Amp1 von BluGuitar

Amps, Boxen, Speaker & Co.
Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 12392
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitrag von Magman » Sonntag 12. Januar 2020, 17:43

Ich hab mich am WE vor der Probe mal wieder um mein Sorglos-Board da unten gekümmert. D.h. Den Amp1 im Vintage Kanal so eingestellt das er mir als leichter Crunch- und Rhythm-Kanal dient und sich problemlos bis hin zu fast clean runterregeln lässt. Ich hab auch die Custom Controls komplett neu eingestellt und optimiert. Wunderbar, ganz egal ob leise oder mit richtig Dampf. Dieser Plexi Sound ist wirklich verdammt gut und näher am Original wie bei so manch gehypten Boutique Tubeamps. Ich selbst bin also vom JCM800 Classic Kanal weg und beim JTM45 Vintage Kanal gelandet und überlasse den Rest OD Pedalen aus dem HX.

An meiner großen PCL 112er mit dem Celestion Century Vintage gefällt mir der Amp1 auch am allerbesten. Ich bin und war halt noch nie ein Greenback Fan, bin beim V30 einfach zuhause. Punkt!

Dann habe ich das HX nochmal komplett neu angepasst und auf den Amp1 feingetuned und das hat sich derart gelohnt - ich könnte :banana01: vor Soundfreude. Für singende Leadsounds kommt der OCD aus dem HX dazu > GEIL! Und für dreckige Dirtysounds a la Mister Gibbons habe ich mir ein Fuzz kreiert > HAMMER! Das Noisegate des HX ist für mich auch perfekt und deshalb ziehe ich es dem aus dem Amp1 auch vor. Man muss sich einfach die Zeit nehmen alles optimal einzustellen.

Diese Amp1-HX-Blubox-Kombi ist sowas von genial. Das hat sich da draußen auch recht schnell rumgesprochen - sieht man oft. Manchmal frage ich mich, warum ich überhaupt noch wechsle. Was aus den Lautsprechern der PA und Gitarrenbox kommt ist einfach nur geil. Aber ich mag halt die PCL‘s auch.

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 6630
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitrag von tommy » Sonntag 12. Januar 2020, 19:43

Hihi, wir kommen uns soundlich immer näher!

Mein diesbezügliches Setup:
OCD aus HX Effects in cleanen Marshall Bluesbreaker (JTM 45) allerdings mit Greenbacks. Meine erste Wahl bei Strat und Tele.

Martin, probiere mit Humbucker Gitarre auch unbedingt mal den Legacy L6 Drive (Coloursound Overdriver) aus dem HX! Nehme ich für Les Paul und ES 335.
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 12392
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitrag von Magman » Sonntag 12. Januar 2020, 20:36

tommy hat geschrieben:
Sonntag 12. Januar 2020, 19:43
Hihi, wir kommen uns soundlich immer näher!

Mein diesbezügliches Setup:
OCD aus HX Effects in cleanen Marshall Bluesbreaker (JTM 45) allerdings mit Greenbacks. Meine erste Wahl bei Strat und Tele.

Martin, probiere mit Humbucker Gitarre auch unbedingt mal den Legacy L6 Drive (Coloursound Overdriver) aus dem HX! Nehme ich für Les Paul und ES 335.

Danke dir für den Tipp mit dem Legacy L6 Drive Tommy :thumbs: Doch dazu muss ich das HX allerdings erst mal aktualisieren. Hab ich noch nicht gemacht weil gerade alles so gut läuft :? :banana01:

Der OCD aus dem HX klingt wie auch der echte an einem bereits angefetteten Amp am leckersten. Deshalb beim Amp1 auch der Vintage-, anstatt Cleankanal. Ich liebe ihn mittlerweile sehr :pray01:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Mintage
Beiträge: 1403
Registriert: Samstag 7. März 2015, 14:50

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitrag von Mintage » Montag 13. Januar 2020, 13:06

Magman hat geschrieben:
Sonntag 12. Januar 2020, 17:43
Ich hab mich am WE vor der Probe mal wieder um mein Sorglos-Board da unten gekümmert. D.h. Den Amp1 im Vintage Kanal so eingestellt das er mir als leichter Crunch- und Rhythm-Kanal dient und sich problemlos bis hin zu fast clean runterregeln lässt. Ich hab auch die Custom Controls komplett neu eingestellt und optimiert. Wunderbar, ganz egal ob leise oder mit richtig Dampf. Dieser Plexi Sound ist wirklich verdammt gut und näher am Original wie bei so manch gehypten Boutique Tubeamps. Ich selbst bin also vom JCM800 Classic Kanal weg und beim JTM45 Vintage Kanal gelandet und überlasse den Rest OD Pedalen aus dem HX.

