Mackie Thumb Serie/Thomann

Produktion, Homerecording & PA
Pfaelzers KSM

Mackie Thumb Serie/Thomann

Beitrag von Pfaelzers KSM » Donnerstag 26. Juli 2018, 13:37

Guten Tag,

hat jemand von euch Erfahrung mit den Boxen Thumb 12A bzw. 15A von Mackie oder den Thomannkopien namens „the box pro dsp“ gemacht? Suche eine günstige und leichte (unter 15 kg) Alternative für mein Jazzduo, weil die 2 nano300 bei Gigs über 100 Leute in die Knie gehen.
Zur freundlichen Beachtung: Nein, ich kann keine 1000 Euro für „was gescheites“ bezahlen. 8-)

kiroy
Beiträge: 1172
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 17:00

Re: Mackie Thumb Serie/Thomann

Beitrag von kiroy » Donnerstag 26. Juli 2018, 14:23

PN! ;)

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10251
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Mackie Thumb Serie/Thomann

Beitrag von Magman » Donnerstag 26. Juli 2018, 14:33

Die the box pro DSP 112 habe ich bereits mehrfach live erlebt auf der Session in einer Großkneipe. Da stehen 2 Stück auf Stativen. Druckvoll und sehr laut bei Bedarf. Selbst die Pianobässe, sowie Bariton Sax kommen da noch sehr gut durch. Gutes PLV würde ich sagen :thumbsup03:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Pfaelzers KSM

Re: Mackie Thumb Serie/Thomann

Beitrag von Pfaelzers KSM » Donnerstag 26. Juli 2018, 16:54

Magman hat geschrieben:Die the box pro DSP 112 habe ich bereits mehrfach live erlebt auf der Session in einer Großkneipe. Da stehen 2 Stück auf Stativen. Druckvoll und sehr laut bei Bedarf. Selbst die Pianobässe, sowie Bariton Sax kommen da noch sehr gut durch. Gutes PLV würde ich sagen :thumbsup03:
Wichtig wäre fürs Duo, wie sie Gesang transportiert und wie stark das Eigenrauschen ist.

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10251
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Mackie Thumb Serie/Thomann

Beitrag von Magman » Donnerstag 26. Juli 2018, 22:22

Eigenrauschen hört man bei einer Session eher nicht :mrgreen:

...ich würde sagen nimm dir mal eine vom T und teste sie zusammen mit deiner Sängerin.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Pfaelzers KSM

Re: Mackie Thumb Serie/Thomann

Beitrag von Pfaelzers KSM » Donnerstag 26. Juli 2018, 22:26

Magman hat geschrieben:Eigenrauschen hört man bei einer Session eher nicht :mrgreen:

...ich würde sagen nimm dir mal eine vom T und teste sie zusammen mit deiner Sängerin.
Werde ich tun, sobald ich meine Strat/meine 345/meinen Miller/meine Explorer/meine 513 verkauft habe.... 8-)

Pfaelzers KSM

Re: Mackie Thumb Serie/Thomann

Beitrag von Pfaelzers KSM » Donnerstag 9. August 2018, 14:35

Habe 2 Thumb 12A im Test. Erster Eindruck: Laut, druckvoll, schön transportierende Mitten. Am Sonntag haben sie ihren ersten Gig, dann mehr....

kiroy
Beiträge: 1172
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 17:00

Re: Mackie Thumb Serie/Thomann

Beitrag von kiroy » Donnerstag 9. August 2018, 14:53

:thumbsup03:
Hab' ich's nicht gesagt! :banana02:

Pfaelzers KSM

Re: Mackie Thumb Serie/Thomann

Beitrag von Pfaelzers KSM » Montag 13. August 2018, 10:33

Abschliessend zur Praxistauglichkeit der Thumb12A:

Gestern Duo-Gig in einer Beachbar, Bühne vor Sitzgelegenheiten, etwa 10 Meter leicht links versetzt der "Beachbereich" (d.h. aufgeschütteter Sand mit ein paar Liegestuhlen drauf).
Die Mackie haben den direkten Vorbühnenplatz angenehm beschallt, ordentliche Lautheit ohne zu nerven. Gleichzeitig haben sie den Schall so gut transportiert, dass im Beachgelände noch halbwegs differenziert Musik ankam (und jemand, der sich im Beachgelände aufhielt, uns einen Folgegig beschert hat...).

Fazit: Uneingeschränkt emfehlenswert, vor allem, wenn man das PLV bedenkt (das Pärchen plus Ständer = 555 Euro).

Benutzeravatar
Motörheiko
Beiträge: 930
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16

Re: Mackie Thumb Serie/Thomann

Beitrag von Motörheiko » Montag 13. August 2018, 11:29

Pfaelzers KSM hat geschrieben:...das Pärchen plus Ständer...
... an der Beachbar ... :undwech:

Antworten