Mikros

Produktion, Homerecording & PA
Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 7430
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Mikros

Beitrag von tommy » Freitag 1. Mai 2020, 16:53

HaWe hat geschrieben:
Freitag 1. Mai 2020, 14:42
Geh einfach mal im Proberaum hin und her. Suche Dir die für Dich am schönsten/besten klingende Stelle und platziere das Mikro in Kopf- Ohrhöhe in Blickrichtung, ca. 45 Grad aus der Senkrechten nach unten geneigt.

Versuch macht kluch ..... ;-)
Mok wi, danke! Das mit der Raumecke probiere ich auch!
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

P.S.: Seit dem 07.11.2020 leidenschaftlicher "Slim Vronz" Unterstützer

Benutzeravatar
Duke
Beiträge: 2035
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

Re: Mikros

Beitrag von Duke » Freitag 1. Mai 2020, 18:57

tommy hat geschrieben:
Freitag 1. Mai 2020, 16:53
HaWe hat geschrieben:
Freitag 1. Mai 2020, 14:42
Geh einfach mal im Proberaum hin und her. Suche Dir die für Dich am schönsten/besten klingende Stelle und platziere das Mikro in Kopf- Ohrhöhe in Blickrichtung, ca. 45 Grad aus der Senkrechten nach unten geneigt.

Versuch macht kluch ..... ;-)
Mok wi, danke! Das mit der Raumecke probiere ich auch!
Closed-Miking müsste auch funktionieren, da dürfte die Kugel-Charakteristik keine größere Rolle spielen. :)

Edit: Gerade den Testhier gefunden - interessant. https://www.bonedo.de/artikel/einzelans ... -21/2.html
LG
Uwe
Martin D28, Schwarz Cardinal, Gibson ES336, Real Guitars Paula/Strat/1x12, Grossman Cab, Celestion G12H30/65/75, Realtone Reverb/Blackface/AC10/Dumble, Baldringer DualDrive/Amp, Vemuram Jan Ray/Myriad, Analogman/Amtech Delay, 7-Preci

Benutzeravatar
Falk_Couffer
Beiträge: 186
Registriert: Freitag 24. April 2020, 08:23
Kontaktdaten:

Re: Mikros

Beitrag von Falk_Couffer » Freitag 1. Mai 2020, 21:00

Habe das mit dem Raum Mikro heute mal versucht... bin ganz zufrieden, vorm Amp das SM7 und in der Ecke des Raums das Rode NT1.

https://youtu.be/o3B7pcUTZlY

Benutzeravatar
Deluxeplayer
Beiträge: 2357
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Mikros

Beitrag von Deluxeplayer » Samstag 2. Mai 2020, 14:50

Hey Diet!
Diet hat geschrieben:
Donnerstag 30. April 2020, 17:14
Moin,

hab ein kleines Video gemacht.


Super - vielen Dank!

Sehr interessant :thumbsup03:

Ich glaub´ das Rode NT1A ist bei mir jetzt auch auf der Wunschliste ;)


LG - Carsten

Benutzeravatar
Falk_Couffer
Beiträge: 186
Registriert: Freitag 24. April 2020, 08:23
Kontaktdaten:

Re: Mikros

Beitrag von Falk_Couffer » Samstag 9. Januar 2021, 16:30

Ich wechsel jetzt mal vom Musik Thread hier hin....
tommy hat geschrieben:
Samstag 9. Januar 2021, 15:05

Ich versuche übrigens auch mit dem Kondenser (so ein 120.- Euro Teil von MXL :roll: ) zu variieren.
Allein, um später nicht extreme Dynamiksprünge per heftigem Kompressor Einsatz ausgleichen zu müssen.
Ich verwende auch viel das MXL V67i - bin immer wieder erstaunt, wie gut das Ding funktioniert... nur Spinne und Halterung sind Schrott. :-)

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 7430
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Mikros

Beitrag von tommy » Samstag 9. Januar 2021, 18:59

Falk_Couffer hat geschrieben:
Samstag 9. Januar 2021, 16:30
Ich wechsel jetzt mal vom Musik Thread hier hin....
tommy hat geschrieben:
Samstag 9. Januar 2021, 15:05

Ich versuche übrigens auch mit dem Kondenser (so ein 120.- Euro Teil von MXL :roll: ) zu variieren.
Allein, um später nicht extreme Dynamiksprünge per heftigem Kompressor Einsatz ausgleichen zu müssen.
Ich verwende auch viel das MXL V67i - bin immer wieder erstaunt, wie gut das Ding funktioniert... nur Spinne und Halterung sind Schrott. :-)
Ich benutze das MXL 770.
Funktioniert für mich seit Jahren tadellos.
Nehme es überwiegend für Gesang. Hat aber auch schon Open Air als Drum Overhead herhalten müssen (war zwar dann nur Mono, hatte aber einen besseren Sound als meine beiden teureren Electro Voice OH Mics).

Runtergefallen ist es auch schon, ohne Funktionsverlußt! Habe es dann trotzdem auseinandergenommen, um den Korb wieder gerade zu dengeln. Alles sauber verschraubt. Auch innen topp Verarbeitung!

Ich mag es! Passt zu meinem Einsteiger Mittelklasse Recording Zeug. Hätte ich hochwertigeres Equipment, würde ich mir wohl ein professionelleres Mikro holen. Dann wäre aber ich selbst immer noch "Einsteigerklasse".

Neenee...passt schon! :D
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

P.S.: Seit dem 07.11.2020 leidenschaftlicher "Slim Vronz" Unterstützer

Antworten