An meiner großen PCL 112er mit dem Celestion Century Vintage gefällt mir der Amp1 auch am allerbesten. Ich bin und war halt noch nie ein Greenback Fan, bin beim V30 einfach zuhause. Punkt!

Dann habe ich das HX nochmal komplett neu angepasst und auf den Amp1 feingetuned und das hat sich derart gelohnt - ich könnte :banana01: vor Soundfreude. Für singende Leadsounds kommt der OCD aus dem HX dazu > GEIL! Und für dreckige Dirtysounds a la Mister Gibbons habe ich mir ein Fuzz kreiert > HAMMER! Das Noisegate des HX ist für mich auch perfekt und deshalb ziehe ich es dem aus dem Amp1 auch vor. Man muss sich einfach die Zeit nehmen alles optimal einzustellen.

Diese Amp1-HX-Blubox-Kombi ist sowas von genial. Das hat sich da draußen auch recht schnell rumgesprochen - sieht man oft. Manchmal frage ich mich, warum ich überhaupt noch wechsle. Was aus den Lautsprechern der PA und Gitarrenbox kommt ist einfach nur geil. Aber ich mag halt die PCL‘s auch.

Bild

Lustig, Martin - genau so sieht das Setup meines Bruders aus :-)

Als jahrzehntelanger JMP1/Intellifex/Mesa 2:90 - Nutzer, hat er jetzt
"abgespeckt" ... und ist live sowie homerecording-mässig glücklich !
Er spielt über 2 H&K 1x12er, die er in den 90ern neu kaufte - reicht
überall ;-)

Seinen Sound empfinde ich trotzdem als "suboptimal", da eine
Ibanez Flower JEM - die Gitarre seiner Wahl ist - und da vermisse
ich (!) klanglich so ziemlich alles ;-)

Grüsse
Rainer

Und die Bluebox ist wirklich genial !!!

Benutzeravatar
Electric Mud
Beiträge: 165
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 13:16

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitrag von Electric Mud » Montag 13. Januar 2020, 13:25

Moin Martin,
Magman hat geschrieben:
Sonntag 12. Januar 2020, 17:43
Diese Amp1-HX-Blubox-Kombi ist sowas von genial. Das hat sich da draußen auch recht schnell rumgesprochen - sieht man oft. Manchmal frage ich mich, warum ich überhaupt noch wechsle. Was aus den Lautsprechern der PA und Gitarrenbox kommt ist einfach nur geil. Aber ich mag halt die PCL‘s auch.
Sehr cooles und kompaktes Board hast du da! :thumbsup02:
Was mich interessieren würde: Das HX-FX kann doch auch IRs laden, oder? Hast du das mal ausprobiert und gegen die Bluebox verglichen?
Theoretisch könnte das die Bluebox ja überflüssig machen (hochwertige IR vorausgesetzt). Die Bluebox ist ja im Grunde auch nichts anderes als ein IR-Loader mit fest- und vorinstallierten IRs, oder?

Beste Grüße
Moritz

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 12392
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitrag von Magman » Montag 13. Januar 2020, 13:43

Electric Mud hat geschrieben:
Montag 13. Januar 2020, 13:25
Moin Martin,
Magman hat geschrieben:
Sonntag 12. Januar 2020, 17:43
Diese Amp1-HX-Blubox-Kombi ist sowas von genial. Das hat sich da draußen auch recht schnell rumgesprochen - sieht man oft. Manchmal frage ich mich, warum ich überhaupt noch wechsle. Was aus den Lautsprechern der PA und Gitarrenbox kommt ist einfach nur geil. Aber ich mag halt die PCL‘s auch.
Sehr cooles und kompaktes Board hast du da! :thumbsup02:
Was mich interessieren würde: Das HX-FX kann doch auch IRs laden, oder? Hast du das mal ausprobiert und gegen die Bluebox verglichen?
Theoretisch könnte das die Bluebox ja überflüssig machen (hochwertige IR vorausgesetzt). Die Bluebox ist ja im Grunde auch nichts anderes als ein IR-Loader mit fest- und vorinstallierten IRs, oder?

