So sieht meine/unsere Bühne aus

Showtime: Klamotten, Beleuchtung, Abläufe, Notenständer, Setlists, Spannungsbögen & Co. - alles rund um die öffentliche Präsentation
Benutzeravatar
finetone
Beiträge: 837
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:16
Wohnort: NkVl
Kontaktdaten:

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von finetone » Donnerstag 9. Juni 2016, 09:20

Die 205er hatte ich auch etliche Jahre als Mini-PA bzw. Mini-Monitor daheim und für unseren Cocktailservice.
Mit dem Bose-L1-Pendant von LG sind die aber überflüssig gewesen. Ich habe sie nach ca. 8 Jahren für immerhin noch für die Hälfte weiterverkauft.
Gibson LP - BFG finetone-Signature, Eigenbau-Tele, Eigenbau LP-junior, Istdochegal-Hollow LP, SICK-guitars Natalie No2, Epi-LP Special2, Steinberger Paddle Headless, Bass: Mensinger Cazpar-6a, 68er Jolana-Alexis2, Radolowic 5strHeadless

BTW'een rockt

Benutzeravatar
BruderM
Beiträge: 107
Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 09:48
Wohnort: Westzipfel
Kontaktdaten:

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von BruderM » Donnerstag 9. Juni 2016, 19:59

... LG oder LD?
Da würde mich ein Vergleich zum Boseteil interessieren..
LG
Marc
Liebe ist möglich

Benutzeravatar
finetone
Beiträge: 837
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:16
Wohnort: NkVl
Kontaktdaten:

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von finetone » Sonntag 19. Juni 2016, 23:19

Schreibfehler! Ich meinte natürlich die LDs.

Einen direkten Vergleich habe ich nie gefahren sondern beide Systeme getrennt voneinander gehört.
Deshalb hier meine rein subjektive Meinung:

Rein klanglich gesehen (bzw. gehört) haben natürlich die Bose L1 die Nase vorn, sie zeichnen einfach feiner - sie klingen irgendwie hifi-mäßiger. Wenn es rein um den Klang geht, dann würde ich zu Bose L1 raten.
Die LDs finde ich vom Transport, Aufbau und Verkabelung etwas praktischer. Desweiteren mag ich diesen speziellen Bose-"Badewannensound" nicht und für eine Drittanlage war letztendlich auch der Preis ausschlaggebend - sie kosteten etwa die Hälfte. Klanglich erfüllen die LDs die Aufgaben, für die sie angeschafft wurden.
Gibson LP - BFG finetone-Signature, Eigenbau-Tele, Eigenbau LP-junior, Istdochegal-Hollow LP, SICK-guitars Natalie No2, Epi-LP Special2, Steinberger Paddle Headless, Bass: Mensinger Cazpar-6a, 68er Jolana-Alexis2, Radolowic 5strHeadless

BTW'een rockt

Benutzeravatar
FretNoize
Beiträge: 1020
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03
Kontaktdaten:

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von FretNoize » Montag 1. August 2016, 13:58

Am Samstag war unser erster Gig mit der neuen Formation. Obwohl wir recht ernst schauen, hatten wir viel Spaß, den Leuten schien's auch gefallen zu haben, und wir wurden gleich für ein Folgekonzert gebucht. Wir wollten ein gemütliches Ambiente schaffen, dafür hatte ich versuchsweise zwei Lampen aus meiner Mancave angeschleppt. Ralf, unser Sänger, sitzt rechts und hat so eine Art Petroleumlampe (aber mit 3W LED Funkelbirne) vor sich. Ich habe vor mir eine sehr große Edison-artige Glühbirne, ebenfalls LED, die hat aber den Nachteil, daß sie etwas zu sehr auf meine Füße strahlt. Also habe ich noch 2 weitere von den Petroleumlampen geordert. Ralf und ich sitzen beide auf "Gasoline"-Hockern, die zwar saugut aussehen und auch sehr bequem sind, aber etwas zu niedrig. Unser Percussionist hat auf die Schnelle eine Erhöhung gebastelt, die wir noch mit unserem Bandlogo verzieren wollen, am besten ebenfalls leicht beleuchtet.

Das ganze war draussen, hinter uns eine tolle Holzwand - urgemütlich. Wir haben nur noch von rechts oben 4 rote LED-Strahler gehabt, deren Licht wir nicht verändert haben, und vor Tilli (dem Percussionist) und rechts neben mir einen PAR-LED-Strahler, der im Takt gewechselt hat. Dadurch war es nicht zuviel Disko, aber etwas "Leben" drin.

