Drum Plugin

Produktion, Homerecording & PA
Online
Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 5034
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Drum Plugin

Beitrag von tommy » Montag 20. November 2017, 13:07

heiko7471 hat geschrieben:... beim Midi Aufnehmen / Editieren der Drumtracks nie vergessen - Drummer haben in der Regel nur 2 Arme und Beine ... ab 5 Midinoten pro Zählzeit wird´s kritisch ...

Haha, Du berufst Dich bestimmt auf einige meiner geschickten Midis, richtig? :boing02:




Bild



:mrgreen:
LG Tommy


Hab's schon immer geahnt! Seit dem 01.04.2019 amtlich bestätigt:

Ich bin ein Gen Experiment!

Benutzeravatar
Motörheiko
Beiträge: 996
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16
Wohnort: Scheissegalien
Kontaktdaten:

Re: Drum Plugin

Beitrag von Motörheiko » Montag 20. November 2017, 13:17

Nope, aber ich hab so Midi´s schon gesehen ... das Drum Outro endet auf Kick, Snare, kleines Tom, Ride, Crash, HiHat ... und keiner weiss wie das in der Praxis getrommelt wird :lol:
Hot Legs, ready to go
alles, was sie anhat, ist ihr Radio

Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 3708
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Drum Plugin

Beitrag von Diet » Montag 20. November 2017, 15:10

heiko7471 hat geschrieben:... beim Midi Aufnehmen / Editieren der Drumtracks nie vergessen - Drummer haben in der Regel nur 2 Arme und Beine ... ab 5 Midinoten pro Zählzeit wird´s kritisch ...
Es gab schon so manche Band mit zwei Drummern.
Und Perkussionisten gibt's auch noch manchmal dazu.
Ich sehe das bei Aufnahmen eher nicht so eng, wenn es halbwegs im Rahmen bleibt.

Schlimmer finde ich subjektiv, wenn ein Schlagzeug auf Aufnahmen 12 m breit ist.
Die Hihat ganz rechts und die Standtom ganz links.
Aber im Grunde... wenn passt, was soll´s :D ;)
Gruß Diet

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 7484
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Drum Plugin

Beitrag von Batz Benzer » Montag 20. November 2017, 16:51

Wir haben uns früher in der guten alten Analogzeit zum Drummer dazu gestellt, um "unmöglihche" Schläge möglich zu machen.

Damals hat so etwas für Verwirrung gesorgt; wie haben die das gemacht...?

Heute isses easy-peasy und damit reizlos geworden... ;)
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
bluesation
Beiträge: 1092
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:31
Wohnort: Südliches Ost-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Drum Plugin

Beitrag von bluesation » Montag 20. November 2017, 19:12

@Diet und Thommy,
Danke Ihr beiden. Ich spiele ja seit geraumer Zeit weniger Gitarre und mische mehr. U.a. deswegen hab ich mich auch wenig beteiligt hier, in letzter Zeit. Ich kann jedoch nicht ganz von der Gitarre lassen. :bb:
Das Ziel ist im Weg.

Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 3708
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Drum Plugin

Beitrag von Diet » Montag 20. November 2017, 22:36

bluesation hat geschrieben:@Diet und Thommy,
Ich kann jedoch nicht ganz von der Gitarre lassen. :bb:
Warum denn auch. Wäre doch viel zu schade :)

Online
Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 5034
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Drum Plugin

Beitrag von tommy » Dienstag 21. November 2017, 00:14

Ich möchte nochmal erläutern, was ich da überhaupt veranstaltet habe (Achtung Weltidee!) :mrgreen: :

Meine Band und ich covern ja. Allerdings arrangieren wir so gut wie jeden Titel um, um ihn unserem Stil anzupassen.

Hierzu schreibe ich zur Orientierung dann Leadsheets.

Darüber hinaus habe ich jetzt folgende Vorgehensweise ausprobiert: Ich habe mir einen Originalsong, den wir covern wollen, in meine DAW geladen und mittels eigener Gitarreneinspielungen ergänzt bzw. verändert. Teilweise kamen anstatt der originalen auch eigene Passagen dazu, wo dann die Drums fehlten. Die habe ich jetzt als Midifiles aus der Presonus Instrumentenbank on fly hinzugefügt.

Das Ganze klingt zwar nicht gerade hübsch, ist aber eine prima akustikbasierte Möglichkeit, den Song einzustudieren. Irgendwie funktioniert bei uns das Hören besser als Lesen.
LG Tommy


Hab's schon immer geahnt! Seit dem 01.04.2019 amtlich bestätigt:

Ich bin ein Gen Experiment!

Antworten