Neue Soundcraft Ui Digitalpulte

Produktion, Homerecording & PA

Neue Soundcraft Ui Digitalpulte

Beitragvon Magman » Donnerstag 5. Februar 2015, 17:26

Eigentlich hätte ich das auch unter Produktnews posten können. Aber hier ist es IMO besser aufgehoben. Ich war die Woche bei einem Kollegen im Laden. Das ist ein alter Fuchs in Sachen PA und Mixing. Auf die Frage hin was er mir empfehlen kann an neuen bezahlbaren digitalen Pulten die man auch von einem Pad aus bedienen kann und mit denen man auch autak aufnehmen kann meinte er ich sollte auf jeden Fall warten bis die neuen Soundcraft Ui Pulte antestbereit sind. Soundcraft will damit den Markt erobern und hat richtig fett geklotzt mit Features. Schau euch das mal an, ist auch noch preislich interessant. Das könnte auch für Laien interessant sein, was meint ihr?

Gibt's als Ui12 und Ui16 für 529.- bzw 729.- Euro. Beim Thomann sicher noch je nen Fuffi billiger.

http://www.audiopro.de/live/soundcraft_ ... EU_AP.html
http://www.soundcraft.com/products/ui12

Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8802
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Neue Soundcraft Ui Digitalpulte

Beitragvon Blues-Verne » Freitag 13. Februar 2015, 17:34

ich sollte ja grade ein Soundcraft reparieren (siehne mein Tonstudio-Thema). Live-Pult, 11 Jahre alt, Made In China, kein deutsches Service-Manual unterwegs, Demontage frickelig, viele Lötstellen bröckelig... E-Parts Fehlanzeige.
mit freundlicher Empfehlung

Verne
____________________________________________
Ach, und überhaupt! Wenns denn reicht... na dann!
Benutzeravatar
Blues-Verne
 
Beiträge: 73
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 13:53

Re: Neue Soundcraft Ui Digitalpulte

Beitragvon Magman » Freitag 10. Juli 2015, 08:11

Gefällt ;)

Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8802
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Neue Soundcraft Ui Digitalpulte

Beitragvon Ugorr » Freitag 10. Juli 2015, 08:35

Moin.
Ich werde nächste Woche den ersten Gig damit mischen. Lustigerweise kriege ich das Ding DANACH mit nach Hause um damit mal rumzuspielen. Ob das mit dem Mischen von der Bühne klappt, kann ich auch gleich testen, ich spiele bei einer Combo kurz mal den Bass.
Es wird das UI16 werden, kleiner geht bei meinem PA Verleihkollegen nicht.
Hat jemand spezielle Fragen? Ich werde versuchen mal eine Probe/Session damit zu mischen und aufzunehmen.
Gruß
Ugorr
Ugorr
 

Re: Neue Soundcraft Ui Digitalpulte

Beitragvon HaWe » Samstag 11. Juli 2015, 10:04

Das sieht (für mich ) sehr interessant aus.
Bin auf Deinen Praxisbericht gespannt.
Ich wünsche Euch allzeit schöne Töne!
Benutzeravatar
HaWe
 
Beiträge: 1268
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Neue Soundcraft Ui Digitalpulte

Beitragvon Magman » Samstag 11. Juli 2015, 11:15

Ja ich interessiere mich auch für deinen Praxisbericht. Was mich sehr interessiert sind die Aufnahmen aus dem Pult mit den internen Effekten. Wenn das passt werden wir uns wohl das Pult zulegen.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8802
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Neue Soundcraft Ui Digitalpulte

Beitragvon HaWe » Samstag 11. Juli 2015, 16:46

Was man andernorts so liest hört sich schon Mals vielversprechende an.
Das UI16 und zwei Nano 6000 dazu, das wäre eine schöne kleine Sache.
Und wenn die beiden digitech -Eingänge mit den Simulationen noch etwas taugen, erst recht. ;)
Deine Meinung dazu würde mich jedenfalls ebenfalls interessieren.
Ich wünsche Euch allzeit schöne Töne!
Benutzeravatar
HaWe
 
Beiträge: 1268
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Neue Soundcraft Ui Digitalpulte

Beitragvon Ugorr » Samstag 11. Juli 2015, 17:02

Moin.
Ich bin selbst echt gespannt auf das Ding. Werde mal fleißig Videos auf der Soundcraft Page gucken. Aber die Kollegen vom Verleih sind schon recht angetan. Für meine Standardbands sind eigentlich zu wenig Eingänge da, aber wir werden das mal versuchen.
Bericht folgt.
Gruß
Ugorr
Ugorr
 

Re: Neue Soundcraft Ui Digitalpulte

Beitragvon tommy » Samstag 11. Juli 2015, 19:20

...ich habe es noch nicht so richtig kapiert. Spielt das Teil seine Spuren auch simultan aus (digital über USB oder FW)?