Bild
Aloha,
Holger

Ich kann zwar nichts Sachdienliches zu irgendeinem Thema beitragen, aber ein bisschen Verwirrung geht immer.

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10726
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von Magman » Montag 1. August 2016, 14:17

Sieht cool aus Holger :thumbs:

Ich finde so ein "Bühnenbild" muss erstens zu der Musik und zweitens auch zu den Musikern passen. Dann machst du da draußen Punkte!

Die Hocker sehen echt cool aus. Wo gibt es sowas, bei Amazon? Ich hab ja u.a. auch den Hocker von Gibson, der von der Position her echt klasse ist, zumal er sich auch dreht und ne bequeme Fußstütze hat. Total doof ist das Polster und der Bezug. Das Polster ist viel zu dünn, da tut dir innerhalb 30 Minuten der Arsch weh und dann noch der Bezug aus Kunststoff :thumbsdown01: Ist halt eher gemacht die Bude zuhause cool aussehen zu lassen. Ich werde zwei Hocker neu beziehen lassen, neutral versteht sich, oder vielleicht auch bestickt mit Stompin Heat Logo. Entweder mit Stoff, oder mit Alcantara. Jedenfalls kommt darunter auch ein gutes Polster mit einer Oberfläche aus Memoryschaum. Hab letztens auf einem sehr edlen Drumhocker gesessen der so gemacht war und gut 400 Euro kostete. Allerfeinst für den Popo :mrgreen: :thumbsup03:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

HaWe
Beiträge: 1747
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von HaWe » Montag 1. August 2016, 15:59

Das sieht sehr gemütlich aus. Gefällt mir sehr gut!
Bezüglich der Hocker sind wir auch noch nicht auf dem letzten Stand.
Wir suchen noch ein paar wirklich alte, abgesessene, hölzerne Baarhocker aus einer alten Kneipe.
Gruß HaWe

Benutzeravatar
FretNoize
Beiträge: 1020
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03
Kontaktdaten:

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von FretNoize » Montag 1. August 2016, 16:20

Die Hocker sind die hier: https://www.amazon.de/gp/product/B01DJN ... UTF8&psc=1
Und man sitzt echt gut drauf - aaaaber mit 35cm wie gesagt recht klein. Sehr praktisch ist, daß man den Deckel abnehmen kann und damit noch viel Staufläche hat.

Ich hatte auch erst höhere Hocker probiert, aber wenn ich Solos spiele (u.a. Black magic woman auf 11er Akustiksaiten, aua) geb ich mit einem Volumepedal "Gas", und bei höheren Hockern komm ich da nicht mehr dran. Wir haben den Hocker mit 15cm unterfüttert, m.a.W. wäre für mich (1,74m, Ralf ist ca 1,85) 50cm Sitzhöhe ideal.

Nur der vollständigkeit halber: Das hier sind die Leuchten: https://www.amazon.de/gp/product/B00U8R ... UTF8&psc=1
Aloha,
Holger

Ich kann zwar nichts Sachdienliches zu irgendeinem Thema beitragen, aber ein bisschen Verwirrung geht immer.

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 4354
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von Wizard » Montag 1. August 2016, 18:31

Cooles Ambiente! :smoke01:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Benutzeravatar
SilviaGold
Beiträge: 4013
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von SilviaGold » Montag 1. August 2016, 19:53

Ihr gebt Euch ja echt Mühe :thumbsup02: Sehr schön :-)

In der ehemaligen Brauerei wo ich neulig mal spielen konnte war in einem Bereich schon direkt das Wohnzimmer aufgebaut, so dass ich mich nur reinplazieren brauchte:


Bild

LG Andrea
Der Mensch stammt nicht vom Affen ab - er lässt sich zum Affen machen.

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10726
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: So sieht meine/unsere Bühne aus

Beitrag von Magman » Donnerstag 27. April 2017, 17:47

Damit wir uns im Proberaum auch so richtig wohl fühlen habe ich ein stabiles Podest gebaut aus 8 Euro-Paletten und 22mm OSB-Verlegeplatten. Jetzt bekomme ich noch etwas Molton und ein paar alte Theaterscheinwerfer um alles noch etwas besser ins richtige Licht zu setzen. So kann man dann auch mal ein kleines Video drehen im heimischen Gefilde.

So sieht das bisjetzt aus

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Antworten