Verkabelung FCB 1010 in AI?

Produktion, Homerecording & PA

Re: Verkabelung FCB 1010 in AI?

Beitragvon Ingolf » Sonntag 17. September 2017, 20:39

Das Problem ist wohl eher dein Interface. Was sagt die Bedienungsanleitung dazu?
Benutzeravatar
Ingolf
 
Beiträge: 634
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 14:59
Wohnort: Hamburg

Re: Verkabelung FCB 1010 in AI?

Beitragvon Lukethar » Sonntag 17. September 2017, 21:59

Es gibt offensichtlich nur einen Quick Start Guide und in dem ist Standard Midi In/Out als Schnittstelle aufgeführt, das war's.
Ich habe mal eine Mail an die Herstellerseite geschickt, das erscheint mir im Moment am sinnvollsten.
Benutzeravatar
Lukethar
 
Beiträge: 71
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 19:20
Wohnort: AC

Re: Verkabelung FCB 1010 in AI?

Beitragvon FretNoize » Montag 18. September 2017, 10:33

Ich hab so was, das klappt im allgemeinen fehlerfrei: https://www.thomann.de/de/thomann_midi_usb_1x1.htm
Da mußt Du dich nicht mit dem AI rumärgern. USB und fertig, brauchst (zumindest unter Windows) nicht mal einen Treiber installieren.
Aloha,
Holger

Lauter klingt alles besser. Ausser einem Banjo.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 883
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Re: Verkabelung FCB 1010 in AI?

Beitragvon Karsten » Montag 18. September 2017, 15:09

Hallo Lukethar,
ich kann jetzt nur für Windows sprechen, das kann aber beim Mac an sich nicht anders sein:

Das AI hat für den Mac leider kein Software Panel, ich finde es nur im Audio-Midi-Setup.
Dort ist von dem angeschlossenen FCB nichts zu sehen

Das ist auch nicht gegeben. Angeschlossene Midi-Endgeräte sind nicht zu sehen, da MIDI keine Geräteinformation austauscht.
(Im gegensatz zu USB, wo das angeschlossene Gerät als erstes dem PC mitteilt, wer sich da gerade angeschlossen hat)
Entscheidend ist somit immer die Schnittstelle an der das Endgerät hängt, nicht das Endgerät selbst.

Im ControlCenter von UnO steht "no FCB1010 connected"

Du musst also im ControlCenter einstellen, an welcher Schnittstelle (in und out) dein FCB angeschlossen ist.
Diese Information braucht jede App die mit deinem Endgerät kommunizieren soll.
Beachte das keine zwei Apps gleichzeitig auf eine Schnittstelle zugreifen können.
(dafür gibt es Lösungen aber dazu würde ich dir jetzt noch nicht raten)

Möglicherweise ist jetzt das Problem schon behoben.

Wenn nicht, würde ich eine Midi-Monitor-App installieren.
Sowas wie das hier
https://www.snoize.com/MIDIMonitor/
Wenn du auf dem FCB dann was drückst, sollte der Monitor das anzeigen.

Gruß Karsten
und nicht entmutigen lassen...immer fragen...
Benutzeravatar
Karsten
 
Beiträge: 134
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 06:15

Re: Verkabelung FCB 1010 in AI?

Beitragvon Lukethar » Montag 18. September 2017, 20:59

Hallo Karsten,

ja, was soll ich schreiben, langsam geht's voran, jetzt ist die Verbindung hergestellt.
Zunächst hatte ich die Hoffnung in das Setup des ControlCenters gesetzt, da war der IAC Treiber noch markiert, aber nach dem Wechsel auf das Interface änderte sich nichts
"no FCB1010 connected" stand da weiterhin. :(
Dann habe ich den Midi-Monitor runtergeladen, installiert und siehe da, nach etwas Frickeln und Probieren hat er Einträge hinterlassen. Somit schon mal die Gewissheit, das eine Verbindung da ist........ :) verhaltene Freude......
Ich hatte dem Vorbesitzer noch meine Probleme geschildert und dessen Antwort hat mir das nächste Mosaiksteinchen geliefert:
Im ControlCenter oben links einen Button, "Connect" :oops: ,anklicken........ und siehe da es erscheint das FCB_UNO :banana01:

Soweit, so gut, aber was da noch vor mir liegt, erscheint mir wie die Besteigung des MontBlanc :roll:
Ich muss mich jetzt mit mindestens 3 Manuals auseinandersetzen, die deutsche Bedienungsanleitung des FCB überfordert mich schon total, ganz zu schweigen von den jeweils in Englisch verfassten Manuals der UnO Chip Version und des S-Gear.............
Ich kann mir z.Zt. nicht vorstellen, dass das FCB und S-Gear in irgendeine Verbindung treten und ich mit dem Betätigen einer Taste des FCB in S-Gear irgendwas bewegen könnte.....

Auch wenn ich viel über den Rechner spiele, lohnt sich dieser Aufwand :?:

Gruß Lothar
Benutzeravatar
Lukethar
 
Beiträge: 71
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 19:20
Wohnort: AC

Re: Verkabelung FCB 1010 in AI?

