Stomp Boxen

Alles Klingende, was keine Gitarre oder Bass ist

Re: die optimale Slidegitarre...

Beitragvon SilviaGold » Montag 30. November 2015, 23:26

partscaster hat geschrieben:Ich wäre übrigens auch sehr interessiert was deine Stompbox-Erfahrung angeht. Natürlich auch, wenn jemand anders hier Erfahrung hat. Andrea? Ich überlege da auch schon länger, sowas mal zu basteln.
Lieben Gruß
Michael


Meine Erfahrung hm... erstmal nur selten - vorrausgedacht aber bin ich zumindest schonmal etwas interessiert gewesen:

Ich habe hier Piezoelementer liegen - aus China bestellt - da kosten 10 soviel wie hier 3. Beim Stöbern bei ebay mal mitbestellt- die liegen hier für Experimente. (ich weiss nicht ob es da besondere Unterschiede gibt, denke aber nicht)

die sehen ungefähr so aus:
Bild

http://www.ebay.de/itm/5x-Piezo-Element-Piezo-Pickup-35mm-25mm-/290585520526?hash=item43a83f298e:m:mZ6mBZ0ADSdSsKqx_Jj1-Pg

Ebenfalls habe ich mal im vorbeigehen 2 Links gespeichert:

http://www.cigarboxnation.com/profiles/blogs/piezo-preamp-experiment
http://www.buildmyelectricguitar.com/electric-guitar/misc-electric-guitar/piezo-jfet-preamplifier-mpf102.html

...mag sein das das für Gitarrentonabnahme gedacht ist. Ich habe das nicht näher angeschaut, aber denke die Piezos muss man erstmal Verstärken egal ob für Drums oder Saitenabnahme.

Man möchte meinen das wäre alles ganz einfach, aber das ist es wohl nicht.
Mein ehemaliger Duopartner hat so fertige Fussklopfdinger 2 mal gekauft und sofort umgebaut (das macht der immer :mrgreen: ) Er war aber irgendwie nie Zufrieden. Es geht ja:

a) um den Klang (Bumms)
b) um die Trittstärke, (Empfindlichkeit, Genaue Übertragung)
c) angenehme Fusshaltung ( Höhe, bzw Schräge) der Box und
d) um die Optik. :mrgreen:

So fertige Soundmodule sind mMn überteuert und haben noch nichtmal eine Stompbox inbegriffen :thumbsdown01:

Bild
http://www.thomann.de/de/finhol_stompbox_converter.htm

Davon kann man dann höchstens 3 Sounds gebrauchen und das törnt auch irgendwie nicht an.


Dieses sehe ich grad zum 1. Mal hat eine integrierte Stompfläche
Bild

Der Autostompplayer ist auch zu steif im Beat - hat sich auch nicht durchgesetzt.

Bild
http://www.thomann.de/de/finhol_auto_stomp_player.htm

Also zurück - längeres Thema - was will man?
Wenn man sowas bauen will sollte man sich irgendwie schon an den Dingern orientieren: (nur nicht so viel Geld ausgeben. ;) )

http://www.thomann.de/de/stompboxen.html

Will man akkustisch oder elektrisch?

Ich wohne in einer Dachwohnung wo ich nichtmals unbeschuht zu laut klopfen darf.

Habe mir für draussen aber mal so Beatnicker gekauft - da gibts aber auch noch einen der bassig klappert :D
den finde ich grad nicht.

Bild
http://www.thomann.de/de/beatnicker_single_shaker.htm

Jedenfalls bringt einen das meilennweit nach vorne wenn man sich mit Fussbeat und Gitarre hinsetzt und Magman ist auf einer der besten Spuren: Back to the Roots :thumbsup03: John Lee Hooker hat jedenfalls einen mächtigen Sound. Stoppok benutzt auch eine Stompbox.

Ich sollte das auch viel mehr machen. aber es geht nur draussen, weil man darf sich beim auftreten nicht zurücknehmen - im Gegenteil!

Vieleicht auch verschieben und Neues Thema dafür machen und Infos sammeln?
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3359
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: die optimale Slidegitarre...

Beitragvon Batz Benzer » Dienstag 1. Dezember 2015, 11:07

SilviaGold hat geschrieben:Habe mir für draussen aber mal so Beatnicker gekauft - da gibts aber auch noch einen der bassig klappert :D
den finde ich grad nicht.

Bild
http://www.thomann.de/de/beatnicker_single_shaker.htm


Kuhl, danke! :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Stomp Boxen

Beitragvon Magman » Dienstag 1. Dezember 2015, 11:43

In diesem Thread soll es um Stomp Boxen gehn, also um Foot Percussion die ein Drum ersetzen kann.

Ich habe die Finhol Stomp Boxen getsetet. Naja, soooo schlecht sind die nicht, aber sie klingen in meinen Ohren wie Kaugummi. Das ist eher was für Rapper und Nepper, aber nix für einen echten Blueser :mrgreen:



Was ich wollte war eine richtige Mississippi Drum Machine wie sie z.B. Seasick Steve benutzt. Also etwas originelles was auch klingt zur rauen Slide Gitarre.

