PCL Vintage Amp

Amps, Boxen, Speaker & Co.
Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 11130
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von Magman » Mittwoch 11. September 2019, 08:29

Butterkräm hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 07:25

Ah, ja, prima, danke! Doch so wenig Gain, da hatte ich mit Sicherheit etwas mehr eingestellt. Ich probiere es mal! :thumbs:
Moin Hannes, "etwas" mehr Gain kannst du schon noch einstellen. Aber ich habe gemerkt (und weiß es noch von JürgenR.) das zu viel Gain (über 3 Uhr) am Stagemaster den Ton etwas matschig macht. Deshalb nutze ich meist einen OCD für mehr. Wenig Gain im Gainkanal 1 und dann den OCD leicht dazu= :sabber:

PS: ich nehm fürs Video mal meine Telli. Spielst du ja auch meist ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Butterkräm
Beiträge: 1623
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von Butterkräm » Mittwoch 11. September 2019, 08:38

Magman hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 08:29

Moin Hannes, "etwas" mehr Gain kannst du schon noch einstellen. Aber ich habe gemerkt (und weiß es noch von JürgenR.) das zu viel Gain (über 3 Uhr) am Stagemaster den Ton etwas matschig macht. Deshalb nutze ich meist einen OCD für mehr. Wenig Gain im Gainkanal 1 und dann den OCD leicht dazu= :sabber:

PS: ich nehm fürs Video mal meine Telli. Spielst du ja auch meist ;)
Nee, über 3 Uhr würde ich nicht gehen, aber bis 14 Uhr ggfls. im Gain 2, jedenfalls ohne Zerrer davor.
Und Tele spiele ich tatsächlich eher seltener, eigentlich meist Strat. Aber nimm ruhig die Tele, das kann ich mir schon vorstellen! 8-)
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 11130
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von Magman » Samstag 14. September 2019, 13:10

Hannes kann sein, das ich übers WE dazu komme Dir was aufzunehmen. Interessiert dich was ganz speziell? Welchen Stil magst du? Quer durch alles?
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Butterkräm
Beiträge: 1623
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von Butterkräm » Sonntag 15. September 2019, 17:59

Ach, das ist lieb! Was soll ich sagen, ich bin ja eher so der Blues-Rocker, würde ich sagen!? Vielleicht auch eher Pop-Rocker, ich habe keine Ahnung...! ;-)
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk

Benutzeravatar
Butterkräm
Beiträge: 1623
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von Butterkräm » Mittwoch 25. September 2019, 10:36

Ich habe es gestern noch mal ausprobiert. Als ich im Proberaum ankam, mußte ich feststellen, daß meine letzte Einstellung eigentlich ziemlich identisch mit Deiner war, Martin. Zumindest Gain war völlig gleich, so gefiel es mir so gerade eben noch. Aber letztlich mumpft es mir viel zu viel, ich vermisste diesen klaren Sound, also wieder zum Puretone gewechselt, der bei Volumen auf fast 14 Uhr steht, und alles war wieder gut.
Ich verstehe es nicht so recht, vor allem weil ich ihn in Quakenbrück beim Ausprobieren sofort total klasse fand. Lag wohl an der Box dort, oder was weiß ich. Er frisst hier kein Brot, aber ob der Stagemaster dauerhaft bleibt, weiß ich noch nicht.
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 11130
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von Magman » Mittwoch 25. September 2019, 11:52

:kopf_kratz01: Hmmmm.... dann weiß ich auch nicht. Da es meine ehemalige Box ist welche du nutzt weiß ich auch wie gut sie ist - zumindest mit einem Jensen Neo, oder Celestion Century Vintage. Der Stagemaster wurde sozusagen auf einen Neo getrimmt. Probier vielleicht mal nen anderen Speaker aus.

Oder verklopp den SM und spiel deinen Puretone. Weißte ja wasde hast und was für DICH gut funktioniert ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Butterkräm
Beiträge: 1623
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von Butterkräm » Mittwoch 25. September 2019, 11:57

Die Box finde ich ja auch gut, habe aber natürlich nur so Greenback-Derivate hier. Vielleicht mal mit anderem Speaker.
Alles nicht schlimm, nur bevor ich das abstoße, will ich auch wissen, ob nicht ich irgendwo den Fehler mache. Weil, vom Konzept und weil er so schön leicht handlich ist, finde ich den ja prima.
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 11130
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von Magman » Mittwoch 25. September 2019, 12:01

Ich weiß noch nicht ob ich es packe zur Session, aber wenn, dann bring ich mein Halfstack mit und dann schauen wir ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 8423
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von Batz Benzer » Mittwoch 25. September 2019, 12:30

Magman hat geschrieben:
Mittwoch 25. September 2019, 12:01
Ich weiß noch nicht ob ich es packe zur Session, (...)
Es gibt noch Hoffnung? - Jaaaaaaaaaaa...!!! :prost:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 11130
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von Magman » Sonntag 10. November 2019, 12:10

Hier mal mein SM60 MKII Desktop Amp ohne Hall, der an meiner SM112er Box (mit Century Vintage) hing. Der Cleansound geht mMn voll in die Fender Ecke, in etwa so wie ein Deluxe Reverb, wenn es anfängt Spaß zu machen :roll: Gerade zu ideal um klassische Bluessounds, sowie auch Funkblues zu spielen. Damit geht sicher sehr vieles.

Der Hall kommt deshalb aus meinem TC HoF Mini und hier und da noch zusätzlich Tremolo aus dem Carl Martin Surf Tremolo. Ich nutzte ab Mitte des Videos auch meinem OCD als reinen Cleanboost. Also Drive auf 0 und Volume fast voll auf. Ein echter Tausendsassa dieser Overdrive :pray01:

Aufgenommen habe ich das mit dem iPhone und meinem neuen Shure Motiv MV88 Mikro. Mir ging es dabei mehr um den Raumsound als ums Bild, weshalb ich vom Video her eine recht niedrige Auflösung einstellte. Über Kopfhörer klingt es genau so wie im Proberaum. Tolles kleines Tool und jeden Cent wert!


Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Antworten