Double Harmonic Major scale

Die dunkle Seite der Macht
Antworten
Benutzeravatar
FretNoize
Beiträge: 1008
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03
Kontaktdaten:

Double Harmonic Major scale

Beitrag von FretNoize » Donnerstag 14. März 2019, 21:10

Ich bin weit über die Fähigkeit rationalen Denkens hinaus erstaunt. Ich bin ja scheinbar hinter dem Busch aufgewachsen und dachte, daß es unsere C-Dur Tonleiter und die Modes gibt, phrygisch, dorisch, myxolydisch und wie sie alle heissen - und das war es dann. Als Gitarrist ist man ja schon platt, wenn man myxolydisch spielen muß, also zumindest ich. Wenn ich soliere, benutze ich meist Pentatonik plus None (ich liebe die None).

Ich hab in all den vielen Theoriestunden bei all den Gitarrenkursen noch nie von einer Double Harmonic Major scale gehört. Und wie geil die klingt!



Aufbau:
1 b2 3 4 5 b6 7

Um es mal in Viralsprache zu sagen: Mind=Blown.
Aloha,
Holger

Ich kann zwar nichts Sachdienliches zu irgendeinem Thema beitragen, aber ein bisschen Verwirrung geht immer.

Benutzeravatar
kunstetter
Beiträge: 218
Registriert: Samstag 10. März 2018, 12:47

Re: Double Harmonic Major scale

Beitrag von kunstetter » Donnerstag 14. März 2019, 23:54

Willkommen in der Welt von Dream Theater, Keith Emerson und und einigen weiteren Musikgenies!

Kann man ja versuchen zu lernen, meint

TyKai

Benutzeravatar
FretNoize
Beiträge: 1008
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03
Kontaktdaten:

Re: Double Harmonic Major scale

Beitrag von FretNoize » Freitag 15. März 2019, 10:25

Ich hab gestern mal versucht, eine Melodie in der Tonart zu finden - nicht einfach. Klingt wie rumgestümpere auf dem Keyboard (was es ja auch ist).

Musikalisch bin ich grad auf dem Periphery Trip, aber Dream Theater werd ich mir auch noch anhören.

Bisher hatte ich keinen Zugang zu dieser Musik. Meine Frau meint, das wär auch besser so geblieben.
Aloha,
Holger

Ich kann zwar nichts Sachdienliches zu irgendeinem Thema beitragen, aber ein bisschen Verwirrung geht immer.

Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 692
Registriert: Montag 29. August 2016, 09:54
Wohnort: Hannover & Augsburg

Re: Double Harmonic Major scale

Beitrag von Loki » Freitag 15. März 2019, 10:32

Umgangssprachlich kenne ich das unter "Zigeuner-Dur", also die 5. Stufe des weitaus bekannteren "Zigeuner-Moll". Joscho Stephan spielt sowas.
Lust ist, wenn ich spiele. Frust ist, wenn ich mich höre

Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 3705
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Double Harmonic Major scale

Beitrag von Diet » Freitag 15. März 2019, 10:33

Moin,

für mich klingen diese Modes durchweg extrem "dramatisch".
Keine ist schöne leichte Kost. Nix für mainstream :D
Sehr interessant.


Gruß Diet

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 4150
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Double Harmonic Major scale

Beitrag von Wizard » Freitag 15. März 2019, 12:06

FretNoize hat geschrieben:
Donnerstag 14. März 2019, 21:10


Aufbau:
1 b2 3 4 5 b6 7
Das ist Klezmer (Jüdische Musik). Die ist dann u.a. nach Osteuropa gewandert.

Ich spiel manchmal und wirklich gerne das hier: 1 2 b3 #4 5 6 b7

Ist wie Dorisch mit erhöhter vierter Stufe. Ich mag orientalisch klingende Tonleitern sehr :thumbsup03: Ich sach nur Kashmir von LZ :cool01:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Benutzeravatar
SilviaGold
Beiträge: 3883
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Double Harmonic Major scale

Beitrag von SilviaGold » Freitag 15. März 2019, 13:16

Ach das ist doch wie kochen mit lauwarmen Wasser

In zB Indien haben sie 1/4 Tonabstände, deren Tonleitern und diese werden nur zu bestimmten Tageszeiten gespielt...am Besten nach 30 jährigem Studium beim Guru...:lol02:


Take it easy ...wir machen Bendings :D
ICH bin kein ROBOTER - WIR sind die MENSCHEN :-)

Benutzeravatar
FretNoize
Beiträge: 1008
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03
Kontaktdaten:

Re: Double Harmonic Major scale

Beitrag von FretNoize » Samstag 16. März 2019, 12:32

SilviaGold hat geschrieben:
Freitag 15. März 2019, 13:16
Ach das ist doch wie kochen mit lauwarmen Wasser
Au contraire ;) Das ist wie kochen mit völlig unbekannten Zutaten! Manchmal schmeckts, meistens nicht, aber es bleibt immer spannend!

Bild
Aloha,
Holger

Ich kann zwar nichts Sachdienliches zu irgendeinem Thema beitragen, aber ein bisschen Verwirrung geht immer.

Benutzeravatar
SilviaGold
Beiträge: 3883
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Double Harmonic Major scale

Beitrag von SilviaGold » Samstag 16. März 2019, 14:10

Ja zugegeben der Spruch war nicht passend... war aber nur ne Einleitung für Nachfolgendes.
Ich war zu Faul mir was anderes auszudenken :tuete01: :mrgreen:
VIeleicht hat mich deine Signatur unterbewusst beeinflußt :lol:
ICH bin kein ROBOTER - WIR sind die MENSCHEN :-)

Antworten