Der Saiten-Thread

Gurte, Plektren, Sensationen - alles rund um die Gitarre, was nicht Gitarre, Amp oder FX ist
Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 5105
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Der Saiten-Thread

Beitrag von tommy » Sonntag 7. Oktober 2018, 10:43

Moin,

neue Saiten (keine speziellen) können helfen, wenn die alten völlig fertig sind.
Saitenlage tiefer bringt auch ein wenig.
Hilft das beides nicht, sind bestenfalls die Sattelkerben nicht tief genug (kann man ändern), schlimmstenfalls ist die Gitarre nicht bundrein (die Bundabstände stimmen nicht). Letzteres wäre dann in Deinem Fall ein Totalschaden.

Je kürzer die Mensur, um so heftiger wirken sich die genannten Fehler übrigens aus!
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Benutzeravatar
Rainer Mumpitz
Beiträge: 886
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 12:26

Re: Der Saiten-Thread

Beitrag von Rainer Mumpitz » Sonntag 7. Oktober 2018, 10:52

Magman hat geschrieben:
tommy hat geschrieben:
telly45 hat geschrieben:Ich bin ebenfalls großer Fan der Optiweb. Genau dieses eingespielte und konstante Gefühl über Monate hinweg ist perfekt aus meiner Sicht. Klanglich fehlt mir gar nix, da ich den Klang ganz frischer Saiten eh immer als zu spitz und unangenehm empfunden habe.

Ok, ist vielleicht auch Equipment abhängig. Bei typischen, eher höhenbetonten Fender Sounds bspw. sind die Optiweb vielleicht genau das Richtige.
Wenn ich genau drüber nachdenke....an meinem kleinen, selten benutzten Vox sind sie auch eine Bank.
Also für mich sind genau diese Saiten schlichtweg das Beste, was ich je aufgespannt habe (und das schreibt jetzt ein Pyramid Endorser :o )
Wir ihr wisst spiele ich sehr viel und schlage auch extrem hart an. Die Optiweb halten und halten und klingen und klingen....und nebenbei schonen sie die Bünde wie keine andere Saite. Diese Elixir klingen und fühlen sich an wie Nickelsaiten. Wunnebar :banana01:
Ich finde auch, daß die Optiwebs im Gegensatz zu den alten Elixirs, die für mich immer muffig klangen und sich seifig anfühlten, klanglich und vom Spielgefühl her guten, unbeschichteten Saiten am nächsten kommen. :thumbsup03:
Muffin Man

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 5105
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Der Saiten-Thread

Beitrag von tommy » Sonntag 7. Oktober 2018, 11:33

Mmh, merkwürdig.
Eigentlich bin ich ja bekanntermaßen hier im Kreise eher als grobschlächtig bekannt. Und nun gebe ich plötzlich die "Prinzessin auf der Erbse"! :lol:
Sollte mein Optiweb Bestand eventuell aus einer schlechteren Marge stammen?
Glaube generell feststellen zu können, dass die Serienstreuung bei Saiten zunimmt. Habe nicht selten Ausfälle bei neuen Saiten gehabt.
Wie gesagt, ich finde die Optiwebs klanglich nicht schlecht und ihre weiteren Vorteile sind unbenommen.
Mumpis Äusserung finde ich sehr passend. Sie kommen klanglich "sehr nah" an unbeschichtete Saiten heran.

Ich bleib mal am Ball! :thumbsup02:
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10548
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Der Saiten-Thread

Beitrag von Magman » Dienstag 23. April 2019, 15:02

Der Fabi hat hier verschiedene Pyramid Sätze miteinander verglichen. Immer unter den gleichen Einstellungen, immer mit der gleichen Strat. Also zumindest ich höre teils deutliche Unterschiede und habe sofort einen Saiten-Favoriten gefunden. Und ihr?

-Nickel Plated Steel (Hex core)
-Pure Nickel (Hex core)
-Pure Nickel (Round core)
-Stainless Steel (Hex core)
-Monel (Round core)
-Chrome Nickel Flat wound
-Black coated Nickel wound

Clean:



Dirty:

Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Antworten