Ansonsten m.E. ein tolles Konzept, obwohl Behringer in der Preisklasse wohl mehr kann und auch gut sein soll.

http://www.behringer.com/EN/Products/Xr18.aspx/

Ich bin auch stark an einem Erfahrungsbericht interessiert, danke!
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3770
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Neue Soundcraft Ui Digitalpulte

Beitragvon Ugorr » Montag 20. Juli 2015, 10:24

Moin.
Ich habe am Wochenende mit dem Ui16 rumgespielt. Da ich selbst auf der Bühne stand, habe ich leider nicht allzuviel gemischt.
Erstmal ein paar Stichpunkte:
Bedienung easy, Spiegelungen auf dem ipad nerven, ein PAD/Laptop ist aber wegen der Übersicht wichtig. Nur mit dem Telephon würde ich nicht mischen wollen.
Es klingt gut.
Man ist sehr intuitiv unterwegs und schnell bei allen relevanten, virtuellen Schalten und Knöpfen.
Der integrierte RealTimeAnalyser ist beeindruckend. So schnell habe ich noch nie Monitorwege eingepfiffen. Man sieht den Analyser direkt im EQ und kann pfeifende Frequenzen sofort ziehen. Geil.
Der Zugriff auf den Pausenmusik USB Stick ist ein schönes Feature.
Die Effekte klingen ebenfalls prima, da bin ich aber nicht in die Tiefe gegangen. Kurz einstellen, hinhören und am Sound erfreuen.
Die Gates sind auch fix eingestellt und haben eine schöne Funktion: Problematisch war an diesem Tag der Wind. Also in der Pause mal geguckt wie laut der Wind in die Mikros reinrauscht. Mit einem Druck dort den Pegel für das Gate gesetzt und fertig.
Es gibt eine Monitoransicht/Funktion die auch von Grobmotorikern(Keyboarder anwesend? ;)) ganz einfach zu bedienen ist. Man hat 3 Regler: Me/LowPassFilter/Band - der Auxweg und Kanal wird zugordnet und der Sänger kann sich(oder eben den Rest) selbstständig lauter machen. Das geht dann auch mit Smartphone.

Negativ:
Mein Line6 Sender funkt im WLan Bereich und hat die Verbindung zwischen IPad und Ui16 kurzerhand unterbrochen. Wir hatten in dem Moment wenig Zeit zur Fehlersuche, also Sender aus und Kabel genutzt. Vielleicht hätte ein Kanalwechsel aber schon ausgereicht. Das werden wir mal weiterverfolgen und vermutlich ist das nur eine Einstellungssache.
Der Aufnahmemodus scheint nur die Stereosumme aufzunehmen. Ich hatte ein bißchen auf getrennte Spuren gehofft, aber auch das wird noch getestet.

Was ganz spannend ist: Das Ding hat einen HDMI Ausgang, der Softwareseitig noch nicht belegt ist. Da könnte dann eben ein Kontrollmonitor für die schnelle Übersicht angehängt werden oder für die Datenübertragung zu einem Audiorechner. Mal abwarten was da noch kommt.

Ich bin für den Proberaumtest noch in der Terminfindung, also kommt noch mehr.

Ein Kollege hat sich doch gleich eine schöne Anwendung für seine Band "ausgedacht": Das UI kommt fertig eingestellt mit auf die Festivalbühne, die Haupt PA kriegt nur das Stereosignal, die Auxwege für InEar und Co sind fertig programmiert und der MIscher des Festivals kann via IPad trotzdem noch eingreifen um eben Raumeinflüsse zu beachten.
Spannend wäre auch die Integration des UI als Submixer. Die Signale, die auch auf die Monitorwege gehen(Gesänge, Keys, A-Gitarre,ggf EGitarre) über den UI fahren und Schlagzeug und Bass direkt über ein Analoges Pult. Oder Soundcraft schafft es 2 von den Dingern kaskadierbar zu machen. Dann hätte ich für meine Hauptmixband auch genug Kanäle.
Gruß
Ugorr
Ugorr
 

Nächste

Zurück zu Tontechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x