strymon mit 18 Volt zerschossen?

Selbst ist der Gitarrist: Reparieren, Pimpen, Customizen, Eigenbauten

strymon mit 18 Volt zerschossen?

Beitragvon Stombox » Samstag 28. Oktober 2017, 15:45

Hi
ich habe heute mein Strymon El Capistan versehentlich kurz an einem 18 Volt Netzteil angeschlossen :oops: da hat es alle Funktionen eingestellt und läßt sich nicht mehr zu Leben erwecken.Kann man das reparieren lassen und wenn ja wo?
Beste Grüße
Wolle
Benutzeravatar
Stombox
 
Beiträge: 46
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 19:57

Re: strymon mit 18 Volt zerschossen?

Beitragvon Manuel » Samstag 28. Oktober 2017, 15:55

Hi!

Ich würde mich an den Laden wenden, wo ich es gekauft habe.
Ansonsten sollte dir der Vertrieb Reparaturpartner nennen können.
Der ist in Deutschland B4 Distribution:

http://www.b4-distribution.com/de/
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 1869
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: strymon mit 18 Volt zerschossen?

Beitragvon SilviaGold » Samstag 28. Oktober 2017, 16:02

Normalerweise wechselt man einfach eine Schutzdiode aus.
Bei der modernen SMD Technik darin ist das mMn ganz schwierig.

Der Hersteller bietet auf der Seite den Link zu Music Psych die deren Geräte reparieren.

https://www.strymon.net/faq/where-can-i ... e-the-u-s/

Ruf da doch mal an. Habe gelesen die wären freundlich:
http://www.musicpsych.com/docs/about/contact.shtml

Du kannst auch in die Facebookgruppe "DIY Gitarren Effekte" beitreten und dort mal fragen ob wer was weiss:

Es gibt auch in Deutschland hier mind. 1 Webseite wo jemand Pedalzusammenbau und Reperatur anbietet...
Leider habe ich grade nicht den Link...vieleicht erinnert sich noch jemand hier im Forum an die Seite...oder eben Leute da bei Facebook.

LG Andrea
Hurra Hurra die Schule brennt :mrgreen:
http://www.electriclove.bplaced.net
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 2848
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: strymon mit 18 Volt zerschossen?

Beitragvon Stombox » Samstag 28. Oktober 2017, 16:52

Besten Dank schon mal
Wolle
Benutzeravatar
Stombox
 
Beiträge: 46
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 19:57

Re: strymon mit 18 Volt zerschossen?

Beitragvon Stombox » Montag 30. Oktober 2017, 15:20

Liebe Andrea,
vielen Dank für den Tip

"Ruf da doch mal an. Habe gelesen die wären freundlich:
http://www.musicpsych.com/docs/about/contact.shtml "

die sind wirklich schnell und freundlich. Die Reparatur des El Capistan kostet 90 € incl.
der hin und her senderei.
LG
Wolle
Benutzeravatar
Stombox
 
Beiträge: 46
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 19:57

Re: strymon mit 18 Volt zerschossen?

Beitragvon SilviaGold » Montag 30. Oktober 2017, 17:49

Schön das ich etwas helfen konnte...an so ein Gerät würde ich selbst nicht ran wollen.
Immerhin ist der Preis hier inkl. Versand :thumbsup03:

Liebe Leute passt gut auf bei 18V

LG A.
Hurra Hurra die Schule brennt :mrgreen:
http://www.electriclove.bplaced.net
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 2848
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: strymon mit 18 Volt zerschossen?

Beitragvon M. L. Schwan » Montag 30. Oktober 2017, 18:05



Spricht man das etwa "Musik Seich" aus? :kopf_kratz01: :mrgreen:
Viele Grüße
- Der Schwan -
Benutzeravatar
M. L. Schwan
 
Beiträge: 531
Registriert: Samstag 4. April 2015, 10:02


Zurück zu DIY

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

x