Mein rostisch Telchen oder doch Steampunk?

Selbst ist der Gitarrist: Reparieren, Pimpen, Customizen, Eigenbauten

Mein rostisch Telchen oder doch Steampunk?

Beitragvon colombo » Montag 13. April 2015, 22:59

Ich möcht Euch mit meiner Bastelei ein wenig die Zeit vertreiben, wenn ich darf?

Ich schaue eigentlich regelmäßig bei eBay, was es so an Bodys zu ergattern gibt. Dabei bin ich auf diesen schönen Body einer Tele gestoßen und habe mir überlegt was man aus diesen machen könnte. Und wie man sagt, liegt ja die Schönheit in den Augen des Betrachters.

Bild
Bild

Die wilde Maserung hatte es mir angetan und sollte nicht überlackiert werden. Vielmehr wollte ich diese noch mehr in Geltung bringen. Also habe ich mir eine Drahtbürste genommen und den Body richtig schön damit auf Rustikal getrimmt.

Bild

Wie soll ich die Oberfläche bearbeite und welche Farbe soll ich dem Telchen geben, Beizen, Lackieren...? Ich habe lange überlegt und dann einen Quick Colour Wachs, Möbelwachs gefunden, den ich dann auch dafür genommen habe. Die Beschreibung des Produkts und auch die Informationen, die auf Anfrage dazu bekommen habe, hatten mich überzeugt. Und die Verarbeitung ist wirklich sehr gut. Mit einem Schwamm auftragen, 15 min. einziehen lassen und dann abbürsten. Anschließend noch mal mit einem Tuch darüber wischen und fertig. Man kann auch mehrmals den Wachs auftragen, um eine dunklere Farbgebung zu erreichen. Schneller geht es wirklich nicht, klasse!
Ideal ist das Produkt auch für die RW- Griffbretter, die mansch mal viel zu hell ausfallen und das Gesamtbild der Gitarre trüben. Dies könnte man auch mit diesem Color Wachs nacharbeiten. Der ist absolut grifffest und gegen Wasser, Schweiß etc. beständig.


Und so sieht sie nun nach der Bearbeitung mit dem Wachs aus.

Bild
Bild

Jetzt aber die große Frage. Was für eine Pickguard passt zu so einem rustikalen Body? Auch hier habe ich lange suchen müssen bis ich dann das hier gefunden habe.

Bild

Ja, ein wenig verspielt, aber ich finde es passt doch recht gut. Aber das findet man leider nicht fertig. Von daher habe ich mir erlaubt einfach einen Tablett zu zerschnippeln.
Und so sehr er vorher aus.

Bild

Ich hatte Glück, dass dieser genau den Durchmesser hat, den ich für das Pickguard brauchte. Das Tablett ist aus Messing und war versilbert. Den habe ich dann erst einmal mit Glasperlen gestrahlt und ein wenig mit der Drahtbürste bearbeitet, damit das Messing durchscheint.

Aber das gute Stück soll ja nicht nur gut aussehen, sondern auch einen guten Ton haben. Und den Ton macht der Hals, wenn er nicht gerade aus den Fingern kommt.
Ich bin zwar noch auf der Suche nach einen geeigneten Hals, aber vorerst habe ich meinen noch vorhandenen Strat- Hals genommen und den mit der Laubsäge zu einen Tele- Hals umgearbeitet.

Bild
Bild

Ich war überrascht, dass die Kontur in der Strat-Kopfplatte drinsteckt. Aber wie ihr seht, es geht.

In meiner Überschrift steht ja "Mein rostisch Telchen" . Ja ich habe mir auch gedacht, so schöne verchromte Teile, die passen einfach nicht dazu. Also habe ich mir die schönen verchromten Teile genommen und ordentlich verrammelt.

Bild

Die Einstellschrauben und Federn lasse ich aber so wie sie sind. Hier steht doch die Funktion im Vordergrund.

Ich hoffe es war bis hierhin einigermaßen unterhaltend, ich gehe dann mal wieder an meinen Schraubstock ein bissel fiddeln, damit es weiter geht. Ach ne, heute nicht mehr, na dann morgen.
Ich sage immer was ich denke, damit ich höre was ich weiß.
colombo
 
Beiträge: 272
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 22:10
Wohnort: Hier in Gier

Re: Mein rostisch Telchen oder doch Staempunk?

Beitragvon MiBe » Dienstag 14. April 2015, 05:14

Sauber! :thumbsup02:

Bin auf das Endergebnis gespannt. :banana03:
One Life. Live it.

Gruß, Michael
Benutzeravatar
MiBe
 
Beiträge: 706
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Nordbaden

Re: Mein rostisch Telchen oder doch Staempunk?