Beitragvon Karsten » Montag 18. September 2017, 21:48

Na nun... MontBlanc ist schonmal nicht MountEverest... da geht noch was... :D

... und siehe da es erscheint das FCB_UNO :banana01:


...ich meine der ControlCenter holt sich im Moment der Verbindung auch gleich die Daten aus dem FCB.
Kannst du sagen ob das schon passiert ist?

Wenn ja, zeigt die tabellarische Übersicht an, wie dein FCB z.Zt. programmiert ist.
Du könntest das mal als Bild posten und wir nehmen das mal auseinander ...
Benutzeravatar
Karsten
 
Beiträge: 134
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 06:15

Re: Verkabelung FCB 1010 in AI?

Beitragvon Lukethar » Mittwoch 20. September 2017, 20:04

Ich habe mich natürlich auch mit der generellen Funktionsweise des FCB beschäftigt und rumgespielt, letztendlich habe ich es dann auf die Werkseinstellung zurückgesetzt, wobei ich ja nicht weiß, ob das mit diesem anderen Chip überhaupt möglich ist.......
......während ich das hier schreibe, bin ich richtig wütend..........denn anscheinend bin ich zu blöde.........aber je mehr ich versuche in die Materie reinzukommen, desto frustrierter werde ich......erstmal finde ich es total schei...e, dass die meisten Ausführungen zum Thema Midi nur in Englisch sind, bei einem solchen Standard, den es schon so lange gibt..............
aber auch die deutsche Bedienungsanleitung vom FCB...........ich weiß überhaupt nicht um was es da geht, ich verstehe von dem was da steht absolut null, egal welche Seite ich aufschlage............das kann ja nicht normal sein..............entweder fehlt mir da fundiertes Vorwissen oder das ist wirklich nur was für besonders helle Köpfe.......

Im Moment tendiere ich dazu, das Ding wieder zu verkaufen und eine andere Lösung zu suchen..........
Benutzeravatar
Lukethar
 
Beiträge: 71
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 19:20
Wohnort: AC

Re: Verkabelung FCB 1010 in AI?

Beitragvon tommy » Mittwoch 20. September 2017, 22:26

Lukethar hat geschrieben:Ich habe mich natürlich auch mit der generellen Funktionsweise des FCB beschäftigt und rumgespielt, letztendlich habe ich es dann auf die Werkseinstellung zurückgesetzt, wobei ich ja nicht weiß, ob das mit diesem anderen Chip überhaupt möglich ist.......
......während ich das hier schreibe, bin ich richtig wütend..........denn anscheinend bin ich zu blöde.........aber je mehr ich versuche in die Materie reinzukommen, desto frustrierter werde ich......erstmal finde ich es total schei...e, dass die meisten Ausführungen zum Thema Midi nur in Englisch sind, bei einem solchen Standard, den es schon so lange gibt..............
aber auch die deutsche Bedienungsanleitung vom FCB...........ich weiß überhaupt nicht um was es da geht, ich verstehe von dem was da steht absolut null, egal welche Seite ich aufschlage............das kann ja nicht normal sein..............entweder fehlt mir da fundiertes Vorwissen oder das ist wirklich nur was für besonders helle Köpfe.......

Im Moment tendiere ich dazu, das Ding wieder zu verkaufen und eine andere Lösung zu suchen..........


Leider ist Deine Resignation bei dem Thema m.E. völlig normal. Zumindest für einen Menschen, der sich vorher nicht oder wenig mit dem Thema beschäftigt hat.
Mir selbst ging es genauso. Ich habe bestimmt ein Jahr gebraucht, bis die Materie soweit in mich eingedrungen war, dass ich das Gröbste programmieren konnte. Programmbefehle....Steuerbefehle....Metadaten und und und. Der Sch... ist m.E. vergleichbar mit null eins basierter IT Programmierung. Entweder ist man damit aufgewachsen oder hat es studiert. :roll:

Inzwischen habe ich tatsächlich fast alles wieder vergessen, nur weil ich ungefähr die letzten 4 Jahre nicht mehr mit Midi gearbeitet habe.
Mir fehlt da wohl auch ein Gen, welches ernsthaftes Interesse auslösen könnte.

Was ich sagen will...es gibt ein Leben ohne Midi. Ärgere Dich nicht, negative Energie ist verschwendete Energie! :thumbsup02:

Meine 5 Ct.
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3208
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Verkabelung FCB 1010 in AI?

Beitragvon Lukethar » Montag 25. September 2017, 21:49

Danke Tommy, für deine mitfühlenden Worte............... :danke:

Ich hab das Ding jetzt einige Tage mit Missachtung bedacht und denke auch, das es für mich vermutlich ein Weiterleben ohne Midi sein wird.

Das kommt davon, wenn man einfach mal "was machen will", ohne sich ausführlich zu informieren und mit dem Gedanken "das klappt schon".... :shock:
Da ich das Ding gebraucht gekauft habe, kann ich jetzt erstmal sehen, wie ich es wieder los werde.............mit möglichst wenig Verlust............ :kopf_kratz01:
Benutzeravatar
Lukethar
 
Beiträge: 71
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 19:20
Wohnort: AC

Vorherige

Zurück zu Tontechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x