Gitarrengurte

Gurte, Plektren, Sensationen - alles rund um die Gitarre, was nicht Gitarre, Amp oder FX ist

Re: Gitarrengurte

Beitragvon tommy » Sonntag 8. April 2018, 10:09

LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4431
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Gitarrengurte

Beitragvon setneck » Sonntag 8. April 2018, 10:12

HaWe hat geschrieben:Die Langlöcher bekommst Du sauber hin, wenn Du statt des Messers ein breites, scharfes Stecheisen nimmst.
Gurt (mit den beiden vorgestanzten Löchern) auf ein Stück glattes Holz legen und fixieren.
Stecheisen tangetial an die Löcher anlegen und mit einem Hammerschlag durch das Leder treiben.
Danach die zweite Seite.
Das sollte dann aussehen, wie ausgestanzt.

Ps: ggf. vorher mal an einem alten Lederstück testen. ;-)

Hey, das klingt gut! Wird mein nächstes Projekt.
Stecheisen besorgen...
Schöne Jrööss,
Thomas
Benutzeravatar
setneck
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:17

Re: Gitarrengurte

Beitragvon setneck » Sonntag 8. April 2018, 10:13


Geil, das wird ja immer besser! :danke:
Schöne Jrööss,
Thomas
Benutzeravatar
setneck
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:17

Re: Gitarrengurte

Beitragvon HaWe » Sonntag 8. April 2018, 10:28



Das ist natürlich genau das richtige Werkzeug. :thumbsup03:



PS:
Ein gut sortierter Sattler sollte soetwas doch in der Werkstatt haben.
Zuletzt geändert von HaWe am Sonntag 8. April 2018, 13:32, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß HaWe
HaWe
 
Beiträge: 1497
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Gitarrengurte

Beitragvon setneck » Sonntag 8. April 2018, 11:28

Allerdings in den benötigten Größen nirgends bezahlbar erhältlich. :(
Schöne Jrööss,
Thomas
Benutzeravatar
setneck
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:17

Re: Gitarrengurte

Beitragvon Magman » Sonntag 8. April 2018, 11:30

Tommy du bist ein Schatz, ich habe schon seit langem nach diesen Riemenendeisen (rund) gesucht :thumbsup03:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9591
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Gitarrengurte

Beitragvon tommy » Sonntag 8. April 2018, 12:05

setneck hat geschrieben:Allerdings in den benötigten Größen nirgends bezahlbar erhältlich. :(



Gutes Werkzeug kostet, hält aber bei sachgerechter Benutzung auch ein Leben lang.
Das sieht bei chinesischem Plünnkram ganz anders aus. Davon abgesehen sind auch die Ergebnisse bei "echtem" Werkzeug viel besser.
Habe damals als Werkzeugmacher viele Schnitt- und Stanzwerkzeuge hergestellt. Da war die Nutzung von entsprechend teurem und hochwertigem Stahl, sowie Präzision absolute Pflicht. Recycelte, chinesische Katzenfutterdosen wären uns sofort um die Ohren geflogen.
Nirgends trifft m.E. der Spruch "wer billig kauft, kauft zweimal" mehr zu, als bei Werkzeug!

:prost:
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4431
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Gitarrengurte

Beitragvon tommy » Sonntag 8. April 2018, 12:14

tommy hat geschrieben:
setneck hat geschrieben:Allerdings in den benötigten Größen nirgends bezahlbar erhältlich. :(



Gutes Werkzeug kostet, hält aber bei sachgerechter Benutzung auch ein Leben lang.
Das sieht bei chinesischem Plünnkram ganz anders aus. Davon abgesehen sind auch die Ergebnisse bei "echtem" Werkzeug viel besser.
Habe damals als Werkzeugmacher viele Schnitt- und Stanzwerkzeuge hergestellt. Da war die Nutzung von entsprechend teurem und hochwertigem Stahl, sowie Präzision absolute Pflicht. Recycelte, chinesische Katzenfutterdosen wären uns sofort um die Ohren geflogen.
Nirgends trifft m.E. der Spruch "wer billig kauft, kauft zweimal" mehr zu, als bei Werkzeug!

:prost:



P.S. Ich würde eventuell in Erwägung ziehen, die gewünschten Löcher bei einer Sattlerei in der Nähe stanzen zu lassen. Kann doch nicht die Welt kosten. Ich gehe eigentlich von einem Obulus für die Kaffeekasse aus.
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4431
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Gitarrengurte

Beitragvon setneck » Sonntag 8. April 2018, 14:21

tommy hat geschrieben:
tommy hat geschrieben:
setneck hat geschrieben:Allerdings in den benötigten Größen nirgends bezahlbar erhältlich. :(



Gutes Werkzeug kostet, hält aber bei sachgerechter Benutzung auch ein Leben lang.
Das sieht bei chinesischem Plünnkram ganz anders aus. Davon abgesehen sind auch die Ergebnisse bei "echtem" Werkzeug viel besser.
Habe damals als Werkzeugmacher viele Schnitt- und Stanzwerkzeuge hergestellt. Da war die Nutzung von entsprechend teurem und hochwertigem Stahl, sowie Präzision absolute Pflicht. Recycelte, chinesische Katzenfutterdosen wären uns sofort um die Ohren geflogen.
Nirgends trifft m.E. der Spruch "wer billig kauft, kauft zweimal" mehr zu, als bei Werkzeug!

:prost:



P.S. Ich würde eventuell in Erwägung ziehen, die gewünschten Löcher bei einer Sattlerei in der Nähe stanzen zu lassen. Kann doch nicht die Welt kosten. Ich gehe eigentlich von einem Obulus für die Kaffeekasse aus.


setneck hat geschrieben:...Ich war mal bei einem Sattler, der sagte, er würde das genauso machen wie ich. Hab ich ihn machen lassen: sah genau so gefrickelt aus wie bei mir...

Das war mein allererster Gedanke nach ersten Selbstversuchen...
Mal sehen, ich werde als nächstes HaWes Vorschlag umsetzen. Die Schluppe kürzen hat auch funktioniert, aber nicht ganz zufriedenstellend.
Das können Schuster oder Sattler bestimmt besser. Ich werde berichten.
Schöne Jrööss,
Thomas
Benutzeravatar
setneck
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:17

Re: Gitarrengurte

Beitragvon Molle » Dienstag 10. April 2018, 18:47

Ich liebe einfach die Haptik, den Geruch und den Komfort von einem schönen, breiten [und gepolstertem] Ledergurt.


ich auch. ich habe nur die ritter rare (oder raw ?) gurte. einfach dickes, gutes, glattes leder, sonst nix. keine naht, keine nieten, verdächtige ordensrepliken, totenschädel, knöpfe, ethno-tribal-world-muster oder dergleichen.

das haben meine geigen sich verdient. dass sie nicht mit kunstfasern umgehängt werden. omg. im übrigen sind die nicht allzu teuer. hab gerade einen für 29 € bei mp geschossen.
You won´t part with yours either
Benutzeravatar
Molle
 
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 19. Januar 2018, 15:22
Wohnort: Bad Mountain

VorherigeNächste

Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x