So sieht meine/unsere Bühne aus

Showtime: Klamotten, Beleuchtung, Abläufe, Notenständer, Setlists, Spannungsbögen & Co. - alles rund um die öffentliche Präsentation
Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 3693
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von telly45 » Mittwoch 2. Dezember 2015, 10:41

:danke: für diesen tollen Thread und die vielen Anregungen, die man hier mitnehmen kann :thumbsup02:
Gruß Rainer

Benutzeravatar
ca-music
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 08:20

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von ca-music » Mittwoch 2. Dezember 2015, 11:10

Hi Rainer,

ich sehe gerade, Ihr seid aus München. Wir (als Band) sind in Aubing beheimatet!
Vielleicht schaffe ich es am 2. ins Kennedys.

Gruß
Christian

Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 3693
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von telly45 » Mittwoch 2. Dezember 2015, 12:11

Wäre nett, sich da zu treffen :prost:
Gruß Rainer

HaWe
Beiträge: 1682
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von HaWe » Mittwoch 2. Dezember 2015, 12:37

M. L. Schwan hat geschrieben:Hi,
mir gefallen HaWe's und Christian's Bühnenaufbauten sehr gut, da hier viel Atmosphäre geschaffen wird.
Aber wie steht Ihr dazu? Rechtfertigt es wirklich den nicht gerade unerheblichen Aufwand?
Wir betreiben das Ganze ja ausschließlich als Hobby und Spaßprojekt. Und wir haben nicht sehr viele Auftritte im Jahr.
Daher ist der Aufwand für uns so noch vertretbar. Der reine Auf- und Abbau vor Ort liegt bei etwa einer halben Stunde.

Dieser "Mehraufwand" lohnt sich in so fern schon, dass ein nicht unerheblicher Wiedererkennungeeffekt gegeben ist und das Publikum sich irgendwie .... sofort wohl fühlt.
(So zumindest die Aussage von einigen Betroffenen. ;) )

Und wenn dann noch die Musik passt, ist Alles bestens.


Kleine Ergänzung noch:
Da wir 6 Leute sind verteilt sich die "Arbeit" halt auf 12 Schultern. ;)
Und mit einigermaßen systematischem Vorgehen, klappt das mit der Zeit relativ schnell.
Obwohl wir "Klapptnixx" heißen. :D
Zuletzt geändert von HaWe am Mittwoch 2. Dezember 2015, 19:11, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß HaWe

kiroy
Beiträge: 1172
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 17:00

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von kiroy » Mittwoch 2. Dezember 2015, 13:57

M. L. Schwan hat geschrieben:mir gefallen HaWe's und Christian's Bühnenaufbauten sehr gut, da hier viel Atmosphäre geschaffen wird.
+1 :thumbsup03:
HaWe hat geschrieben:Der reine Auf- und Abbau vor Ort liegt bei etwa einer halben Stunde...
Na, dann isses ja wirklich kein Aufwand. Wir brauchen schon ohne zusätzliche Gemütlichkeits-Equipment länger. ;)
HaWe hat geschrieben:...Diser "Mehraufwand" lohnt sich in sofern schon, dass ein nicht unerheblicher Wiedererkennungeeffekt gegeben ist und das Publikum sich irgendwie .... sofort wohl fühlt. (So zumindest die Aussage von einigen Betroffenen. ;) )...
Kann ich mir gut vorstellen. :thumbsup03:

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10441
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von Magman » Donnerstag 14. April 2016, 08:43

Mein derzeitiger Arbeitsplatz. Er wird ständig verbessert, bzw idealisiert. Die Stromversorgung kommt noch in ein Aluköfferchen, dessen Deckel mit Werbeträgern verziert wird :P

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
partscaster
Beiträge: 2875
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von partscaster » Donnerstag 14. April 2016, 10:14

Sehr schön. :thumbs:

Dieses Drum Modul und die Pedal sollten wesentlich besser sein, als das kleine "Spielzeug" von vorher, oder?

Was ist das denn für ein Monitor? Ist der aktiv? Reicht der deiner Meinung nach für kleine (Kneipen) Gigs als Monitor, wenn man mit eher leise aufspielender Band über einen Modeler o.ä. spielt? Ohne Sound-Banden versteht sich.

Grüße
Michael

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10441
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von Magman » Donnerstag 14. April 2016, 11:52

partscaster hat geschrieben:Sehr schön. :thumbs:

Dieses Drum Modul und die Pedal sollten wesentlich besser sein, als das kleine "Spielzeug" von vorher, oder?
Michael das ist gar kein Vergleich zu vorher. Aber ich wollte ja mal ausprobieren ob ich das gut geregelt bekomme mit dem Groove. Es geht, also habe ich das für mich beste investiert. Die gewichtete Fußmaschine rechts für die Bassdrum ist absolut geil. Es klingt jetzt auch nochmals viel 'amtlicher'.
partscaster hat geschrieben:Was ist das denn für ein Monitor? Ist der aktiv? Reicht der deiner Meinung nach für kleine (Kneipen) Gigs als Monitor, wenn man mit eher leise aufspielender Band über einen Modeler o.ä. spielt? Ohne Sound-Banden versteht sich.

Grüße
Michael

Ich habe nachdem ich einen getestet habe gleich drei von den the box MA205 Aktivmonitoren gebraucht gekauft. Absolut klasse! Kann ich nur jedem empfehlen der sich gut hören möchte. Die Dinger können bei Bedarf saulaut sein und haben durch diue zwei 5-Zöller ein 1A Abstrahlverhalten. Gesang, Harp, Stompbox, Gitarre, alles prima. Wirklich eine Empfehlung wert und auch für dein Vorhaben ideal :thumbsup03:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
partscaster
Beiträge: 2875
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von partscaster » Donnerstag 14. April 2016, 13:22

Magman hat geschrieben:
Michael das ist gar kein Vergleich zu vorher. Aber ich wollte ja mal ausprobieren ob ich das gut geregelt bekomme mit dem Groove. Es geht, also habe ich das für mich beste investiert. Die gewichtete Fußmaschine rechts für die Bassdrum ist absolut geil. Es klingt jetzt auch nochmals viel 'amtlicher'.
:thumbsup03:


Magman hat geschrieben:Ich habe nachdem ich einen getestet habe gleich drei von den the box MA205 Aktivmonitoren gebraucht gekauft. Absolut klasse! Kann ich nur jedem empfehlen der sich gut hören möchte. Die Dinger können bei Bedarf saulaut sein und haben durch diue zwei 5-Zöller ein 1A Abstrahlverhalten. Gesang, Harp, Stompbox, Gitarre, alles prima. Wirklich eine Empfehlung wert und auch für dein Vorhaben ideal :thumbsup03:
Cool, die kosten ja nicht mal viel. Das werd ich doch direkt mal probieren. :thumbs:

Grüße
Michael

HaWe
Beiträge: 1682
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von HaWe » Donnerstag 14. April 2016, 17:29

@Martin .... :thumbsup03:
Von den 205-ern haben wir auch ein paar. Für das Geld wirklich gut.
Gruß HaWe

Antworten