Systemanforderungen Reaper Windows?

Produktion, Homerecording & PA
Antworten
THB
Beiträge: 1168
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Systemanforderungen Reaper Windows?

Beitrag von THB » Mittwoch 14. Oktober 2020, 08:20

Moin,
ein neuer Rechner steht an, reine Kiste für Musik (selbst zusammengedengelt)....

Fragen konkret zu Erfahrungswerten mit Reaper unter Win10:
1) CPU: i5/i7
2) RAM
3) Speicherplatz für System-/Programmpartition

Die Webseite und diverse Foreneinträge in unterschiedlichen Quellen legen ja recht moderate Systemanforderungen nahe...

Mir ist schon klar, dass ein i7 mit 64gb+ was Feines ist — nur braucht es das in der Praxis?
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page

Benutzeravatar
Big Al
Beiträge: 483
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:50
Wohnort: Karlsruhe

Re: Systemanforderungen Reaper Windows?

Beitrag von Big Al » Mittwoch 14. Oktober 2020, 08:25

Ich habe leider keine Ahnung, wie Ressourcenbelastend Reaper ist. Ich betreibe meinem Recordingrechner noch auf Windows7, der ist aber auch nicht am Internet angeschlossen mit einem i7 und 16GB, da hat bislang immer ausgereicht. Nun sagt man Windows10 ja nach, dass es deutlich mehr Ressourcen braucht und es lässt sich auch nicht mehr so einfach "strippen", ich habe z.b. das GUI stark beschnitten, keine Hintergründe, kein Screensaver usw. Aber ich würde immer noch denken, dass 16GB Ram reichen sollten, für das OS und eine normale DAW.
Denk da lieber nochmal drüber nach (Stoppok)

Benutzeravatar
Ingolf
Beiträge: 1888
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 14:59
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Systemanforderungen Reaper Windows?

Beitrag von Ingolf » Mittwoch 14. Oktober 2020, 14:34

Reaper ist prinzipiell nicht ressourcenbelastend, da es schlank programmiert ist.
Die Frage nach RAM hingegen beantwortet sich schnell von selbst: viele virtuelle Instrumente plus virtuelle Effekte in großen Projekten (also mit vielen Spuren) = hoher RAM- Bedarf.
Ich selbst habe lieber zuviel RAM als zuwenig (bei mir 64GB RAM), MacOS Catalina, Logic und Studio One.

Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 692
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Systemanforderungen Reaper Windows?

Beitrag von Paulasyl » Mittwoch 14. Oktober 2020, 18:32

Ich setze seit Jahren auf den Reaper und es ist wie immer bei RAM und CPU: Viel hilft viel!

Bombige Ergebnisse sind allerdings auch auf alten Gurken zu erzielen, ich habe erst in diesem Jahr eine 32bittige WIN7 Kiste eingemottet, auf der schon verdammt viel ging, alle meine Aufnahmen der letzten Jahre sind damit gemacht worden. Nun gibt es leider viele Plugins nicht für 64-bit Installationen und auch Probleme mit 32 bit Umsetzungen in 64 bit Systemen. Wer aber auch auf einige alte Plugins verzichten kann, läuft auch mit 64 bit ganz sauber.

Wie gesagt, wenn nicht massive virtuelle Instrumente zum Einsatz kommen (und den EZ Drummer steckt auch ne alte Kiste locker weg) tut's ein Rechner, der nicht High End ist. Wichtig aber: Nehmt eine reine Musikmaschine! Ein verhurter PC mit jahrealten Trümmern und jeder Menge Spiele wird Zicken machen, garantiert. Allein der Schrott in den diversen Autostarts kostet jede Menge.

Zu Macs halte ich mich raus, dafür bin ich schon immer zu doof gewesen.
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

THB
Beiträge: 1168
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Re: Systemanforderungen Reaper Windows?

Beitrag von THB » Mittwoch 14. Oktober 2020, 19:01

Paulasyl hat geschrieben:
Mittwoch 14. Oktober 2020, 18:32
Ich setze seit Jahren auf den Reaper und es ist wie immer bei RAM und CPU: Viel hilft viel!

Bombige Ergebnisse sind allerdings auch auf alten Gurken zu erzielen, ich habe erst in diesem Jahr eine 32bittige WIN7 Kiste eingemottet, auf der schon verdammt viel ging, alle meine Aufnahmen der letzten Jahre sind damit gemacht worden. Nun gibt es leider viele Plugins nicht für 64-bit Installationen und auch Probleme mit 32 bit Umsetzungen in 64 bit Systemen. Wer aber auch auf einige alte Plugins verzichten kann, läuft auch mit 64 bit ganz sauber.

Wie gesagt, wenn nicht massive virtuelle Instrumente zum Einsatz kommen (und den EZ Drummer steckt auch ne alte Kiste locker weg) tut's ein Rechner, der nicht High End ist. Wichtig aber: Nehmt eine reine Musikmaschine! Ein verhurter PC mit jahrealten Trümmern und jeder Menge Spiele wird Zicken machen, garantiert. Allein der Schrott in den diversen Autostarts kostet jede Menge.

Zu Macs halte ich mich raus, dafür bin ich schon immer zu doof gewesen.
Was hast Du denn aktuell am Start für Reaper?
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page

Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 692
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Systemanforderungen Reaper Windows?

Beitrag von Paulasyl » Donnerstag 15. Oktober 2020, 07:19

Ein relativ altes Notebook (5 Jahre), mit einem i5 und 8 GB RAM, 256 GB SSD und Win 10 64. Steht daheim in einer Docking Station an zwei Schirmen mit einem Focusrite Scarlett mit 2 Eingängen. Unterwegs halt als normales Notebook mit 15" Schirm.
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

THB
Beiträge: 1168
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Re: Systemanforderungen Reaper Windows?

Beitrag von THB » Donnerstag 15. Oktober 2020, 09:00

Paulasyl hat geschrieben:
Donnerstag 15. Oktober 2020, 07:19
Ein relativ altes Notebook (5 Jahre), mit einem i5 und 8 GB RAM, 256 GB SSD und Win 10 64. Steht daheim in einer Docking Station an zwei Schirmen mit einem Focusrite Scarlett mit 2 Eingängen. Unterwegs halt als normales Notebook mit 15" Schirm.
Danke!!! Das erleichtert viel, für solche Hardware habe ich Quellen zum Anzapfen :banana01: :boing01: :boing01:
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page

Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 692
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Systemanforderungen Reaper Windows?

Beitrag von Paulasyl » Donnerstag 15. Oktober 2020, 13:01

Immer gern. ;)
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

Benutzeravatar
Butterkräm
Beiträge: 1951
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Systemanforderungen Reaper Windows?

Beitrag von Butterkräm » Samstag 17. Oktober 2020, 12:21

Paulasyl hat geschrieben:
Donnerstag 15. Oktober 2020, 07:19
Ein relativ altes Notebook (5 Jahre), mit einem i5 und 8 GB RAM, 256 GB SSD und Win 10 64. Steht daheim in einer Docking Station an zwei Schirmen mit einem Focusrite Scarlett mit 2 Eingängen. Unterwegs halt als normales Notebook mit 15" Schirm.
Ich übrigens auch, aber ohne SSD und mit Win7 und dem Focusrite Saffire 6. Läuft, benutze aber auch nicht zu viele Plugins, und ab und an leuchtet es mal rot! Etwas mehr RAM wäre wohl noch besser, überlege auch, bei einem günstigen Angebot mal aufzurüsten. Aber: ich habe auch echt keine Ahnung von sowas! :banana01:
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk

Antworten