Telecaster Hals "24 3/4" Conversion"

Selbst ist der Gitarrist: Reparieren, Pimpen, Customizen, Eigenbauten

Telecaster Hals "24 3/4" Conversion"

Beitragvon ElectroDan » Mittwoch 2. Mai 2018, 17:59

Hi allerseits,

hat hier zufällig schon einmal jemand einen solchen Hals oder generell einen Hals bei www.guitarbuild.co.uk bestellt?

Meine Erfahrungen bislang beschränken sich auf folgendes:

Letztes Jahr habe ich dort einen Korpus gekauft - für eine Jaguar. Verarbeitung: sehr sauber und ordentlich
(dass die Gitarre gar nicht mal so gut klingt, kann natürlich viele Ursachen haben :lol:)
Und Pech kann man natürlich immer haben... auch bei fertigen Instrumenten

Ich habe am Sonntag Abend dort einen Tele-Korpus bestellt, der heute bereits vor der Wohnungstüre stand.
Nun bin ich gar nicht mehr so der große Fan der Fender-Mensur und bei der Suche nach einem kürzeren Hals kam ich entweder auf warmoth oder die englische Firma.

Zu dem Korpus kann ich natürlich noch nichts sagen, außer dass er aus Swamp Ash gefertigt ist, aus 3 Teilen besteht, sehr sauber verarbeitet ist und mit 1,65 kg auch noch recht leicht ist. Und wenn man daran herumklopft, klingt es auch irgendwie ;)
Die Preise dort richten sich natürlich auch danach, aus wie vielen Teilen ein Korpus besteht.
Wenn ich an meine ehem. SG denke, deren Korpus aus 4 oder 5 Teilen zusammengedengelt war, dann ist das für mich generell zu vernachlässigen, denn die klang gut.

Warmoth werden ja eigentlich immer sehr gelobt. Wie sieht es mit den Briten aus?
Weiß da jemand etwas (speziell bezüglich der Hälse) ??
Zumindest spart man da derzeit schon mal die ganze Geschichte mit Zoll etc.

Viele Grüße
frank
Benutzeravatar
ElectroDan
 
Beiträge: 81
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2016, 21:46

Re: Telecaster Hals "24 3/4" Conversion"

Beitragvon heiko7471 » Mittwoch 2. Mai 2018, 18:45

Hals und Korpus meiner Cabronita Sparkle sind von dort. Hat auf Anhieb gut zusammengepasst und klingt amtlich. Walter Kraushaar hat beim Lackieren den Body fein nachgeschliffen weil die Leimkante übergestanden hat und den Halsfuss angepasst, damit die Tele ohne Shim auskommt.

Bin zufrieden!
heiko7471
 
Beiträge: 779
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16

Re: Telecaster Hals "24 3/4" Conversion"

Beitragvon ElectroDan » Mittwoch 2. Mai 2018, 19:49

heiko7471 hat geschrieben:Hals und Korpus meiner Cabronita Sparkle sind von dort. Hat auf Anhieb gut zusammengepasst und klingt amtlich. Walter Kraushaar hat beim Lackieren den Body fein nachgeschliffen weil die Leimkante übergestanden hat und den Halsfuss angepasst, damit die Tele ohne Shim auskommt.

Bin zufrieden!


Super, danke Dir für die Antwort!!!
Das klingt ja schon mal sehr gut.
Da ich ja nun bereits einen Korpus hier habe, stehe ich ja irgendwie unter Zugzwang ;)
Benutzeravatar
ElectroDan
 
Beiträge: 81
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2016, 21:46

Re: Telecaster Hals "24 3/4" Conversion"

Beitragvon heiko7471 » Mittwoch 2. Mai 2018, 19:55

Kann die aber nicht sagen wie groß die Streuung ist ...
heiko7471
 
Beiträge: 779
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16

Re: Telecaster Hals "24 3/4" Conversion"

Beitragvon ElectroDan » Donnerstag 3. Mai 2018, 17:21

heiko7471 hat geschrieben:Kann die aber nicht sagen wie groß die Streuung ist ...


..aber mit der muss man wohl bei allen Herstellern rechnen!
Benutzeravatar
ElectroDan
 
Beiträge: 81
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2016, 21:46


Zurück zu DIY

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x