Umbau meiner SG auf Firebird Pickups

Selbst ist der Gitarrist: Reparieren, Pimpen, Customizen, Eigenbauten

Umbau meiner SG auf Firebird Pickups

Beitragvon Magman » Freitag 10. Februar 2017, 23:24

Angeregt durch den Firebird Thread weiter oben war ich inspiriert eben diese besonderen Pickups in meine neuerworbene gebrauchte Epiphone SG worn brown einzubauen. Ich hatte Glück (und David Barfuss leider Pech) dass ich recht günstig zu einem Set dieser guten Mojo FB Pickups gekommen bin. Das ist eine Edelpickupschmiede aus England mit gutem Ruf.
Nun, der Umbau ging eigentlich sehr schnell vonstatten und war in etwas mehr, als 1 Stunde vollbracht. Die mitgelieferten, seitlich abgerundeten Chrom-Rähmchen sahen zwar hübsch aus, passten aber nicht so richtig zur SG. Mit dem Dremel, einer Feile und Bohrer waren schnell zwei passgenaue Rähmchen, die auf den originalen Humbuckerrahmen aufliegen gefertigt. Man sieht das nur, wenn man ganz genau hinschaut.

Tja was soll ich sagen: ich bin begeistert, was nun aus der eh schon gutklingenden SG geworden ist. Sie klingt nun eigentlich ganz genau so, wie eine Firebird für mich klingen sollte :mrgreen: Eine SG klingt gegenüber einer Les Paul eh schon etwas direkter und drahtiger. Da meine hier einen sehr kräftigen Hals hat war der Ton eh recht fett. Die SG hat jetzt sozusagen noch mehr Draht und dazu einen noch edleren Ton-Charakter bekommen. Gerade am Hals und in der Mittelposition klingt das zum dahinschmelzen geil. Den Steg Pickup muss man ein wenig bedämpfen mit dem Toneregler, der hat verdammt viel Twäng! Vielleicht mache ich es so, wie bei den alten Originalen und baue mir ein 330k Poti am Volumen ein. Ich hab da noch was auf Lager. Ist ja schnell gemacht.
Mit den passenden Ampeinstellungen ist man jedenfalls sehr nah am Sound eines Johnny Winter angesiedelt und GENAU DAS wollte ich ja auch :P Die Probe heute war jedenfalls richtig klasse, ich hatte tierisch viel Spaß und ich habe nun einen weiteren sehr klassischen Ton mehr im Repertoire. Vor allem aber in einer Gitarre, die mir liegt und die ich sehr gerne spiele. Das tolle daran, sie hat mich jetzt inklusive dieses Umbaus gerade mal läppische 255 Euro gekostet :banana01:

Ein Bild vom Umbau. Morgen gehts wieder zum Mojo Boogie 8-)

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9464
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Umbau meiner SG auf Firebird Pickups

Beitragvon THB » Samstag 11. Februar 2017, 06:31

Jo. So isses: Mahagonie-Planke und die richtigen Pickups - schon "wintert" es.... sehr schöne Lösung mit den Rahmen....
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page
THB
 
Beiträge: 853
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Re: Umbau meiner SG auf Firebird Pickups

Beitragvon 75Deluxe » Samstag 11. Februar 2017, 08:39

Was ist denn eigentlich der Unterschied zwischen Firebird-Pickups und Mini-Humbuckern, wie in einer Les Paul Deluxe?
Eigenbau-Strat, Gibson Les Paul DeLuxe, Rickenbacker 660/12, Gretsch 5422 TDC, 2xFender Blues Junior III (mod.), Taylor 456/12ce, Taylor GS Mini e-Koa, Maruszczyk Jake 4+Bass, Squier Matt Freeman Preci, RecordingKing Lapsteel, Washburn Mandoline, ...
Benutzeravatar
75Deluxe
 
Beiträge: 461
Registriert: Montag 8. Dezember 2014, 08:00
Wohnort: Südpfalz

Re: Umbau meiner SG auf Firebird Pickups

Beitragvon Magman » Samstag 11. Februar 2017, 10:09

Moin Jochen, das ist eine gute Frage und die meisten denken, das es hier bis auf die Kappen keine große Unterschiede gibt. Doch der Aufbau beider Pickups ist anders, was die markanten Soundunterschiede bringt. Ich glaube der größte Unterschied liegt wohl bei dem Alnico Magnet. Die FB Pickups haben derer zwei in vertikaler Aufstellung, der Mini HB einen horizontal. Außerdem hat dieser verstellbare Polepices, der FB Pickup ist immer geschlossen. Der Mini HB klingt daher eher wie ein PAF, der Firebird Pickup eher wie ein sehr fetter Strat Pickup. Es gibt LP Spieler, die den Halspickup ihrer Deluxe auf FB umgerüstet haben um eben etwas mehr nach Strat zu klingen. Man muss es wie alles andere auch mögen, aber das weiß man ja auch erst wenn man das mal probiert hat ;)

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9464
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Umbau meiner SG auf Firebird Pickups

Beitragvon Gutmann » Samstag 11. Februar 2017, 11:02

Sehr aufschlussreich Martin, danke!
With great gain comes great responsibility.
Benutzeravatar
Gutmann
 
Beiträge: 717
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:07
Wohnort: 88515

Re: Umbau meiner SG auf Firebird Pickups

Beitragvon tommy » Samstag 11. Februar 2017, 11:10

Danke für die Aufklärung! Ich dachte immer, das wäre ein und dasselbe. :tuete01:
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4328
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Umbau meiner SG auf Firebird Pickups

Beitragvon SilviaGold » Samstag 11. Februar 2017, 11:36

Thanks Martin - wusste ich auch nicht das die anders sind :)
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3359
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Umbau meiner SG auf Firebird Pickups

Beitragvon finetone » Samstag 11. Februar 2017, 14:46

Magman hat geschrieben: Es gibt LP Spieler, die den Halspickup ihrer Deluxe auf FB umgerüstet haben um eben etwas mehr nach Strat zu klingen


:shock:


DAS SIND KEINE LP-Spieler, das sind Verbrecher, zweifelhafte Stümper, Scharlatane!
Denen gehört die LP weggenommen und sie sollten mit Pech und Schwefel bestrichen und danach gefedert werden! :twisted:
Gibson Les Paul BFG finetone-Signature, Eigenbau-Tele, Eigenbau Les-Paul-junior, Istdochegal-Hollow LesPaul, SICK-guitars Natalie No2, Epi-LesPaul Special, Steinberger Paddle Headless, Bass: Mensinger Cazpar-6a, 68er Jolana-Alexis2, Radolowic 5strHeadless
Benutzeravatar
finetone
 
Beiträge: 714
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:16
Wohnort: NkVl

Re: Umbau meiner SG auf Firebird Pickups

Beitragvon Manuel » Samstag 11. Februar 2017, 14:50

:muahaha: :rofl: :muahaha:

Made my day!
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 2036
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Umbau meiner SG auf Firebird Pickups

Beitragvon lemmy » Samstag 11. Februar 2017, 16:12

Sehr schön gemacht, Martin! Deine Rähmchen sind super geworden :thumbsup02:
Gruß, Daniel
Benutzeravatar
lemmy
 
Beiträge: 301
Registriert: Freitag 8. Mai 2015, 20:18

Nächste

Zurück zu DIY

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x