Hat jemand eine Reamping Box (zum Leihen)

Produktion, Homerecording & PA

Hat jemand eine Reamping Box (zum Leihen)

Beitragvon Chris_1981 » Montag 13. August 2018, 16:02

Huhu,

meine Versuche ein DI-Gitarrensignal aus dem Output meines Interfaces in meinen Realen Amp zu schicken. Scheiterten kläglich am miesen klang und extremen Rauschen. Recherchen mit Dr. Google haben zu tage gefördert:

Ich brauche eine Reamping Box. Im Prinzip eine spezielle DI Box, die Rückwärts funktioniert und eine Impedanz anpassung macht. Was komplizertes Zeug.

https://www.thomann.de/de/palmer_reampi ... l_196268_4

So oder so ähnlich sieht das ding aus.

Meine Frage: Hat jemand sowas und kann mir das leihen? Kaufen, benutzen und zurücksenden will ich nicht (empfinde das als schäbig) und ich brauche es definitiv nicht oft sondern im moment erstmal zu probieren und dann nur für ein einziges Projekt.
Benutzeravatar
Chris_1981
 
Beiträge: 559
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:16

Re: Hat jemand eine Reamping Box (zum Leihen)

Beitragvon Pfaelzers KSM » Montag 13. August 2018, 16:50

Wenn ich dich richtig verstehe, willst du mit einem aufgezeichneten (trockenen)Gitaren-Signal aus deiner DAW mittels deines Interfaces auf deinen Amp, um den wiederum aufzunehmen. Das sollte eigentlich ohne Probleme (und ohne zusätzliche Hardware) funktionieren...
Was hast du für ein Interface?
Pfaelzers KSM
 

Re: Hat jemand eine Reamping Box (zum Leihen)

Beitragvon Chris_1981 » Dienstag 14. August 2018, 07:17

Genau das möchte ich. Ich habe dieses Interface hier:

Bild

Das Behringer UMC 404 HD.

Wenn ich in meiner DAW das trockene Signal auf einen der Outputs lege und diesen dann mit meinem Amp verbinde, habe ich massives Rauschen. (Es geht um einen Solo-Lead Sound).
Benutzeravatar
Chris_1981
 
Beiträge: 559
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:16

Re: Hat jemand eine Reamping Box (zum Leihen)

Beitragvon Pfaelzers KSM » Dienstag 14. August 2018, 07:51

Okay, ich sehe das Problem: Das Behringer hat nur Master-Outs, bei denen ein aktiver Masterregler im Signalfluss ist. Das ist ungünstig.
Für Reamping bräuchte es eigentlich weitere dedizierte Outputs (ohne irgendwelche Verstärkung) mit gutem D/A-Wandler, die man dann in der DAW als Aux sends zuordnet und dann direkt aus dem Gitarrensignal pre-fader rauszugehen. Das lässt sich mit deinem Interface leider nicht verwirklichen.
Mit deinem Signalflow (d.h. über den Masterout, wo dann Kanalfader und Masterfader digital und analoger Masterfader beim Interface duechlaufen werden und wahrscheinlich am Out eine Impedanzwandlung stattfindet) habe ich leider keine Erfahrung und kann dir leider nicht helfen, sorry.

Allerdings hätte ich noch eine Frage: Warum muss es externes Re-Amping sein? Was spricht dagegen, einen virtuellen Amp zu nehmen? Da könnte ich dir wiederum helfen, genau das Plugin als Freeware zu finden, was deinen Soundvorstellungen entspricht. Damit würdest du auch das Problem der Versatzsynchronisation aufgrund der Latenz durch die doppelte Wandlung beim Reamping vermeiden....
Pfaelzers KSM
 

Re: Hat jemand eine Reamping Box (zum Leihen)

Beitragvon Chris_1981 » Dienstag 14. August 2018, 12:15

Ich arbeite im moment mit dem Toneforge Plugin und mit Amplitube 4. Im moment gelingt es mir tatsächlich bei beiden Plugins nicht einen, für meine Ohren annehmbaren, Solo-Sound zu erzeugen. Da ich meinen Mesa Boogie über alles Liebe und 2 Mikrofone zuhause hatte, dachte ich: Ich probiere mal die Analoge Variante. Um dann festzustellen: Es geht nicht. Mal sehen was ich mache.
Benutzeravatar
Chris_1981
 
Beiträge: 559
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:16

Re: Hat jemand eine Reamping Box (zum Leihen)

Beitragvon Pfaelzers KSM » Dienstag 14. August 2018, 12:37

Chris_1981 hat geschrieben:Ich arbeite im moment mit dem Toneforge Plugin und mit Amplitube 4. Im moment gelingt es mir tatsächlich bei beiden Plugins nicht einen, für meine Ohren annehmbaren, Solo-Sound zu erzeugen. Da ich meinen Mesa Boogie über alles Liebe und 2 Mikrofone zuhause hatte, dachte ich: Ich probiere mal die Analoge Variante. Um dann festzustellen: Es geht nicht. Mal sehen was ich mache.
Könntest du mir eine Aufnahme von deiner Soundvorstellung geben? Dann kann ich dir eventuell ein Plugin empfehlen, mit dem du zumindest in die Nähe kommst.
Pfaelzers KSM
 

Re: Hat jemand eine Reamping Box (zum Leihen)

Beitragvon Chris_1981 » Donnerstag 16. August 2018, 08:48

Pfaelzers KSM hat geschrieben:
Chris_1981 hat geschrieben:Ich arbeite im moment mit dem Toneforge Plugin und mit Amplitube 4. Im moment gelingt es mir tatsächlich bei beiden Plugins nicht einen, für meine Ohren annehmbaren, Solo-Sound zu erzeugen. Da ich meinen Mesa Boogie über alles Liebe und 2 Mikrofone zuhause hatte, dachte ich: Ich probiere mal die Analoge Variante. Um dann festzustellen: Es geht nicht. Mal sehen was ich mache.
Könntest du mir eine Aufnahme von deiner Soundvorstellung geben? Dann kann ich dir eventuell ein Plugin empfehlen, mit dem du zumindest in die Nähe kommst.



Danke für das Angebot. Ich glaube ich weiß selbst nicht genau wie es klingen soll, nur das es so wie es jetzt klingt, mir nicht gefällt. Ich schicke dir per PN mal ein Link zu einem Soundschnippsel, dann wirst du hören was ich meine. Und vielen Dank.
Benutzeravatar
Chris_1981
 
Beiträge: 559
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:16


Zurück zu Tontechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x