Suche Fuzz fürs Leben

Zisch, Zerr, Blubber, Halllllllllllll, Echo... cho... ho... o

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon Magman » Samstag 2. Juni 2018, 11:56

SilviaGold hat geschrieben:Du meinst das man selektierte alte Transistoren und ein gutes Schaltugskonzept mal so billig raushauen sollte wie andere Massenware :kopf_kratz01: Woran und womit/wie kann man denn noch als kleinerer Hersteller/Verkäufer daran verdienen? ..das sind nämlich die sog."Boutiquen"

LG Andrea


Andrea nicht billig - das ist auch meist nicht sonderlich gut und schon gar nichts besonderes. Aber den Preis wert darf es gerne sein ;) Ich bezahle für etwas außergewöhnliches auch gerne etwas mehr. Ich weiß aber auch, das die Preise kaputt sind. Das gehört aber nicht wirklich hier her. Ich verstehe dich aber sehr gut :prost:

Tommy, ich hatte vor sehr langer Zeit mal ein MXR Distortion+ und einen EHX Big Muff. Das waren für mich immer die markantesten Unterschiede zwischen Distortion und Fuzz. Der Klang ist/war ähnlich, aber der Effekt doch ein ganz anderer. Aber artverwandt sind beide Effekte auf jeden Fall.

Das Carcosa Fuzz zB kann beides. Geht von Distortion voll ins Fuzz über und eignet sich von daher auch sehr für Leute die nicht den Robbi Tobbi und das Fliewatüüt Sound haben wollen... klick klick :mrgreen:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9733
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon HaWe » Samstag 2. Juni 2018, 12:29

Ein FUZZ muss man wollen! :thumbs:
Ich denke, gerade mit einem Fuzz kann man seinen eigenen Sound finden, wenn man sich darauf einlässt und es will.

Das Carcosa hatte ich ja hier empfohlen bzw. vorgestellt, weil es meiner Meinung nach sehr, sehr vielseitig einstellbar und damit auch einsetzbar ist. Vom Cleanboost über Overdrive, Distortion und abgefahrenstem Fuzzsound geht damit alles. :thumbsup03:
Müsste ich mich für ein einziges Pedal entscheide, würde es mit ganz großer Wahrscheinlichkeit das Carcosa.
Gruß HaWe
HaWe
 
Beiträge: 1539
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon Diet » Sonntag 3. Juni 2018, 10:59

Moin,

Fuzz ist für mich auch eher bröselig, irgendwo zwischen etwas und total kaputt und eher nicht "schön".
Aber es gibt in meinen Ohren auch jede Menge als Distortion bezeichnete Pedale, die eigentlich wie ein Fuzz
klingen oder es vielleicht technisch sogar auch sind.
Nur als ein Beispiel das Satchurator Ding, das Joe Satriani Signature Distortion Pedal. Das Ding, das ich zum Test
mal hatte, war klanglich ganz klar ein Fuzz Pedal.

Und ein alter Non Master Amp egal welcher Marke voll aufgedreht, klingt für mich sehr oft
viel eher wie ein Fuzz als ein Distortion. Dieses Einbrechen bzw. Sag, das gibt's mit einem Fuzz, mit einem
Distortion Pedal, wo auch drin ist, was drauf steht eher nicht.
Ein Distortion Pedal ist für mich immer eher straff und definiert im Bass, ein Fuzz eher nicht.
Ein Fuzz komprimiert auch grundsätzlich mehr, jedenfalls empfinde ich das so.
Also liegt der Unterschied für mich subjektiv eher in den unteren Frequenzen.
Wenn man in hohen Lagen soliert, verschwimmen die Unterschiede sehr, denke ich.

Alles nur ganz subjektiv.
Jeder hört ja doch irgendwie anders oder beschreibt Klänge anders :D

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3407
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon Magman » Dienstag 26. Juni 2018, 22:53

HaWe hat geschrieben:Das Carcosa hatte ich ja hier empfohlen bzw. vorgestellt...


Und dafür dank ich dir sehr HaWe :thumbs: Wie du sicherlich gelesen hast weiter unten sind wir am vorproduzieren einer CD und ich mach grad so ne Art Soundfindung. Ich suchte nen ganz speziellen Fuzzsound (so in etwa wie Gary Clark Jr ihn nutzt), hab mir ein paar gute Teile ausgeliehen um etwas zu probieren. Und ja, was soll ich sagen, das Carcosa machte erneute das Rennen, u.a. weil es eines der wenigen Füzze ist, welches man auch im Gainkanal nutzen kann. Der Big Muff zB mochte das genau so wenig wie ein Fulltone Fuzz. Die brauchen einen Cleansound davor.

Ich möchte wetten, hätte das Carcosa ein etwas schöneres Design würde es wesentlich besser verkauft.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9733
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon Wizard » Dienstag 26. Juni 2018, 23:02

Magman hat geschrieben:
Ich möchte wetten, hätte das Carcosa ein etwas schöneres Design würde es wesentlich besser verkauft.

Ich finde es optisch interessant, schön ist was anderes und wer will schon ein schönes Fuzz. Böse wie dieses passt doch gut :mrgreen:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3823
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Suche Fuzz fürs Leben

Beitragvon HaWe » Donnerstag 28. Juni 2018, 10:44

Magman hat geschrieben:............
Ich möchte wetten, hätte das Carcosa ein etwas schöneres Design würde es wesentlich besser verkauft.


Mir ist das Aussehen wurscht, solange das was ich damit machen kann oder will gut ist. ;-)
Und soo schlimm ist es ja auch nicht. Ist halt mal was anderes. ;-)

Viel Spass bei der weiteren Soundfindung! :thumbsup02:
Bin gespannt!




Ps:
Im Verschönern von Pedalen hast Du doch eine Menge Erfahrungen. ;-)
Gruß HaWe
HaWe
 
Beiträge: 1539
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Vorherige

Zurück zu Effektierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

x