Laien und Mischen und Mastern

Produktion, Homerecording & PA
Benutzeravatar
Duke
Beiträge: 1610
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

Re: Laien und Mischen und Mastern

Beitrag von Duke » Mittwoch 25. März 2020, 18:54

tommy hat geschrieben:
Mittwoch 25. März 2020, 18:02
...
Nee, erst mal sammeln und dann später fürs Mischen eine (Jury) Auswahl treffen. Oder wollen wir gleich mehrgleisig fahren? Auch ok!
...
Warum ist dir diese Jury-Geschichte so wichtig? Lad doch einfach die Spuren hoch. Kann doch jeder für sich entscheiden, ob er eine Nummer mischen möchte, oder nicht. :kopf_kratz01:
LG
Uwe
Gear: RG Strat/Tele/Paula, Washburn J6, Martin D28, 7-Preci- '& Höfner Beatles-Bass, Baldringer Amp + DD + Rev + Comp, SoT, Marshall JTM1C, RG 1x12 oval back G12H30, 2x10 Valdez Weber, Bluebox, Realtone Blackface Reverb + AC10, Simble

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 9392
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Laien und Mischen und Mastern

Beitrag von Batz Benzer » Mittwoch 25. März 2020, 18:55

+1 :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 6260
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Laien und Mischen und Mastern

Beitrag von tommy » Mittwoch 25. März 2020, 19:55

Nichts ist mir "so wichtig"!
Mein Ansatz war lediglich der Vorschlag, die Mischergebnisse des geeignetsten Songs unmittelbar vergleichen, besprechen und ggf. dokumentieren zu können, um etwas über die verschiedenen Möglichkeiten des "Mischens am Objekt" zu lernen.
Das wäre bei gleichzeitiger Benutzung unterschiedlicher Songs nach eigenen Vorlieben nicht mehr möglich.
Sorry, wenn ich auf Unverständnis stoße, das war nicht meine Absicht.

Letztlich ist mir jedes spaßmachende Projekt recht. Macht mal! :thumbsup03:
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Benutzeravatar
Duke
Beiträge: 1610
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

Re: Laien und Mischen und Mastern

Beitrag von Duke » Mittwoch 25. März 2020, 20:14

tommy hat geschrieben:
Mittwoch 25. März 2020, 19:55
...
Letztlich ist mir jedes spaßmachende Projekt recht. Macht mal! :thumbsup03:
Genau, first come, first serve - ich würde mich mal dran versuchen :prost:

An Hannes-Nr. kann man sich ja auch vergnügen. Das bisschen Bleed mit einer 2. Stimme, wird schon nicht so krass, u. U. sogar spannend.
LG
Uwe
Gear: RG Strat/Tele/Paula, Washburn J6, Martin D28, 7-Preci- '& Höfner Beatles-Bass, Baldringer Amp + DD + Rev + Comp, SoT, Marshall JTM1C, RG 1x12 oval back G12H30, 2x10 Valdez Weber, Bluebox, Realtone Blackface Reverb + AC10, Simble

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 9392
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Laien und Mischen und Mastern

Beitrag von Batz Benzer » Mittwoch 25. März 2020, 20:17

Leute, das hier ist der öffentliche Bereich; da sollten wir keine Spuren einstellen. ;)

Ich mach 'nen Thread dazu im Internen auf. :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 6260
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Laien und Mischen und Mastern

Beitrag von tommy » Mittwoch 25. März 2020, 20:52

Upps, stimmt!
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 6260
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Laien und Mischen und Mastern

Beitrag von tommy » Donnerstag 26. März 2020, 08:53

Moin liebe Mods,


könntet Ihr eventuell den ganzen Themenbereich zu "Mix meinen Song" verschieben?

Danke! :thumbsup02:
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 563
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Laien und Mischen und Mastern

Beitrag von Paulasyl » Samstag 28. März 2020, 18:41

:thumbsup02: Klasse Idee ,

für mich persönlich eher nix, weil ich am Mischpult dazu neige, mich zu verzetteln.

Ich komme besser mit dem umgekehrten Fall klar, einer mixt (oder 2 unabhängig) aber alle stellen Spuren zur Verfügung. Das hat seinerzeit im Musikerboard mal ganz gut geklappt. Falls jemand mal reinhören mag: https://www.youtube.com/watch?v=8EYYAhA9s7Y.

Ich fand das sehr erstaunlich.
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

Antworten