Beitragvon Butterkräm » Dienstag 14. April 2015, 05:36

Gefällt mir! :-)
Grüße,
Hannes
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk
Benutzeravatar
Butterkräm
 
Beiträge: 1167
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Mein rostisch Telchen oder doch Staempunk?

Beitragvon Magman » Dienstag 14. April 2015, 06:41

Hey klasse Projekt :mosh:

Freu mich schon drauf wenns weiter geht :P
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9086
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Mein rostisch Telchen oder doch Staempunk?

Beitragvon 75Deluxe » Dienstag 14. April 2015, 06:47

Meine Güte, so Handwerkszeug ist mir ja eigentlich total wesensfremd!
Allein, aus einem Tablett ein Pickguard zu machen, da muss man erst mal drauf kommen...
Klasse, was du da machst - Steampunkmfände ich schon richtig gut, bin gespannt was da noch weiter draus wird!
Eigenbau-Strat, Gibson Les Paul DeLuxe, Rickenbacker 660/12, Gretsch 5422 TDC, 2xFender Blues Junior III (mod.), Taylor 456/12ce, Taylor GS Mini e-Koa, Maruszczyk Jake 4+Bass, Squier Matt Freeman Preci, RecordingKing Lapsteel, Washburn Mandoline, ...
Benutzeravatar
75Deluxe
 
Beiträge: 436
Registriert: Montag 8. Dezember 2014, 08:00
Wohnort: Südpfalz

Re: Mein rostisch Telchen oder doch Staempunk?

Beitragvon tommy » Dienstag 14. April 2015, 06:50

...Donnerwetter! Tolle Ideen, tolle Arbeit!

Bin schon gespannt, wie sie am Ende aussieht.

:thumbsup03:
LG Tommy


Wein auf Bier, das lob' ich mir!......Bier auf Wein, das lob' ich mir!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3955
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Mein rostisch Telchen oder doch Staempunk?

Beitragvon Ugorr » Dienstag 14. April 2015, 07:53

Moin.
Ich würde da ja eine eigene Version einer "Badwater" Gitarre machen. Das war/ist eine Serie von AXL(die 1216jr Badwater habe ich immer noch auf meiner GAS Liste). Die sind leider nicht ganz konsequent durchgestylt, die Hardware ist teilweise zu frisch. Aber sowas wie ein "eingebranntes" Logo ist schon cool. Bilder gibt es via Google.

Eine Steampunkgitarre würde ich nur machen wenn Du dich da auch in der Szene rumtreibst. Mein Kollege Mirko spielt zB hier: http://la-frontera-victoriana.de/, da würde eine Steampunkgitarre passen. Ich glaube sonst nutzt sich der Look schnell ab.
An einer gut relicten normaleren Gitarre hast Du evtl länger Freude dran.

Die Idee mit dem Tablett ist übrigens ganz großartig.
Gruß
Ugorr
Ugorr
 

Re: Mein rostisch Telchen oder doch Staempunk?

Beitragvon Batz Benzer » Dienstag 14. April 2015, 08:11

75Deluxe hat geschrieben:Meine Güte, so Handwerkszeug ist mir ja eigentlich total wesensfremd!
Allein, aus einem Tablett ein Pickguard zu machen, da muss man erst mal drauf kommen...
Klasse, was du da machst - Steampunkmfände ich schon richtig gut, bin gespannt was da noch weiter draus wird!


Damit kann ich mich 100%ig identifizieren und schließe mich entsprechend an! :thumbsup03:

Ein Lederpickguard wäre evtl. auch was gewesen: http://www.georgeforester.de/Plastik-Pa ... z::89.html

Aber die Tatasache, dass das Pickguard aus einem Tablett geschnitzt wurde, ist schon cooler... 8-)
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6049
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Mein rostisch Telchen oder doch Staempunk?

Beitragvon bluesation » Dienstag 14. April 2015, 08:52

Subbaa :mosh:
_________________
Groove - there around it goes
(Con)Fusion Egg
Benutzeravatar
bluesation
 
Beiträge: 923
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:31
Wohnort: Südliches Ost-Westfalen

Re: Mein rostisch Telchen oder doch Staempunk?

Beitragvon Roger X » Dienstag 14. April 2015, 09:44

Astrein, wenn man das hier sagen kann.
Bin sehr gespannt, wie dein Projekt am Ende aussieht :thumbsup03:
Ist der Body aus Esche?

Grüße
roger
Benutzeravatar
Roger X
 
Beiträge: 290
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 09:31
Wohnort: Südwest

Nächste

Zurück zu DIY

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

x