Bild

Sowas muss man sich halt selbst bauen. Dazu muss man viel testen und probieren und auch für sich selbst optimieren. Ich bin immer noch nicht ganz fertig damit und möchte hier erst meine Drum Box zeigen wenn sie für mich perfekt ist. Dann gibt es auch ein Video. Geduldet euch also noch ein wenig ;)

Bis dato dürft ihr aber gerne eure Erfahrungen, oder auch Wünsche hier äußern 8-)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9460
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: die optimale Slidegitarre...

Beitragvon SilviaGold » Dienstag 1. Dezember 2015, 12:02

Gerne Batz ...die nette Castagnette habe ich noch - ersetzt aber nicht so richtig die Bassdrum

http://beatnicker.trowamusic.com/instruments.html
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3359
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Stomp Boxen

Beitragvon SilviaGold » Dienstag 1. Dezember 2015, 12:07

Nur ergänzungshalber ... habe da gestern ein feines und passendes Ampmodel im Musikdingforum gesehen :D :

Bild
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3359
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Stomp Boxen

Beitragvon finetone » Dienstag 1. Dezember 2015, 20:10

SilviaGold hat geschrieben:Nur ergänzungshalber ... habe da gestern ein feines und passendes Ampmodel im Musikdingforum gesehen :D :

Bild


:thumbsup03:
Das Ding ist leider sehr sehr geil!
Wenn ich nicht schon genug Zeug hätte, würde ich das nachbauen - in echt!
Gibson Les Paul BFG finetone-Signature, Eigenbau-Tele, Eigenbau Les-Paul-junior, Istdochegal-Hollow LesPaul, SICK-guitars Natalie No2, Epi-LesPaul Special, Steinberger Paddle Headless, Bass: Mensinger Cazpar-6a, 68er Jolana-Alexis2, Radolowic 5strHeadless
Benutzeravatar
finetone
 
Beiträge: 714
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:16
Wohnort: NkVl

Re: Stomp Boxen

Beitragvon SilviaGold » Dienstag 1. Dezember 2015, 20:32

Das ist das Problem mit dem DIY man hat einfach nicht genug:

Raum, Zeit, Hände um das alles zu bedienen.

In diesem Fall hat man nicht genug linke Hände. :lol:
Obwohl ich darüber gelesen habe. Diese "30 Jahre alte Obstkiste aus Nachbars Garten" wäre: kontrolliert gebrochen worden :lol:
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3359
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Stomp Boxen

Beitragvon partscaster » Dienstag 1. Dezember 2015, 20:45

Vielene Dank für die Infos, besonders an die Dame diesmal! ;)

Tragen bei diesen kleinen Stomp Boxes mit Piezo die Gehäuse viel zum Klang bei - ich schätze schon!?!

Der Amp ist ja der Hammer. Vor allem für stilsichere Cigar-Box-Spieler. :lol:

Lieben Grüß
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2779
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Stomp Boxen

Beitragvon Ugorr » Dienstag 22. Dezember 2015, 11:16

Moin.
Ich habe gerade den Korg ClipHit Drummer entdeckt.
Ist vielleicht eine Alternative zu einfachen Stompboxen. http://www.musicnstuff.de/drums/article ... m-kit.html
Wenn man bei Youtube mal sucht findet man sogar Bodypercussion mit dem Ding. Von den "Triggern" und Tastern habe ich noch welche - ich werde die mal mit einem E-Drum Modul ausprobieren. Das dürfte eigentlich funktionieren.

Ich habe schon mit verschiedenen Piezoelementen und Kistchen rumgebastelt, war aber nie so richtig zufrieden mit dem Sound oder dem Handling. Reine Holzkisten knallten mir zu sehr. Abhilfe schafft ein Mousepad auf einer Holzkiste oder meine Lieblingslösung:
ein zerlegter Kopfhörer:
Bei mir ein altes Teil von einem Messgerät, geschlossene Bauweise und "Hartschale". Einfach auf den Ohrschaumstoff auf den Boden gelegt und am Mikrostativ fixiert klingt das Ding mehr nach Basedrum als jedes Piezoteil.
Bei einem richtigem Koffer würde ich einfach mal ein Dynamisches Mikro reinlegen. Gerne auf ein Stück Stoff zur Dämpfung.
Bei allen Lösungen: Es darf gerne am Pult am EQ gedreht werden. ;)

Fußperkussion habe ich ansonsten einen Schellenkranz von Latinperkussion, Lederband mit Glöckchen vom Mittelaltermarkt und das klassische Schüttelei in der Socke. Natürlich nicht alles gleichzeitig.
Ich finde aber die Koordination zwischen: Singen, GItarre und verschiedenen Rythmen mit den Füßen sehr schwierig. Durchgehendes Basedrum treten(die 4/4 Tanzmuckerbase ;) ) geht noch, aber alles was drüber hinaus geht finde ich recht übeintensiv.
Ich bin bei Wohnzimmerkonzerten inzwischen recht schmerzbefreit und verteile Percussionkleinkram gerne mal im Publikum. Meistens greifen auch die Leute zu, die ein bißchen Takt haben.
Gruß
Ugorr
Ugorr
 

Re: Stomp Boxen

Beitragvon Batz Benzer » Dienstag 22. Dezember 2015, 11:21

GEIL!!!

Mist, zu spät für Whynachten... :mad01:

Demnächst! :thumbsup03:

Gruß,

Batz.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Nächste

Zurück zu Andere Instrumente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x