Zuckerdose

Alles Klingende, was keine Gitarre oder Bass ist
Antworten
Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 4508
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Zuckerdose

Beitrag von Diet » Sonntag 22. März 2020, 09:58

Moin,

das Ding https://www.dropbox.com/s/mpa4hqyqpli0d ... l.JPG?dl=0
hab ich schon so oft für Percussion-Aufnahmen benutzt, dass es mal erwähnt sein soll.
Im Ernst! :mrgreen:

Es ist verblüffend flexibel. Durch unterschiedliche Füllstände lassen sich tatsächlich sehr unterschiedliche
Sounds erzeugen.
Wichtig ist die Handhabung. Deckel festhalten ist Pflicht, sonst muss man den Staubsauger holen und die Dose
neu befüllen :clown:

Und ich bevorzuge braunen Zucker. Der klingt irgendwie wärmer, seidiger, feinzeichnender :lol:

Gehört in jedes Studio, so´n Ding :thumbs:

Gruß Diet

Benutzeravatar
M. L. Schwan
Beiträge: 863
Registriert: Samstag 4. April 2015, 10:02

Re: Zuckerdose

Beitrag von M. L. Schwan » Sonntag 22. März 2020, 11:16

Hihi,
die Isolation lässt uns alle etwas sonderbar werden :rofl:

Nichts für ungut und beste Grüße
Daniel
Viele Grüße
- Der Schwan -

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 5083
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Zuckerdose

Beitrag von Wizard » Sonntag 22. März 2020, 12:24

Schon mal mit Puderzucker versucht? Könnte man bei Schnulzen einsetzen! :mosh:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 4508
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Zuckerdose

Beitrag von Diet » Sonntag 22. März 2020, 12:55

M. L. Schwan hat geschrieben:
Sonntag 22. März 2020, 11:16
Hihi,
die Isolation lässt uns alle etwas sonderbar werden :rofl:

Nichts für ungut und beste Grüße
Daniel
Man hat halt Zeit jetzt :D

ist auch alles nicht ganz sooo ernst gemeint ;)

Mintage
Beiträge: 1315
Registriert: Samstag 7. März 2015, 14:50

Re: Zuckerdose

Beitrag von Mintage » Sonntag 22. März 2020, 20:25

Diet hat geschrieben:
Sonntag 22. März 2020, 09:58
Moin,

das Ding https://www.dropbox.com/s/mpa4hqyqpli0d ... l.JPG?dl=0
hab ich schon so oft für Percussion-Aufnahmen benutzt, dass es mal erwähnt sein soll.
Im Ernst! :mrgreen:

Es ist verblüffend flexibel. Durch unterschiedliche Füllstände lassen sich tatsächlich sehr unterschiedliche
Sounds erzeugen.
Wichtig ist die Handhabung. Deckel festhalten ist Pflicht, sonst muss man den Staubsauger holen und die Dose
neu befüllen :clown:

Und ich bevorzuge braunen Zucker. Der klingt irgendwie wärmer, seidiger, feinzeichnender :lol:

Gehört in jedes Studio, so´n Ding :thumbs:

Gruß Diet

Moin Diet,

ich mußte einfach Deinen Beitrag meiner Frau vorlesen !

Jetzt soll ich Dich schön grüßen - und sie will unbedingt
dasselbe rauchen wie Du :-)

( sie wollte mir ja nie glauben, das ich nicht der Einzige bin... ;-) )

Grüsse
Rainer

PS Ich bin sehr empfänglich für Marzipan-Care-Pakete aus Lübeck ;-)

Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 4508
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Zuckerdose

Beitrag von Diet » Sonntag 22. März 2020, 22:52

Moin,

:lol:

ich sag euch, wenn man beim Homerecording anfängt mit Percussion zu experimentieren, fallen einem noch ganz andere Dinge ein.
Jeder Haushalt steckt voller ungeahnter Klangwerkzeuge!

Das macht echt Spaß :banana01: :smoke01:

Gruß Diet

Antworten