Beste Grüße
Moritz
Hi Moritz,

danke schön. Es macht auch echt sehr viel Spaß ;) Und ja, das HX kann IRs laden und wenn Thomas mir seine 1967‘ Stack IR rausrücken würde :mrgreen:
Ich glaube die Blubox ist doch die bessere Variante, alleine schon wegen den Features. Und ja, sie ist mit Thomas Lieblings-Cabs fest ausgestattet. Ich möchte sie wirklich nie wieder missen! Und wenn ich anfange IRs zu sammeln und andauernd tausche so wie viele es tun....nöö nöö ich bin superzufrieden und will nur noch rocken anstatt tweaken :mosh:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 12392
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitrag von Magman » Montag 13. Januar 2020, 13:47

Mintage hat geschrieben:
Montag 13. Januar 2020, 13:06


Lustig, Martin - genau so sieht das Setup meines Bruders aus :-)

Als jahrzehntelanger JMP1/Intellifex/Mesa 2:90 - Nutzer, hat er jetzt
"abgespeckt" ... und ist live sowie homerecording-mässig glücklich !
Er spielt über 2 H&K 1x12er, die er in den 90ern neu kaufte - reicht
überall ;-)

Seinen Sound empfinde ich trotzdem als "suboptimal", da eine Ibanez Flower JEM - die Gitarre seiner Wahl ist - und da vermisse ich (!) klanglich so ziemlich alles ;-)

Grüsse
Rainer

Und die Bluebox ist wirklich genial !!!
Hi Rainer,

ja das ist lustig. Aber dein Bruder hat definitiv nen guten Geschmack :thumbs:

Wusstest du das ich auch mal ne sehr seltene Steve Vai JEM in pink/giftgrün mit Monkeygrip und Vai‘s Gardinenmuster auf dem Griffbrett hatte :mrgreen: Die hat mit Matthias Jabs damals abgekauft für teuer Geld. Hab ich nie vermisst!

Ich weiß was du meinst, so ne olle HSS Strat wäre da wohl die bessere Wahl, alleine schon gegenüber dem dünnen JEM-Neck...uaaaaaaaaah :undwech:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Electric Mud
Beiträge: 165
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 13:16

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitrag von Electric Mud » Montag 13. Januar 2020, 15:50

Magman hat geschrieben:
Montag 13. Januar 2020, 13:43
Ich möchte sie wirklich nie wieder missen! Und wenn ich anfange IRs zu sammeln und andauernd tausche so wie viele es tun....nöö nöö ich bin superzufrieden und will nur noch rocken anstatt tweaken :mosh:
Das klingt vernünftig! Never change a winning team! :thumbsup03:

Mintage
Beiträge: 1403
Registriert: Samstag 7. März 2015, 14:50

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitrag von Mintage » Montag 13. Januar 2020, 15:58

Magman hat geschrieben:
Montag 13. Januar 2020, 13:47
Mintage hat geschrieben:
Montag 13. Januar 2020, 13:06


Lustig, Martin - genau so sieht das Setup meines Bruders aus :-)

Als jahrzehntelanger JMP1/Intellifex/Mesa 2:90 - Nutzer, hat er jetzt
"abgespeckt" ... und ist live sowie homerecording-mässig glücklich !
Er spielt über 2 H&K 1x12er, die er in den 90ern neu kaufte - reicht
überall ;-)

Seinen Sound empfinde ich trotzdem als "suboptimal", da eine Ibanez Flower JEM - die Gitarre seiner Wahl ist - und da vermisse ich (!) klanglich so ziemlich alles ;-)

Grüsse
Rainer

Und die Bluebox ist wirklich genial !!!
Hi Rainer,

ja das ist lustig. Aber dein Bruder hat definitiv nen guten Geschmack :thumbs:

Wusstest du das ich auch mal ne sehr seltene Steve Vai JEM in pink/giftgrün mit Monkeygrip und Vai‘s Gardinenmuster auf dem Griffbrett hatte :mrgreen: Die hat mit Matthias Jabs damals abgekauft für teuer Geld. Hab ich nie vermisst!

Ich weiß was du meinst, so ne olle HSS Strat wäre da wohl die bessere Wahl, alleine schon gegenüber dem dünnen JEM-Neck...uaaaaaaaaah :undwech:
Ich habe kleine Hände - aber die dünnen Hälse gehen gar nicht..!!

In meiner Arbeitsband würde ein Humbucker in Stegposition definitiv
Sinn machen, da ich immer nur mit einer Strat unterwegs bin - allerdings
bräuchte ich einen, der mir meinen Zwischensound nicht zerstört
( Kombination Steg/Mittel PU ), der essentiell für meinen Sound ist !
Und ich habe so viel ausprobiert, das ich die Suche nach HB im
Singlecoil-Format aufgegeben habe :-(

Deshalb hat der Singlecoil eine Baseplate ( Fralin ), was bis dato
am besten funktionierte - nur fehlt halt was zum "echten" Humbucker...!

Grüsse
Rainer

Kershaw

Re: Amp1 von BluGuitar

Beitrag von Kershaw » Samstag 1. Februar 2020, 16:56

Will mich nur kurz outen. Besitze seit heute einen Amp1 und bin total begeistert

Antworten