G&L Doheny

Vorangekündigte und noch unbekannte Objekte der Begierde, Vorsicht: Kann Spuren von G.A.S. enthalten!
Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 3615
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

G&L Doheny

Beitrag von telly45 » Dienstag 3. Juli 2018, 14:58

Leckere Offset-Gitarren baut G&L da :sabber: :sabber: :sabber:

http://glguitars.com/product/doheny/

Besonders die hier finde ich ja mega verschärft

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 53-74-7975

:sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber:
Gruß Rainer

Online
Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 3991
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: G&L Doheny

Beitrag von Wizard » Dienstag 3. Juli 2018, 15:38

Würde ich mir solch ein Modell kaufen wollen, nähm ich in der Tat lieber eine vom Siebenender :mrgreen:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Online
Benutzeravatar
Gutmann
Beiträge: 824
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:07
Wohnort: 88515

Re: G&L Doheny

Beitrag von Gutmann » Mittwoch 14. November 2018, 10:47



Diese Variante der Doheny find ich mega gelungen, da überlass ich dir gerne alle Siebenender :cool01:
With great gain comes great responsibility.

Benutzeravatar
SilviaGold
Beiträge: 3759
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: G&L Doheny

Beitrag von SilviaGold » Mittwoch 14. November 2018, 11:10

Das Teil mit den Pickups klingt aber auch nicht nach Fender Strat...sondern kratzig :(
Nicht mein Geschmack. Sicher der Marshall tut da noch einiges dazu.

LG Andrea
ICH bin kein ROBOTER - WIR sind die MENSCHEN :-)

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10082
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: G&L Doheny

Beitrag von Magman » Mittwoch 14. November 2018, 13:07

SilviaGold hat geschrieben:Das Teil mit den Pickups klingt aber auch nicht nach Fender Strat...sondern kratzig :(
Nicht mein Geschmack. Sicher der Marshall tut da noch einiges dazu.

LG Andrea
Andrea, das wäre aber auch doof wenn so ne Jazzmaster nach Strat klingen würde :mrgreen: Die haben nen ganz eigenen Sound. Ich hatte auch mal eine (Fender Japan), wurde auf Dauer aber auch nicht warm damit.

Die beste Gitarre in dieser Bauart die ich je in Händen hielt und spielte war eine Deimel Firestar. Unfassbar gute Gitarre!

EDIT: Es war GENAU diese Gitarre hier auf dem Video:

Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
SilviaGold
Beiträge: 3759
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: G&L Doheny

Beitrag von SilviaGold » Mittwoch 14. November 2018, 13:30

Die Gitarre ist so dunkel in dem Video - das habe ich gar nicht erkannt :lol:
ICH bin kein ROBOTER - WIR sind die MENSCHEN :-)

Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 651
Registriert: Montag 29. August 2016, 09:54
Wohnort: Hannover & Augsburg

Re: G&L Doheny

Beitrag von Loki » Donnerstag 15. November 2018, 09:30

Magman hat geschrieben: EDIT: Es war GENAU diese Gitarre hier auf dem Video
Eine Vereinigung aller Dinge, die ich an Gitarren nicht mag. Schaltknüppel, Reversed Headstock und P90 :lol:
Lust ist, wenn ich spiele. Frust ist, wenn ich mich höre

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 4830
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: G&L Doheny

Beitrag von tommy » Donnerstag 15. November 2018, 10:20

Magman hat geschrieben:
SilviaGold hat geschrieben:Das Teil mit den Pickups klingt aber auch nicht nach Fender Strat...sondern kratzig :(
Nicht mein Geschmack. Sicher der Marshall tut da noch einiges dazu.

LG Andrea
Andrea, das wäre aber auch doof wenn so ne Jazzmaster nach Strat klingen würde :mrgreen: Die haben nen ganz eigenen Sound. Ich hatte auch mal eine (Fender Japan), wurde auf Dauer aber auch nicht warm damit.

Die beste Gitarre in dieser Bauart die ich je in Händen hielt und spielte war eine Deimel Firestar. Unfassbar gute Gitarre!

EDIT: Es war GENAU diese Gitarre hier auf dem Video:



Was für ein furchtbares Video!!! :shock: :lol02:
LG Tommy


Nur noch 1 Tag, dann ist Morgen!

Online
Benutzeravatar
Gutmann
Beiträge: 824
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:07
Wohnort: 88515

Re: G&L Doheny

Beitrag von Gutmann » Donnerstag 17. Januar 2019, 10:59

Das hier ist meine neueste Errungenschaft, eine Doheny V12.
Gebaut in der CLF Research facility…
Leo Fender founded CLF Research in 1966 and introduced the G&L brand in 1980. G&L USA instruments continue to be made in the historic CLF Research / G&L facility on Fender Avenue in Fullerton, California, the Birthplace of Bolt-on™.
…wo bis heute Prototypen und Designideen von Leo Fender ausgegraben und weitergesponnen werden. Eine Variante der Doheny ist daraus entstanden, die Doheny V12. Ein altes MFD-Humbucker-Pickupdesign wurde dafür aufgegriffen und die typischen Merkmale der frühen 80iger G&L Gitarren verwendet wie die Potiknöpfe, Miniswitches und das black crinkle metal pickguard. Diese Merkmale findet man auch bei den alten Musicman Gitarren.

Die G&ls haben eine interessante Tonregelung (auch die Strats), statt 2x tone gibt es die PTB Regelung, steht für „Passive Treble Bass“ - also eine Bass- und Treble-Blende. Das funktioniert sehr gut und macht ne Menge Sounds möglich. In Kombination mit den Miniswitches die jeweils einen Humbucker seriell/parallel oder als singlecoil schalten und nem normalen 3way toggle gibts da mäßig Möglichkeiten zur Klangformung.

Ich bin schwer angetan von der Gitarre, eine Offset wollte ich schon lange und ich bin begeisterter G&L-Spieler seit 15 Jahren. Die Standard-Doheny ist schon richtig schick aber die Zusatzfeatures bei dieser haben mich überzeugt..

Ich will hier jetzt kein Review schreiben, noch lernen wir uns kennen - nur so ein paar Infos zu meinem Neuerwerb liefern. Wenn euch was interessiert dann raus damit...

Bild

Bild

Bild

Bild
With great gain comes great responsibility.

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 7244
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: G&L Doheny

Beitrag von Batz Benzer » Donnerstag 17. Januar 2019, 11:01

Ich nehme das Sparkle-Monster! :sabber: ;)
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Antworten