul-junior, Istdochegal-Hollow LesPaul, SICK-guitars Natalie No2, Epi-LesPaul Special, Steinberger Paddle Headless, Bass: Mensinger Cazpar-6a, 68er Jolana-Alexis2, Radolowic 5strHeadless

Benutzeravatar
Kershaw
Beiträge: 689
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 18:20
Wohnort: Salzgitter

Re: Gibson 2017

Beitrag von Kershaw » Mittwoch 11. Januar 2017, 16:32

Ich oute mich jetzt mal. Mir gefallen die

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 4292
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gibson 2017

Beitrag von Wizard » Mittwoch 11. Januar 2017, 17:04

Und ich bin immer noch bei Plusminusnull, soll heißen weder noch, man muss sie im Laden erst mal in der Hand gehabt haben.

Dennoch glaube ich, dass das bei Gibson mit Neuvorstellungen in diesem (meinen) Leben nix mehr wird.
Die letzte außergewöhnliche Gibson die mir zumindest halbwegs gefiel, war die Nighthawk. Und das ist auch schon um die 20 (!) Jahre her, glaube ich. :banana03: :popcorn:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Benutzeravatar
finetone
Beiträge: 821
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:16
Wohnort: NkVl
Kontaktdaten:

Re: Gibson 2017

Beitrag von finetone » Mittwoch 11. Januar 2017, 21:17

Wizard hat geschrieben:Und ich bin immer noch bei Plusminusnull, soll heißen weder noch, man muss sie im Laden erst mal in der Hand gehabt haben.

Dennoch glaube ich, dass das bei Gibson mit Neuvorstellungen in diesem (meinen) Leben nix mehr wird.
Die letzte außergewöhnliche Gibson die mir zumindest halbwegs gefiel, war die Nighthawk. Und das ist auch schon um die 20 (!) Jahre her, glaube ich. :banana03: :popcorn:
So eine hatte ich mal ... ein paar Jahre.
eine sehr vielseitige Gitarre mit der man eine Menge abdecken konnte.
Aber letztendlich war es aufgrund der langen Mesur ein Zwitter. Mit Paula (mein Sinnbild für Gibson) hatte das wenig zu tun. Deshalb ist sie dann auch gegangen als meine BFG bei mir einzog.
Gibson Les Paul BFG finetone-Signature, Eigenbau-Tele, Eigenbau Les-Paul-junior, Istdochegal-Hollow LesPaul, SICK-guitars Natalie No2, Epi-LesPaul Special, Steinberger Paddle Headless, Bass: Mensinger Cazpar-6a, 68er Jolana-Alexis2, Radolowic 5strHeadless

Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 2228
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Gibson 2017

Beitrag von Manuel » Samstag 14. Januar 2017, 22:27

Upps, mir gefällt aus dem 2017er Programm mal wieder ne Stangen-Paula, Traditional HP in Antic Burst:

Bild
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)

Benutzeravatar
setneck
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:17

Re: Gibson 2017

Beitrag von setneck » Sonntag 15. Januar 2017, 11:29

Ja, hat was...
Schöne Jrööss,
Thomas

Antworten