PCL Vintage Amp

Amps, Boxen, Speaker & Co.
Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 4149
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von Diet » Sonntag 10. November 2019, 13:03

Moin,

klingt sehr geil, finde ich :thumbsup02:
Wobei das für mich schon gar nicht mehr wirklich clean ist.
Das sind so die Gainbereiche, in denen ich mich immer finde.
Darüber hinaus gehe ich nur bei zwei oder drei Stücken in unserem Programm.
Ich würde mit dem Amp auch sehr gut klarkommen :D :mosh:

Gruß Diet

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 5661
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von tommy » Sonntag 10. November 2019, 13:51

Wirklich geiler Bluessound! So muss das! :thumbsup03:
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 11130
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von Magman » Sonntag 10. November 2019, 14:11

Diet hat geschrieben:
Sonntag 10. November 2019, 13:03
Moin,

klingt sehr geil, finde ich :thumbsup02:
Wobei das für mich schon gar nicht mehr wirklich clean ist.
Das sind so die Gainbereiche, in denen ich mich immer finde.
Darüber hinaus gehe ich nur bei zwei oder drei Stücken in unserem Programm.
Ich würde mit dem Amp auch sehr gut klarkommen :D :mosh:

Gruß Diet
Moin Diet. Ja, es klingt in etwa so wie ein Deluxe Reverb, eben wenn es anfängt Spaß zu machen. Du hast dann exakt genau die Glocken und die nötige Kompression im Sound und kannst die Töne dann wunderbar steuern mit deinem Anschlag. Ich hau eh immer extrem rein. Tut man das nicht klingt es auch viel weicher und cleaner.
tommy hat geschrieben:
Sonntag 10. November 2019, 13:51
Wirklich geiler Bluessound! So muss das! :thumbsup03:
Danke Tommy. Macht auch sehr viel Spaß das :thumbs:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
partscaster
Beiträge: 2915
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von partscaster » Sonntag 10. November 2019, 14:19

Klingt sehr geil! Kaufen kann man den Amp so aktuell nicht oder!?

Grüße
Michael

Benutzeravatar
HaWe
Beiträge: 1861
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von HaWe » Sonntag 10. November 2019, 16:29

Jou .... Klingt gut! :thumbsup02:
Gruß HaWe

Online
Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 4625
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von Wizard » Sonntag 10. November 2019, 16:57

Klingt wirklich geil! :thumbsup03:

Einziger Kritikpunkt am Video: Ich hör nicht was du sagst...
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 11130
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von Magman » Sonntag 10. November 2019, 17:07

partscaster hat geschrieben:
Sonntag 10. November 2019, 14:19
Klingt sehr geil! Kaufen kann man den Amp so aktuell nicht oder!?

Grüße
Michael
Nein Michael, von diesen Art Desktop Versionen gab es nur sehr wenige. Kurz vor seinem Tod hat Jürgen den Stagemaster etwas modernisiert, anders gevoiced. Die nannten sich dann auch MKII. Der Gainkanal 1 ist JCM800 in Reinkultur, der Gain 2 darin klingt etwas moderner, geht ein wenig in die Richtung Bogner und Friedman. Gefällt mir sehr gut muss ich sagen. Ich hab derzeit gerade einen handverdrahteten Friedman Pink Taco hier. Ich werde mal ein Vergleich im Video festhalten. Schade schade, Jürgen war mit seinen PCL echt auf gutem Wege...
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 11130
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von Magman » Sonntag 10. November 2019, 17:08

Wizard hat geschrieben:
Sonntag 10. November 2019, 16:57
Klingt wirklich geil! :thumbsup03:

Einziger Kritikpunkt am Video: Ich hör nicht was du sagst...
Danke Peter. Ja sorry, ich hätte wohl besser ein Mike aufstellen sollen.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Rainer Mumpitz
Beiträge: 951
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 12:26

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von Rainer Mumpitz » Sonntag 10. November 2019, 18:09

Magman hat geschrieben:
Sonntag 10. November 2019, 12:10
Hier mal mein SM60 MKII Desktop Amp ohne Hall, der an meiner SM112er Box (mit Century Vintage) hing. Der Cleansound geht mMn voll in die Fender Ecke, in etwa so wie ein Deluxe Reverb, wenn es anfängt Spaß zu machen :roll: Gerade zu ideal um klassische Bluessounds, sowie auch Funkblues zu spielen. Damit geht sicher sehr vieles.

Der Hall kommt deshalb aus meinem TC HoF Mini und hier und da noch zusätzlich Tremolo aus dem Carl Martin Surf Tremolo. Ich nutzte ab Mitte des Videos auch meinem OCD als reinen Cleanboost. Also Drive auf 0 und Volume fast voll auf. Ein echter Tausendsassa dieser Overdrive :pray01:

Aufgenommen habe ich das mit dem iPhone und meinem neuen Shure Motiv MV88 Mikro. Mir ging es dabei mehr um den Raumsound als ums Bild, weshalb ich vom Video her eine recht niedrige Auflösung einstellte. Über Kopfhörer klingt es genau so wie im Proberaum. Tolles kleines Tool und jeden Cent wert!


Klingt amtlich! :thumbsup03: :mosh:
Muffin Man

Benutzeravatar
SilviaGold
Beiträge: 4295
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: PCL Vintage Amp

Beitrag von SilviaGold » Sonntag 10. November 2019, 18:34

Hab Spass Martin ...Videos sind immer WIllkommen! :D
ich finde die Aufnahme mit dem Mikro gut!

Da kommt jetzt nur noch der Reverend ran :mrgreen:

LG Andrea

Antworten